Ärztekammer

  • Zahl der Behandlungsfehler gestiegen

    … Die jüngs­te “Sta­tis­ti­sche Er­he­bung der Gut­ach­ter­kom­mis­si­on und Schlich­tungs­stel­len für das Sta­tis­tik­jahr 2016” ist da. Dar­in ver­öf­fent­licht die Bun­des­ärz­te­kam­mer die Sta­tis­ti­ken der Gut­ach­ter­kom­mis­sio­nen der Bun­des­län­der für Arzt­haf­tungs­an­ge­le­gen­hei­ten. Jähr­li­ch er­scheint ein Be­richt der…



  • Behandlungsfehler: Fragen & Antworten

    … Klage- oder Beweissicherungsverfahren Gutachten zur Behandlungsfehlerfrage durch den MDK Verfahren bei der Gutachterkommission/Schlichtungsstelle der Ärztekammer Strafantrag gegen den Arzt Sollte man mehrere Prüfverfahren gleichzeitig einleiten? Nein, nicht alle oben genannten Prüfverfahren sind miteinander vereinbar. So prüft die Gutachterkommission…

    Verena Daniels/ Szary Blog- 51 Leser -
  • “Nicht bekannte Einstellung zur Organspende” ?

    … oder nicht zur Spende aller Organe und Gewebe bereit findet. Das gilt vor allem dann, wenn in anderen Ländern die sog. Widerspruchslösung gilt, bei der Organe entnommen werden, wenn kein Widerspruch vorliegt. In Deutschland allerdings ist man nicht beweis- oder erklärungspflichtig, um die Organentnahme durch einen Widerspruch zu verhindern…

    Liz Collet/ Jus@Publicumin Medienrecht Zivilrecht- 65 Leser -
  • Patienten wehren sich – 17 % mehr Beschwerden

    … festzustellen . Das sind 17 Prozent mehr als in 2012. Auch die Ärztekammern hatten mehr zu tun: Dort wurden 12.000 Prüfanträge eingereicht. Interessant: Obwohl in Krankenhäusern nur 3 Prozent aller Behandlungsfälle in einem Jahr stattfinden, richten sich in 70 Prozent der Fälle die Beschwerden gegen Krankenhäuser. In nur 3.700 Fällen wurde bei dem MDK…

    Nikolaos Penteridis/ Medrecht-Blog- 43 Leser -
  • Schwarz, rot, ………………….ach, goldig!

    … Tränchentupfen. Lachtränchentupfen. Oder Wählertränchentupfen. Je nachdem. Augen auf und mitdenken lohnt. Sogar nach Ablauf des European Month of Brain im Mai. Machen Sie doch ein Jahr daraus,…oder ein Jahrzehnt…..oder……wenn Sie eh schon warmgelaufen sind, bleiben Sie doch einfach dabei…..? Aber mit diesem Tipp trage ich bei Ihnen, die Sie hier…

    Jus@Publicumin Medienrecht- 108 Leser -
  • Umsatzsteuer: Anzeigenplatzierung in Kammerzeitschrift

    …Beauftragt eine Ärztekammer als Herausgeber einen Verlag mit der Herstellung und dem Versand eines Ärzteblatts (Kammerzeitschrift) für ihre Mitglieder und überlässt sie dabei dem Verlag das Recht, im eigenen Namen und für eigene Rechnung in dem Ärzteblatt Werbeanzeigen zu platzieren, liegt ein tauschähnlicher Umsatz vor. Bemessungsgrundlage für…

    Praxis Freiberufler-Beratung- 42 Leser -
  • Ab 1.11.2012 : Von der erweiterten zur engen Zustimmungslösung [de facto]

    …Ein Kunstfehler des Gesetzgebers und der Wünsche der Transplantationsmedizin(er)? WERDEN SOLLTE (nach dem Wunsch des Gesetzgebers und der Tx-Mediziner) aus der erweiterten Zustimmungslösung die Entscheidungslösung. Was es WURDE, ist de facto die enge Zustimmungslösung. Am 01. November 2012 wird die bisher bei der Organspende im TPG geltende…

    Jus@Publicumin Medienrecht- 46 Leser -


  • Task Force, Krisenstab und ………?

    … Und was kommt dabei raus? DIESEN Satz bitte mehrmals lesen. Und unterschiedlich betonen. Und mal wirken lassen. In jeder denkbaren Bedeutung, bitte. Denn wenn auch manches derzeit am Rechts der Isar raus kommt, was vorher vorgeblich alles tadellos dort gewesen sein soll und an anderen Transplantationszentren tadellos und gesetzeskonform…

    Jus@Publicumin Medienrecht- 44 Leser -
  • Langeooger Fortbildungswochen

    … Save the Dates: Langeooger Fortbildungswochen für das Jahr 2013 stehen die Daten fest, rechtzeitige Anmeldung und Buchung empfiehlt sich. 20. Woche der Notfallmedizin: 4. bis 11. Mai 2013 (Christi Himmelfahrt: 9. Mai 2013) 61. Woche der Praktischen Medizin: “Der Weg zur Diagnose heute, Differentialdiagnostik aktuell” 12./13. bis 17. Mai 2013 2…

    Jus@Publicum- 24 Leser -
  • Heute im Bundestag: Patientenrechte

    … Über eine Stärkung der Patientenrechte diskutiert der Bundestag ab 9 Uhr. Den Abgeordneten liegen dazu ein Gesetzentwurf der Bundesregierung (17/10488) sowie Anträge der Linksfraktion (17/6489) und der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (17/6348) vor. Ziel der Regierung ist es, die Patientenrechte “transparent, verlässlich und ausgewogen” zu gestalten…

    Jus@Publicumin Medienrecht- 31 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK