Adventskalender 2014

  • Lieber guter Weihnachtsmann

    … Lieber guter Weihnachtsmann, jetzt ist’s so weit, jetzt bist Du dran. Mein Chef ist nämlich Rechtsanwalt, der klagt Dich an, der stellt Dich kalt Schon seit vielen hundert Jahren bist Du nun durch’s Land gefahren, ohne Nummernschild und Licht auch TÜV und AU gab es nicht. Der Schlitten eignet sich nur schwer zur Teilnahme am Luftverkehr…

    Rechtslupe- 57 Leser -
  • Auf ein gesundes neues Jahr!

    … Prosit Neujahr! Auf ein gesundes neues Jahr! Wie oft werden Sie dies nächste Woche anderen wünschen? Und wie oft werden Sie selbst diesen Wunsch hören? Dabei wird doch eine Selbstverständlichkeit gewünscht, denn Freiberufler sind schließlich doch immer gesund und mit einer nahe unerschöpflichen Leistungskraft ausgestattet. Oder vielleicht doch…

    Rechtslupe- 16 Leser -


  • Was die Kanzlei leistet – und für wen

    … Eine grundlegende Aufgabe im Marketing ist die Positionierung: das planmäßige und intentionale Herausstellen der Stärken und Qualitäten, die ein Produkt oder eine Dienstleistung in der Einschätzung der anvisierten Zielgruppe positiv und deutlich von anderen Produkten oder Dienstleistungen unterscheidet. Oder in den Worten von David Ogilvy, dem…

    Rechtslupe- 33 Leser -
  • Auf der Suche nach den Ursachen des Erfolgs

    … Lassen Sie uns heute über Ihre Umsetzungskompetenz reden. Seit Sokrates wird über die Beobachtung diskutiert, das manchen Menschen mit relativ geringem Aufwand große Leistungen erbringen und anspruchsvolle Ziele erreichen, während andere trotz größter Bemühungen und umfangreicher Kenntnisse und umfassender Bildung immer wieder scheitern…

    Rechtslupe- 54 Leser -
  • Qualität und Mandant

    … Was ist eigentlich Qualität? Eine gute Frage. Und je nach Standpunkt und Sichtweise erhalten sie unterschiedliche Antworten: Im umgangssprachlichen Verständnis ist das Qualitätsverständnis subjektiv. Die Einschätzung, ob etwas qualitativ hochstehend ist oder nicht, hängt ab von der subjektiven Erfahrung, die die beurteilende Person mit der…

    Rechtslupe- 58 Leser -
  • Porter und die Normstrategien

    … Heute einmal etwas ganz Simples. Ein einfaches Koordinatensystem mit vier Quadranten. Was es damit auf sich hat? Es beschreibt Ziel-Mittel-Kombinationen, es beschreibt eine Funktionalstrategie mit dem Ziel der Renditesteigerung durch eine Maximierung von Qualität oder durch Minimierung der Kosten. Grafikidee: Sylvia Nickel Die vier Quadranten…

    Rechtslupe- 33 Leser -
  • Späte Einsicht

    … Natürlich lernen wir nicht nur durch Beobachten, wir lernen auch durch Einsicht. Wer lernen nicht nur sozialkognitiv, sondern auch kognitiv, also durch die Aneignung und Umstrukturierung von Wissen, das wir durch unsere kognitiven Fähigkeiten wahrnehmen. Wir lernen durch das Erkennen und Verstehen eines Sachverhalts, durch das Erfassen der…

    Rechtslupe- 35 Leser -
  • Sozialkognitives Lernen – und der Mandantenkontakt

    … – insbesondere auch Verstärkungen durch das beobachtete Modell selbst. Warum wir Ihnen das erzählen? Wechseln Sie einmal die Perspektive: Verstehen Sie sich einmal nicht als Beobachter, sondern als Modell. Mit Ihrem Mandanten als Beobachter. Und gehen Sie dann im Geiste einmal Ihre typischen Mandantengespräche durch… Ein Weiteres: Entscheidend dafür…

    Rechtslupe- 28 Leser -
  • Von Lerchen und Eulen

    … uns grundsätzlich in zwei Chronotypen unterscheiden: Die „Lerchen“ sind frühmorgens schon fit und leistungsfähig, dafür signalisiert ihnen ihre innere Uhr früher, dass es Zeit ist ins Bett zu gehen. Dagegen gehen die „Eulen“ spät zu Bett und stehen entsprechend später auf, ihre Leistungskurve im Tagesverlauf ist dementsprechend auch weiter nach…

    Rechtslupe- 29 Leser -
  • Selbstwirksamkeitserwartung

    … Das Konzept der perceived self-efficacy, der Selbstwirksamkeitserwartung, beschreibt die eigene Erwartung, aufgrund eigener Kompetenzen als erwünscht empfundene Handlungen erfolgreich selbst ausführen zu können. Eine Komponente der Selbstwirksamkeitserwartung ist dabei die Kontrollüberzeugung, also die Annahme, dass nicht äußere Umstände…

    Rechtslupe- 24 Leser -
  • Kanban

    … Kanban ist eine Methode der Produktionsprozesssteuer, die sich am Materialverbrauch am Produktionsort orientiert. Ein Werkzeug zur Umsetzung der Kanban-Methode und zur Unterstützung des Produktionsprozesses sind damit Kanban-Tafeln. Im einfachsten Fall besteht die Kanban-Tafel aus drei Abschnitten: „Zu erledigen“, „In Arbeit“ und „Erledigt“. Auf…

    Rechtslupe- 57 Leser -
  • Das Studentensyndrom – und warum wir auch nicht besser sind

    … Frist- und Termindruck erledigt werden. Auch der Vorsatz, sein Verhalten durch mehr Selbstdisziplin zu ändern, nützt hier meist nicht viel. Im Gegenteil: Zunächst wird der Vorsatz gefasst, die liegen gebliebenen Arbeiten an einem bestimmten Tag oder bis zu einem bestimmten Termin zu erledigen. Das wird dann wieder verschoben, einfach weil die…

    Rechtslupe- 234 Leser -


  • Die Alpen im Blick

    … einschätzen und nicht zu knapp planen. Planen Sie den Zeitaufwand auch direkt mit konkreten Uhrzeiten, wann Sie die Aufgabe erledigen wollen. Und denken Sie auch an Ihre individuelle Leistungskurve: Morgens sind Sie im allgemeinen leistungsfähiger und können schneller arbeiten als am späten Nachmittag. Pufferzeiten einplanen Während Ihrer…

    Rechtslupe- 25 Leser -
  • Mehr A – weniger C

    … und in der Klasse C bringen die 50% der Mandate die restlichen 5% des Umsatzes. Diese Aufteilung ist zwar lehrbuchmäßig, aber tatsächlich so wohl eher selten anzutreffen, aber sie zeigt die Zielrichtung der erforderlichen Sortierung und Priorisierung. Im Personalmanagement hat man für das ABC-Prinzip ein plastisches Bild: Der A-Mitarbeiter zieht…

    Rechtslupe- 32 Leser -
  • Kennen Sie Samuel Pierpont Langley?

    … Nein? Macht nichts. Und doch war Samuel Langley zu seiner Zeit Anfang des 19. Jahrhunderts ein höchst angesehener Wissenschaftler. Er lehrte in Harvard und wollte das erste bemannte Flugzeug bauen. Und hierfür hatte er Alles, was man sich wünschen konnte: Das öffentliche Interesse war ihm gewiss, eine Vielzahl von Experten aus allen Fachgebieten…

    Rechtslupe- 24 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK