Adblocker



  • Werbeblocker bleiben zulässig

    … Das Oberlandesgericht (OLG) Köln hatte über die Zulässigkeit eines sogenannten Adblockers (Internet-Werbeblocker) zu entscheiden. Das Blockieren von Werbung an sich wurde als zulässig erachtet. Das von der Beklagten betriebene System des „Whitelistings“ hingegen ist als unlauterer Wettbewerb einzustufen (Urteil vom 24.06.2016 – 6 U 149/15…

    Sabine Heukrodt Bauer/ Das Blog für IT-Rechtin Wettbewerbsrecht- 113 Leser -
  • Springer erzielt beim OLG Köln Teilerfolg im Streit um Adblock Plus

    … Im Streit um die Zulässigkeit von Werbeblockern hat der Springer-Verlag heute vor dem OLG Köln einen Teilerfolg erzielt. Nach einer Meldung von Heise beanstandet das Oberlandesgericht zwar Werbeblocker im Allgemeinen nicht, betrachtet aber offenbar anders als das Landgericht das Whitelisting-Konzept von Eyeo als aggresive geschäftliche Handlung…

    Internet-Law- 78 Leser -
  • Vertrieb eines „Adblockers“ ist unter bestimmten Voraussetzungen zulässig

    … Urteil des LG Stuttgart vom 10.12.2015, Az.: 11 O 238/15 Die Unlauterkeit des Vertriebs eines sogenannten „Adblockers“ ist anhand einer Abwägung der jeweiligen Gesamtumstände im Einzelfall zu ermitteln. Dabei spricht gegen eine Unlauterkeit insbesondere, wenn der Vertrieb der Software in erster Linie der Gewinnerzielung dient und nicht die…

    kanzlei.biz- 78 Leser -
  • Verstoßen Webseiten mit Adblocker-Erkennung gegen EU-Recht?

    …, den Zugang zu ihrer Webseite zu verwehren. Ob dieses Verhalten einen Eingriff in die Privatsphäre von Internet-Nutzern darstellt ist stark umstritten. Wie eine Studie von Adobe und PageFair aus dem Jahr 2015 gezeigt hat, nutzten bereits damals über 200 Millionen Menschen einen Adblocker. Der Umsatzverlust, der dadurch allein im Jahr 2015…

    Internetrecht München- 290 Leser -
  • Der Streit um Adblock Plus und die Gegenmaßnahmen der Verlage

    … Die Verlage sind mit ihrem Versuch Werbeblocker, speziell Adblock Plus, gerichtlich zu untersagen, bislang gescheitert. Gerade eben hat das Landgericht München I eine entsprechende Klage der Süddeutschen abgewiesen, wie Heise berichtet. Manche Verlage versuchen deshalb den Spieß umzudrehen und sperren ihrerseits die Nutzer von Adblockern aus…

    Internet-Lawin Medienrecht- 125 Leser -
  • Software AdBlock wettbewerbswidrig

    … Angebote notwendig seien. Die gezielte Ausschaltung fremder Werbung sei regelmäßig unlauter. In der Verhinderung des Anzeigens von Werbung durch die Software AdBlock liege eine gezielte, unmittelbare Vereitelung der Werbung und damit eine gezielte Behinderung. Fazit Die Entscheidung des Langerichts Frankfurt a.M. stellt in diesem Zusammenhang eine…

    Helene Klassen Rock/ Kurz Pfitzer Wolf & Partner- 185 Leser -
  • Auch Landgericht Stuttgart hält Adblocker für rechtlich zulässig

    … Die zum Springerkonzern gehörende WeltN24 GmbH ist beim Landgericht Stuttgart mit einem Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung gescheitert, der sich gegen den Werbeblocker „Blockr“ richtete. Den Antrag Springers, es zu verbieten, den Werbelocker anzubieten, zu bewerben und zu vertreiben, soweit damit Werbung auf der Website „welt.de…

    Internet-Law- 102 Leser -


  • Bild.de und die AdBlocker

    … Wer mit aktiviertem AdBlocker surft, soll sich neuerdings nicht mehr seine Meinung BILDen dürfen. Beim Aufruf von bild.de erhält man mit aktiviertem AdBlock Plus folgende Anzeige Diese AdBlocker-Sperre ist allerdings offenbar durch simple Filtereinstellungen zu umgehen. Springer hat jetzt einen Nutzer abgemahnt, der in einem Youtube-Video…

    Internet-Lawin Medienrecht- 319 Leser -
  • Im Adblocker-Streit erwirkt BILD eine einstweilige Verfügung gegen Eyeo

    … Das Landgericht Hamburg hat es dem Hersteller von Adblocker Plus, der Eyeo GmbH folgendes untersagt: a) im Forum ihrer Internetseite „Adblockplus.org“ Programmcodes zu verbreiten oder verbreiten zu lassen, die eine Umgehung der Softwareverschlüsselung der Webseite „www.bild.de“ ermöglichen sollen, wie dies im Forum „bild.de adblock detect…

    Internet-Lawin Medienrecht- 119 Leser -
  • Warum die Diskussion pro und contra Adblocker unsinnig ist

    … In jüngster Zeit sind in meinungsführenden Blogs Texte erschienen, in denen der Einsatz von Adblockern mehr oder minder heftig kritisiert wurde. Während Stephan Goldmann bei Lousy Pennies (nur) davon spricht, dass die Argumente der Adblock-Nutzer Unsinn wären, bezeichnet Jan Gleitsmann bei Mobile Geeks Nutzer von Adblockern als asozial…

    Internet-Law- 327 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK