Top-Meldungen der letzten 30 Tage - Seite 4

  • Unnötige Anklage

    Aus einer Anklageschrift: Dem Justus B. … wird folgendes zur Last gelegt: Der Angeschuldigte führte am Tattag gegen 19.30 Uhr auf dem Grundstück an der N.straße eine Tüte mit insgesamt 0,7 g Bruttogesamtgewicht Marihuana zum Eigenkonsum bei sich. … Der Angeschuldigte ist bislang strafrechtlich nicht in Erscheinung getreten.

    Udo Vetter/ LawBlog- 272 Leser -
  • Sonntagswitz: Heute gibt es aus Borkum mal wieder was zu den Ostfriesen

    © Teamarbeit – Fotolia.com Ich bin seit gestern auf meinem „Seesitz“. Und dann gibt es „traditionsgemäß“ immer Ostfriesenwitze. Heute sind das – wenn ich einen schon mal hatte – sorry: Zwei Ostfriesen bauen ein Gartenhaus. Plötzlich wirft einer einen Nagel weg. Fragt der andere: „Warum wirfst Du denn den Nagel weg?“ „ Der hatte den Kopf auf der falschen Seite Du spinn ...

    Detlef Burhoff/ Burhoff online Blogin Humor- 246 Leser -
  • Sonntagswitz: Heute (natürlich) zur (Bundestags)Wahl

    © Teamarbeit – Fotolia.com Heute ist Bundestagswahl (nicht vergessen, wählen zu gehen ). Da bieten sich Witze zur Wahl an, und zwar: Treffen sich zwei Informatiker, der eine hat ein neues Fahrrad. Meint der andere: „Tolles Fahrrad, was hat denn das gekostet?“ „War kostenlos.“ „Erzähl mal!“ „Naja, gestern bin ich hier durch den Park gegangen, da kommt eine Frau auf dem Fa ...

    Detlef Burhoff/ Burhoff online Blogin Humor- 244 Leser -
  • Sonntagswitz, heute mal wieder zu Juristen und so

    © Teamarbeit – Fotolia.com Im heutigen Sonntagswitz dann mal wieder etas zu den Juristen – thematisch bietet sich m.E. heute kein anderes Thema an, ich habe jedenfalls keins gefunden. Also sind da: immer wieder schön: Häschen fragt den Anwalt: “Hattu Vollmacht?” Anwortete der Anwalt: “Ja!” Darauf Häschen: “Muttu Hose wechseln” Der Angeklagte steht wegen illegalem S ...

    Detlef Burhoff/ Burhoff online Blogin Humor- 243 Leser -
  • Fake News: Auf diese 5 Studentenmythen darfst du nicht hereinfallen

    Es gibt Tage, an denen wünsche ich mir ein Megafon – und zwar ein richtig großes. Ein Gerät, das möglichst laut ist und meinen Studenten eindrucksvoll vermittelt: Glaubt nicht jeden Scheiß! Täglich helfe ich jungen Studenten dabei, ihr Studium zu verbessern. Ich zeige ihnen, wie sie über sich hinauswachsen können und entwickle mit ihnen zusammen Lösungen für allerlei Schwierigkeiten.

    Studienscheiss- 236 Leser -
  • 2 Semester erste Klausur verhauen

    libertywalk95 So, 03/09/2017 - 10:17 Foren: Allgemeine Diskussion Hallo, Ich habe im ersten Semester nur die Öffr Klausur bestanden und habe für das 2 Semester schon erfahren dass ich Strafrecht wieder verhauen habe. Ich weiss nicht wieso ich Strafrecht und Zivil verhaue und nur öffr mit guten Punktzahlen schaffe. Meint ihr es ist machbar bis zu ...

    iurastudent.de- 236 Leser -
  • Versteht Heiko Maas sein eigenes Netzwerkdurchsetzungsgesetz?

    Heute habe ich an einer Diskussionsveranstaltung mit Bundesjustizminister Heiko Maas an der Technischen Hochschule teilgenommen. Obwohl die Veranstaltung an der Kölner Forschungsstelle für Medienrecht stattfand, waren kaum Juristen anwesend, anscheinend war ich der einzige Anwalt im Raum. Maas verteidigte naturgemäß sein von der Fachwelt gescholtenes Gesetz.

    Blog zum Medienrechtin Medienrecht- 233 Leser -
  • Claudia Roth nicht ekelhaft III

    Erst in der dritten Instanz erkannten die Richter des OLG Köln nun, dass die folgende E-Mail eines aufgebrachten Bürgers an den ehemaligen Flüchtlingskoordinator der Stadt Brühl keine Schmähkritik war: „Wie lange soll eigentlich noch der Eidbruch (...Schaden vom deutschen Volke abwenden,..) von Merkel durch devote Bürgermeister und Landräte unterstützt werden? Kriegt hier vor ...

    Fachanwalt für IT-Recht- 232 Leser -
  • Die Unterschrift des Anwalts – eine Herausforderung

    Der BGH hat sich in der Vergangenheit wiederholt mit der Frage befasst, auf welche Art und Weise der Rechtsanwalt Schriftsätze unterschreiben muss, damit sein Schriftsatz als wirksam angesehen wird. Der anwaltliche Alltag wird bekanntlich von Fristen bestimmt; Behörden, Gerichte und Gegner wollen die Erledigung immer binnen einer bestimmten Frist.

    Tim Günther/ Römermann Blog- 230 Leser -
×Unterstützen Sie JuraBlogs mit einer Spende

Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK