Aktuelles - Seite 24631

  • Hungersnot in Niger und Nachbarländern findet zu wenig Beachtung

    Auszug aus dem Africa-Help-Blog: Noch im August wiesen unsere Medien auf die Folgen einer Heuschreckenplage vom vorherigen Jahr in Niger hin. Die UNO forderte die Regierungen der Industrieländer auf, 81 Mio. USD Soforthilfe bereitzustellen um eine Katastrophe zu verhindern. Leider konnte diese Forderung nicht ausreichend Beachtung finden.

    Menschenrechte- 4 Leser -
  • Eine unmögliche Anfrage

    Gerade Besuch von einem Mitarbeiter der Stadt gehabt. Grund: Weil man als freundlicher Dienstleister gelegentlich auch freiwillige Auskünfte zu Statistiken gibt ohne allerdings zu viel Arbeit zu investieren haben die Angaben zur Bürofläche in Erhebungen zweier aufeinanderfolgender Jahre nicht übereingestimmt. Seine Chefin habe ihn zur Aufklärung losgeschickt sagt der gute Ma ...

    walfischbucht- 22 Leser -
  • Lebenszeichen

    Nach einigen besorgten Nachfragen: Ja, ich lebe noch. Zumindest noch ein bisschen. Der momentane Mangel an Nachrichtennachschub begründet sich zum einen am zur ...

    Andere Ansicht- 5 Leser -
  • Lizenz zum Töten

    Am Samstag ist in Florida ein neues Gesetz in Kraft getreten, welches das absolute Recht auf Selbstverteidigung vom Eigenheim auf die gesamte Öffentlichkeit ausdehnt. Das bedeutet, dass jeder Bürger des so genannten Sonnenscheinstaates - egal ob im Straßenverkehr, Lokal oder Supermarkt - ab sofort jede Streitigkeit straffrei mit Waffengewalt beenden darf, solange er sich durch ...

    Streitsache / Blog- 7 Leser -
  • Berliner Sportfreunde unter sich

    Das Pokal-Endspiel am 20.05.2004 in der Berliner Kreisklasse auf dem Dominicus-Sportplatz in Berlin-Schöneberg zwischen dem KREUZBERGER SPORTFREUNDE-UMUTSPOR e.V. (" Extremismus und Gewalt haben keinen Platz in unserer Sportplätzen ") und dem Verein "Sportfreunde Neukölln Rudow" wird in der Pressemeldung der Berliner Staatsanwaltschaft wie folgt zusammengefasst: Es kam zu zu Aus ...

    Lichtenrader Notizen- 7 Leser -
  • Dreister Markenmißbrauch?

    Unter dem Kürzel “OGG” ist in der EDV-Branche ein Verfahren bekannt, mit dem Musikdateien erheblich komprimiert werden können - im Ergebnis ähnlich wie bei dem bekannteren Algorithmus “MP3″. Die OGG Methode ist im Gegensatz zu MP3 von ihren Programmierern als Open-Source Software freigegeben und kann von jedermann frei verwendet werden. Eine Firma mit dem Namen Euroogg Ltd.

    BERLIN BLAWG- 17 Leser -
  • Google Print à l'européenne

    Nach der allgemeinen Befürchtung in Frankreich einer "Amerikanisierung" des Weltkulturerbes und der wissenschaftlichen Informationen infolge der starken Ausrichtung von Google Print auf englischsprachige Werke, hat nun die EU Kommission eine Mitteilung mit dem Titel "i2010 Digitale Bibliotheken" veröffentlicht (siehe auch die diesbezügliche Homepage der Kommission).

    Euro Law -
  • Der Dienstag danach

    Ich habe mir erlaubt, mir ab einschließlich Freitag frei zu geben. Die Strafe folgt heute. In etlichen Verfahren sind Schriftsätze gekommen. Leider ist es bei nahezu allen ...

    Recht und Alltag- 9 Leser -
  • VERSCHLAFEN

    Der Termin klingt gehetzt, ist aber trotzdem redselig. Er hat verschlafen, zieht sich gerade an, will aber auf keinen Fall zu spät k ...

    LawBlog- 7 Leser -
  • SynchroEdit

    Was bereits bei Wikimania 2005 angekündigt wurde, ist nun in der offiziellen Alphaphase: SynchroEdit. Damit sol ...

    nach-recht-en- 2 Leser -
  • Harriet Miers

    President Bush is nominating Harriet Miers for the Supreme Court. This weblog may be a hoax. But ...

    Transblawg- 2 Leser -
  • “Wenn das Recht zur Sprache kommt”

    Die ZVR und die Universität Luzern führen 2006 wiederum Kurse “Wenn das Recht zur Sprache kommt” durch (je am 20. Januar, 18. Juli und 30. August). Die Kurse richten sich an Richterinnen und Richter, Gerichtsschreiberinn ...

    Handakte WebLAWg- 8 Leser -
×Unterstützen Sie JuraBlogs mit einer Spende

Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK