Abmahnung - Seite 9

  • Kündigung der Wohnung wegen Untervermietung über Airbnb

    … Urteile. Zu der Problematik im folgenden Video-Blog: Dieser Beitrag wurde unter Mietrecht, Video-Blog abgelegt und mit Abmahnung, AirBnB, Berlin, Bredereck, Fachanwalt, Kündigung, Mieter, mietrecht, Mietverhältnis, Rechtsanwalt, Rechtsprechung, Untervermietung, Urteile, Vermieter, Wohnung verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. …

    Fernsehanwaltin Mietrecht Abmahnung- 89 Leser -


  • Gegnerliste

    … Als Medienanwalt hat man es typischerweise mit temperamentvollen Gemütern zu tun, die ein breites Spektrum abdecken. Anstrengend wird es, wenn sich Gegner in Glaubenssystemen verirren. Aktuell habe ich auf der Gegenseite religiöse Eiferer, eine adelige AfDlerin, einen Nazi-Gebrauchtwagenhändler und bekannte Reichsdeutsche. Langweilig wird es…

    Blog zum Medienrechtin Strafrecht Medienrecht Abmahnung- 169 Leser -
  • Verweigerung des Personalgesprächs zulässig?

    … unzulässige Verweigerung kann Grund für eine Abmahnung und im Wiederholungsfall sogar Kündigung sein. Alles Weitere im Beitrag und im folgenden Video: Verweigerung des Personalgesprächs zulässig? Dieser Beitrag wurde unter Arbeitsrecht, Video-Blog abgelegt und mit Abmahnung, Arbeitgeber, Arbeitnehmer, Arbeitsrecht, Berlin, Bredereck, Erkrankung, Fachanwalt, Kündigung, Kündigungsschutz, Personalgespräch, Rechtsanwalt, Resch, verweigern, Verweigerung verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. …

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht Abmahnung- 91 Leser -
  • Erdoğan ./. Böhmermann: Berufung

    … Wenig überraschend geht Jan Böhmermann gegen das Urteil des Landgerichts Hamburg in Berufung. Überraschend ist allerdings die Beschimpfung des Gerichts durch den Berliner Kollegen Prof. Dr. Schertz, der bislang als der Beschützer der Persönlichkeitsrechte wahrgenommen wurde und aus welchen Gründen auch immer unter mehreren Gerichtsständen…

    Blog zum Medienrechtin Medienrecht Abmahnung- 149 Leser -


  • Zusatzkosten für Kundenhotlines unzulässig

    Jennifer Kraemer: Der EuGH hat entschieden, dass ein Anruf bei einer Kundenhotline keine Zusatzkosten für den Anrufer verursachen darf. Die bei einem solchen Anruf entstehenden Kosten dürfen nicht höher sein als die Kosten für Telefonate unter gewöhnlichen Festnetz- oder Mobilfunknummern (EuGH, Urteil vom 02.03.2017, Az. C-568/15).

    Versandhandelsrecht.de- 40 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK