Abofallen

  • Zahlungsaufforderungen der GWE Wirtschaftsinformations GmbH

    …Der Kanzlei Dr. Graf liegen verschiedene Zahlungsaufforderungen der GWE Wirtschaftsinformations GmbH vor. Die Gestaltung des jeweils versandten Vordrucks hat dabei große Ähnlichkeit mit einem amtlichen Formular. Es erweckt den Eindruck eines behördlichen Schreibens und enthält die Aufforderung einen bereits bestehenden, kostenfreien Eintrag zu…

    Dr. Graf/ Dr. Graf- 204 Leser -
  • Masche der dbv Dt. Branchenbuch Verlag GmbH Branchenbuch Herford

    …Man kann es ja mal versuchen, auch bei Anwälten: die Bitte, die Eintragungsdaten für die Aufnahme in das regionale Branchenbuch im Internet zu prüfen und bis spätestens 31.12.2013 den Antrag zurückzusenden. Warum dieses Datum, wenn es doch ein Onlinebranchenbuch ist? Dann ist noch die Rede von einem kostenlosen Basiseintrag. Aber: die Kosten bei…

    Dr. Graf- 144 Leser -


  • Raub: Mysteriöser Überfall auf Abofallen-Inkassofirma

    … Spezialeinsatzkommando das Gebäude und durchsuchte mehrere Stunden erfolglos die Räumlichkeiten nach dem Täter. Der Unbekannte hatte es bei dem Raub vor allem auf Unterlagen und Computer-Festplatten abgesehen. Was genau der Unbekannte mit den Daten jedoch erreichen will, ist weiterhin rätselhaft. Autor des Beitrags ist Rechtsanwalt für Strafrecht &…

    Anwalt & Strafverteidiger Blogin Strafrecht- 135 Leser -
  • Gesetz gegen Abofallen im Internet seit gestern in Kraft

    … Was meine Sie? Was “ bringt“ dieses neue Gesetz. Kurz zum Hintergrund: Täglich tappen Tausende in eine Abo-Falle im Internet - und erhalten auf einmal horrende Rechnungen. Das Gesetz zur Änderung des Bürgerlichen Gesetzbuchs zum besseren Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher vor Kostenfallen im elektronischen Geschäftsverkehr trat am…

    beck-blog- 34 Leser -
  • Kein wirksamer Vertragsschluss bei Branchenbuchabzocke

    … Werbeschreiben für einen Branchenbucheintrag bei denen der Hinweis auf die Entgeltlichkeit gezielt unauffällig gestaltet ist, sind nicht nur wettbewerbswidrig – wie der I. Senat des BGH bereits im letzten Jahr entschieden hat – sondern führen nach einem Urteil des VII. Zivilsenats des BGH vom heutigen Tag (Az.: VII ZR 262/11) AGB-rechtlich auch…

    Internet-Law- 116 Leser -
  • Button-Lösung kommt zum 01.08.2012

    …. Wenn der Button bzw. der Bestellvorgang ab dem 01.08.2012 nicht den gesetzlichen Anforderungen entspricht, kommt nach dem Willen des Gesetzgebers kein Vertrag mehr zustande. Die Folgen sind für E-Commerce-Anbieter also drastisch. Vermutlich wird dieses neu Belehrungsmonster aber weniger vor Abofallen schützen, als wieder nur redliche, aber von…

    Internet-Law- 25 Leser -
  • Zucker im Tank

    … Gegen den als Vertreter von Abofallenbetreibern bekannt gewordenen Rechtsanwalt Olaf Tank hatte die Staatsanwaltschaft Darmstadt bereits im letzten Jahr Anklage wegen gewerbsmäßigen Betrugs erhoben. Dieses Verfahren wurde zwischenzeitlich vom Gericht auch eröffnet. Tank hat aber auch noch andernorts gewaltigen Ärger mit der Justiz, wie sich einer…

    Internet-Lawin Strafrecht- 205 Leser -
    Vorher zum gleichen Thema:
  • LG Hamburg: Haftstrafen für Abofallen-Betrüger

    … Wie heise online berichtet, wurden vor dem Landgericht Hamburg die Betreiber von so genannten Abo-Fallen im Internet zu Haft- und Geldstrafen verurteilt. Der Hauptangeklagte erhielt eine Gefängnisstrafe von 3 Jahren und 9 Monaten. Durch den Trick, vermeintlich kostenlose Downloads durch versteckte Kostenhinweise in 12-24monatige Abonnements…

    Dr. Damm & Partner Rechtsanwältein Strafrecht- 33 Leser -


  • Was ist IT-Recht?!

    … Es existieren verschiedene Meinungen zu der Frage, welche Rechtsgebiete Bestandteil des IT-Rechts sind. “IT” steht übrigens für den Begriff “Informationstechnologie”. Das erste strengere Verständnis orientiert sich an Lerninhalten, die auch im Rahmen einer entsprechenden Fachanwaltsausbildung vermittelt werden. Somit gehören hierzu insbesondere…

    it-recht-deutschlandin Medienrecht Markenrecht Wettbewerbsrecht- 33 Leser -
  • Sind digitale Privatkopien tatsächlich erlaubt?

    … Christoph Keese – der “Außenminister” des Springer-Verlags – bloggt bekanntlich gerne und regelmäßig und zwar aktuell über das Thema digitale Privatkopie. Seine These lautet, dass digitale Privatkopien ohnehin erlaubt seien, womit er gleichzeitig der Forderung nach Schaffung eines Rechts auf digitale Privatkopie kritisiert, die ausgerechnet von…

    Internet-Lawin Abmahnung- 298 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK