ZIVILRECHT



  • Ein vergilbter Weißanstrich kann mangelhaft sein

    … 19. Januar 2018 Ist ein Weißanstrich beauftragt worden und haben der Auftraggeber und der Maler bei Vertragsschluss nicht über einer mögliche Vergilbung gesprochen und verfügt der Auftraggeber nicht über besondere Kenntnisse bezüglich der eingesetzten Farben, muss er sich nicht damit abfinden, dass der Weißanstrich innerhalb eines Jahres nicht…

    Rechtsanwalt-Kreuzberg.dein Zivilrecht- 76 Leser -
  • Rezension: Vertragliche Schuldverhältnisse

    … bewusst sein. Dies wird auch mit Blick auf die zivilrechtlichen Großkommentare deutlich, wobei Oechsler keineswegs diesen Vergleich scheuen muss – gleichwohl eine andere Darstellungsart gewählt wurde. Als monolithischer Ratgeber für die umfassende Behandlung vertraglicher Schuldverhältnisse kann dieses Werk jedoch nicht fungieren. Gemäß dem Titel…

    Dr. Benjamin Krenberger/ Die Rezensentenin Zivilrecht- 80 Leser -
  • Wer war Halter des Pkw?, oder: Dazu muss man schon etwas schreiben

    © santi_ Fotolia.com Gehen wir in der „Rangordnung“ von oben nach unten . Nach dem BGH jetzt also OLG bzw. der schon etwas ältere KG, Beschl. v. 25.07.2017 – (6) 121 Ss 91/17 (32/17). Der setzt sich noch einmal mit dem „Halterbegriff“ auseinander, hat daher also nicht nur im Verkehrssstrafrecht sondern ggf. auch im Verkehrszivil- und Verkehrsverwaltungsrecht Bedeutung.

    Detlef Burhoff/ Burhoff online Blog- 127 Leser -


  • Rezension: Der Gesellschafterstreit

    … Rezension: Der Gesellschafterstreit Lutz, Der Gesellschafterstreit in der GbR, PartG, OHG, GmbH & Co. KG und GmbH, 5. Auflage, C.H. Beck 2017 Von Notar Dr. Jan Hupka, LL.M. (Chicago), Hamburg Das Thema Corporate Litigation ist in den vergangenen Jahren zunehmend Gegenstand von Handbüchern und Praktiker-Publikationen…

    Dr. Benjamin Krenberger/ Die Rezensentenin Zivilrecht- 64 Leser -
  • Rezension: RVG für Anfänger

    …, liegt ein auffälliges Missverhältnis vor. Der BGH wendet nunmehr – wohl erstmalig – auch für zivilrechtliche Streitigkeiten die Vermutung an, die er bei den Honoraren von Strafverteidigern bereits früher aufgestellt hatte. Ein auffälliges Missverhältnis liege auch bei zivilrechtlichen Fällen vor, wenn das Honorar die gesetzlichen Gebühren um mehr als…

    Dr. Benjamin Krenberger/ Die Rezensentenin Zivilrecht- 83 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK