ZIVILRECHT

  • Rezension: BGB AT

    Rezension: BGB AT Medicus / Petersen, Allgemeiner Teil des BGB, 11. Auflage, C.F. Müller 2016 Von Wirtschaftsjurist Christian Paul Starke, LL.M., Kreuztal Dieter Medicus zählte zu den großen Persönlichkeiten der Zivilrechtslehre in Deutschland. Nach seinem Tode im Jahr 2015 führt Jens Petersen nun auch sein Lehrbuch zum Allgemeinen Teil des Bürgerlichen ...

    Dr. Benjamin Krenberger/ Die Rezensenten- 30 Leser -


  • Rezension: Münchner Kommentar ZPO Band 2

    Rezension: Münchner Kommentar ZPO Band 2 Münchner Kommentar, ZPO, Band 2 §§355 – 945b, 5. Auflage, C.H. Beck 2016 Von Rechtsanwalt Florian Decker, Saarbrücken Der 2538 Seiten umfassende zweite Band des Großkommentars zur Zivilprozessordnung erscheint 2016 nunmehr in aktualisierter Auflage. Es handelt sich konkret um die 5. Neuauflage seit Erstausgabe 1992.

    Dr. Benjamin Krenberger/ Die Rezensenten- 32 Leser -
  • Rezension: Betreuungsrecht

    Bienwald / Sonnenfeld / Harm (Hrsg.), Betreuungsrecht, Kommentar -Materielles und Verfahrensrecht, BtBG und Landesrecht, 6. Auflage, Gieseking 2016 von Rechtsanwältin Susanne Schneider, Helmstedt Das Betreuungsrecht ist ein stetig an Bedeutung gewinnendes Rechtsgebiet. In Deutschland haben mehr als eine Millionen Menschen eine bestellte Betreuerin oder einen bestellten Betreuer.

    Dr. Benjamin Krenberger/ Die Rezensenten- 65 Leser -
  • Der berührungslose Verkehrsunfall, oder: Haftung ohne Berührung?

    © vschlichting – Fotolia.com Ein Verkehrsunfall ohne Berührung der beteiligten Kfz, das ist ein „Unfallgeschehen“, das den BGH im Hinblick auf die Frage der Zurechnung der Betriebsgefahr in Zusammenhang mit dem Merkmal „beim Betrieb des Kraftfahrzeugs“ in § 7Abs. 1 StVG schon häufiger beschäftigt hat. Er hat jetzt zu der Problematik im BGH, Urt. v. 22.11.

    Detlef Burhoff/ Burhoff online Blog- 76 Leser -
  • Wohnungsschäden nach Polizeieinsatz/Durchsuchung, oder: Wer haftet?

    entnommen wikimedia.org Urhber: Hichhich – Eigenes Werk Die zweite Entscheidung stammt dann heute – auf den ersten Blick – aus dem Zivilrecht, sie hat aber einen strafverfahrensrechtlichen Ursprung. Es geht um die Frage, die in der Praxis auch immer wieder eine Rolle spielt: Ist der Mieter, der in seiner Wohnung illegale Betäubungsmittel aufbewahrt, zum Ersatz von Schäden ver ...

    Detlef Burhoff/ Burhoff online Blog- 153 Leser -
  • „Scheinkonsens“ und Auslegung der Willenserklärung

    …. Konnte und musste der Verkäufer nach den gesamten Umständen des Verkaufsgesprächs einschließlich der Verkaufspraxis annehmen, dass der Käufer – wie heute auch zumeist – einen Fünftürer erwerben wollte, ist gleichwohl ein Vertrag über den Erwerb eines Fünftürers zu Stande gekommen. OLG Schleswig; Urteil vom 12.02.2016 – 17 U 66/15 Relevante…

    examensrelevantin Zivilrecht- 29 Leser -


  • Rezension: MüKo BGB, Band 8, Familienrecht I

    Rezension: MüKo BGB, Band 8, Familienrecht I Münchener Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch, Band 8, Familienrecht I, 7. Auflage, C.H. Beck 2017 Von RAG Dr. Benjamin Krenberger, Landstuhl Durch die Aufspaltung des Münchener Kommentars zum Bürgerlichen Gesetzbuch in viele Teilbände können nahezu alle Zielgruppen passgenau bedient werden.

    Dr. Benjamin Krenberger/ Die Rezensenten- 35 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK