Aktuelles - Seite 2

  • Digitale Erpressung

    Die digitale Erpressung ist nur ein technisierter Begriff, der strafrechtlich auf eine hergebrachte Erpressung entsprechend §253 StGB hinaus läuft. Typisch ist hierbei der Einsatz von Ransomware um Benutzer blockierter Systeme zur Zahlung von Geld zu ver ...

    Jens Ferner/ Internet-Strafrecht.com- 54 Leser -
  • Social Engineering

    Moderne Angriffe laufen nur teilweise technisch, Erfolg versprechender sind regelmäßig Ansätze im Bereich des Social Engineering. Hierbei geht es darum, sich nicht auf das System sondern einen Nutzer zu konzentrieren und den Nutzer durch soziale Verhaltensweisen da ...

    Jens Ferner/ Internet-Strafrecht.com- 59 Leser -
  • Schadsoftware – Malware

    Ganz allgemein ausgedrückt ist von Schadsoftware (Schadprogramm oder auch Malware dann die Rede, wenn es um Computerprogramme geht, die mit der (primören) Zielrichtung entwickelt wurden, um schädliche oder zumindest unerwünschte Funktionen auf einem System auszuführen. Dabei kann man derzeit Schadsoftware in folgende wohl allgemein vorgenommene Klassifizierungen unterteilen: ...

    Jens Ferner/ Internet-Strafrecht.com- 64 Leser -
  • Sachliche Kritik an Mitbewerber nicht wettbewerbswidrig

    Das Brandenburgische Oberlandesgericht verneint mit Urteil vom 13. Dezember 2016 (Az. 6 U 76/15) den Unterlassungsanspruch eines Unternehmers gegen die Kritik eines Konkurrenten. Die Äußerungen des Beklagten seien – soweit sie Tatsachen anbelangten – wahr. Insofern es sich um eine Meinungsäußerung handle, erfolge sie sachlich. Außerdem habe der angesprochene Verkeh ...

    Weiß & Partner - gewerblicher Rechtsschutz- 65 Leser -
  • Phishing

    Das Phishing ist bis heute verbreitet, hat aber durchaus an praktischer Relevanz nachgelassen. Unter “Phishing” werden Versuche gefasst durch nachgeahmte Darstellungen wie etwa gefälschte Webseiten, Mails oder Kurznachrichten an persönliche Daten eines Internet-Benutzers zu gelangen um damit einen Ide ...

    Jens Ferner/ Internet-Strafrecht.com- 54 Leser -
  • Identitätsdiebstahl

    Beim Identitätsdiebstahl geht es darum, Zugang zu verschiedenen Arten von Accounts oder zahlungsrelevante Informationen eines Internetnutzers zu erlangen, um dann diese Daten zu Missbrauchen. In schweren Fällen wird im Namen des Opfers nach außen hin umfangreich gehandelt, ...

    Jens Ferner/ Internet-Strafrecht.com- 52 Leser -
  • Ausspähen von Daten: Zuordnung von Daten an einen Berechtigten

    Im Rahmen eines zivilrechtlichen Streits konnte sich das Oberlandesgericht des Landes Sachsen-Anhalt (6 U 3/14) zur Zuordnung von Daten an einen Berechtigten äußern, was insbesondere für die Annahme einer Strafbarkeit wegen Ausspähen von Daten (§202a StGB) von Bedeutung ist. Es ging – konzentriert – um Messdaten, die durch ein Messsystem zur Geschwindigkeitsmessung erzeugt we ...

    Jens Ferner/ Internet-Strafrecht.com- 57 Leser -
  • Notfalleinsatz: Sind 1 Minute Verzögerung unbedeutend?

    Verwaltungsgericht Berlin, Urteil vom 06.02.2017 - VG 11 K 339.16 Notfalleinsatz: Sind 1 Minute Verzögerung unbedeutend? Im vorliegenden Fall beanstandete eine Rettungswache, dass die an ihrem Grundstück angrenzende Straße beidseitig beparkt werden dürfe und dies zu Behinderungen bei Notfalleinätzen führe. Damit käme es zu Verzögerungen von bis zu 60 Sekunden.

    Rechtsindex- 101 Leser -
  • Die Vielfalt des Schwerpunkts – Teil XII – Medienrecht

    Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, euch die Vorzüge des juristischen Schwerpunktstudiums nahezubringen. Nicht, indem wir Vor- und Nachteile aufzählen, sondern indem wir euch die Vielfalt des Schwerpunktes zeigen. Das gesamte Studium über lernen wir das Gleiche, eine Möglichkeit, Alleinstellungsmerkmale zu erwerben, besteht meist nur außerhalb der universitären Veranstaltung ...

    Jannina Schäffer/ iurratio Online- 57 Leser -
  • Constitutional Courts – imagine them gone

    Dear friends of Verfassungsblog, For a few years, we felt pretty good about ourselves here in Germany. We were trail-blazers, sort of. We were exemplary, even. We had our Federal Constitutional Court, initially belittled by many as scarlet-clad impostors sixty years back, but now wielding a long-established and largely uncontested authority in a vast range of legal questions, ...

    Maximilian Steinbeis/ Verfassungsblog- 56 Leser -
  • Spionage im Kinderzimmer – die Bundesnetzagentur schaltet sich ein

    Unerwartete Unterstützung für den Persönlichkeitsschutz von Kindern gibt es von Seiten der Bundesnetzagentur. Schon seit längerem ist der Trend zu sprachgesteuertem Spielzeug erkennbar. Wir haben bereits mehrfach zu diesem Thema berichtet. Im aktuellen Fall geht es um die Puppe „My friend Cayla“. Die Puppe kann alle Gespräche in ihrer näheren Umgebung aufnehmen und überträgt d ...

    Daniela Windelband/ datenschutz-notizen.de- 47 Leser -
  • Rezension: Tarifvertragsgesetz

    Rezension: Tarifvertragsgesetz Löwisch / Rieble, Tarifvertragsgesetz, 4. Auflage, Vahlen 2017 Von Rechtsreferendar am Hanseatischen Oberlandesgericht Christian F. Bock, Hamburg Die Neuauflage des Großkommentars zum Tarifrecht bleibt ein Gemeinschaftswerk der renommierten Arbeitsrechtler und versierten Tarifrechtler Löwisch und Rieble.

    Dr. Benjamin Krenberger/ Die Rezensentenin Arbeitsrecht Zivilrecht- 45 Leser -
×Unterstützen Sie JuraBlogs mit einer Spende

Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK