Top-Meldungen der letzten 24 Stunden

  • Deniz Yücel vs. Türkei vor dem EGMR

    Medienberichten zufolge hat der in der Türkei inhaftierte Journalist Deniz Yücel Beschwerde zum Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) erhoben. Yücel sitzt seit Februar 2017 in Untersuchungshaft; ihm wird vorgeworfen, Terrorpropaganda und Volksverhetzung betrieben zu haben. Sein Verteidiger, Rechtsanwalt Ok, teilte den Medien mit, die Beschwerde werde … … von se ...

    Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 80 Leser -
  • Skype zulässig im Bewerbungsverfahren?

    Im Rahmen der veröffentlichten Tätigkeitsberichte der Landesdatenschutzbeauftragten NRW und Berlin für das Jahr 2016 kritisieren diese die Praxis virtueller Personalauswahl: In den vorliegenden Fällen hatten Personalv ...

    Datenschutzblog 29- 68 Leser -
  • Lösungen für verwaiste Werke: untauglich

    „The costs and challenges of rights clearance activity are a significant barrier to the digitisation of cultural heritage collections. Existing literature evidences this reality, and our research – the first major UK study concerning the concept of diligent search since the introduction of the Directive and OWLS – confirms that diligent search and mass digitisation are fundamen ...

    Klaus Graf/ Archivalia- 67 Leser -
  • Aus dem Seminar

    Mai 27th, 2017 by Brandau Der Vortragende ist gut drauf: Er trägt etwas vor. Ein Teilnehmer: aber konnte müsste es nicht eigentlich so sein? Ja, da haben sie nat ...

    Rechtsanwalt News- 64 Leser -
  • $4.073.000 Ordnungsgeld für 39 Embargoexporte

    Attorney Rechtsanwalt Clemens Kochinke • Washington. Bei Embargos sind die vier hauptzuständigen Ministerien rigoros. Ordnungsgelder, Strafen und Schwarze Listen drohen Verletzern im In- und Ausland. Am 26. Mai 2017 hob das Revisionsgericht ein OFAC-Ordnungsgeld von über $4 Mio. trotz der in der Mindermeinung belegten Mängel einer Ver­ord­nung und dem Ministerium zuzurechnenden ...

    German American Law Journal :: US-Recht auf Deutsch- 53 Leser -
  • Google AdWords: Störerhaftung des Inserenten

    Werbetreibende haften für einen Markenverstoß ihrer AdWords-Anzeige, selbst wenn der inkriminierte Textbestandteil von Google stammt. Das geht aus einer Entscheidung des Oberlandesgerichts Schleswig (Urteil vom 22. März 2017, Az. 6 U 29/15) hervor. Allerdings haftet der Inserent in diesem Fall nicht als Täter, sondern als Störer und erst, wenn er nach einem Hinweis nichts ...

    Weiß & Partner - gewerblicher Rechtsschutz- 53 Leser -
  • Red Card for the Red Card

    Dear friends of Verfassungsblog, Red cards have been all over the place in recent times when it comes to the altercation between the right-wing populist AfD party and the German federal government. For readers unfamiliar with the popular pastime of football/soccer: when a particularly bad foul is committed by a player the referee will dismiss her from the game by showing her ...

    Maximilian Steinbeis/ Verfassungsblog- 51 Leser -
  • Protokoll der mündlichen Prüfung zum 2. Staatsexamen – NRW im April 2017

    Bei dem nachfolgenden anonymisierten Protokollen handelt es sich um eine Original-Mitschrift aus dem zweiten Staatsexamen der Mündlichen Prüfung in NRW im April 2017. Das Protokoll stammt auf dem Fundus des Protokollverleihs Juridicus.de. Weggelassen wurden die Angaben zum Prüferverhalten. Die Schilderung des Falles und die Lösung beruhen ausschließlich auf der Wahrnehmung des Prüflings.

    examensrelevantin Zivilrecht- 48 Leser -
×Unterstützen Sie JuraBlogs mit einer Spende

Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK