ARBEITSRECHT

    • Prozess vor dem Arbeitsgericht: zum Termin persönlich erscheinen?

      Fachanwalt + Arbeitsrecht + Berlin Die Frage kommt häufig von Mandanten, speziell Arbeitnehmern, im Rahmen eines Prozesses vor dem Arbeitsgericht: muss ich zu einem Termin persönlich erscheinen? Und wenn nein, sollte ich trotzdem mitkommen? Grundsätzlich gilt: Persönlich erscheinen muss man nur, wenn das Gericht das ausdrücklich anordnet.

      Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 166 Leser -
    • Anforderungen an wirksame Abmahnung

      Fachanwalt + Arbeitsrecht + Berlin Eine Abmahnung muss für ihre Wirksamkeit eine Reihe von Voraussetzungen erfüllen. Dazu zählt zum einen eine genaue Bezeichnung des Verhaltens, das der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer vorwirft. Zum anderen müssen arbeitsrechtliche Konsequenzen, wie z.B. die Kündigung, angedroht werden für den F ...

      Fernsehanwalt- 77 Leser -


  • Wenn der Gesellschafter-Geschäftsführer sich selber bezahlt

    (c) BBH Wenn der Gesellschafter einer GmbH selbst die Geschäftsführung übernimmt, muss regelmäßig überprüft werden, ob sein Gehalt auch angemessen ist. Sonst kann es passieren, dass das Finanzamt das Gehalt nicht vollständig als Betriebsausgaben anerkennt. Bei dieser Prüfung werden folgende Gehaltsbestandteile mit berücksichtigt (BMF, Schr. v. 14.10.2002, Az. IV A 2S 274262/02; BMF, Schr. v.

    Der Energieblog- 71 Leser -
  • Reform des Fremdpersonaleinsatzes: Was 2017 passiert! – Teil 3

    Das Jahr 2016 war geprägt von den Diskussionen um geplante Reform des Fremdpersonaleinsatzes. Wir zeigen in unserer Blogreihe, was Sie 2017 erwartet. Der erste Gesetzesentwurf vom 16. November 2015 wurde im Laufe des Jahres 2016 mehrfach – auch noch auf der Zielgeraden am 21. Oktober 2016 – angepasst. Schließlich hat der Bundesrat der AÜG-Reform am 25. November 2016 zugestimmt, die nun am 01.

    Alexander Bissels/ CMS Hasche Sigle- 36 Leser -
  • CMS expandiert in Lateinamerika

    … Cornelius Brandi Die lateinamerikanischen Kanzleien Carey & Allende (Chile), GRAU Abogados (Peru) und Rodríguez Azuero Contexto Legal Abogados (Kolumbien) werden Teil der internationalen Full-Service-Kanzlei CMS. Die drei Neuzugänge verstärken die derzeitige Präsenz von CMS in Brasilien und Mexiko und erweitern das…

    Wirtschaftsanwaelte.atin Arbeitsrecht Strafrecht- 31 Leser -
  • Schönherr widmet roadmap17 bestechenden Körperbildern

    … Guido Kucsko mit der roadmap17 Schönherr startet mit der Veröffentlichung der roadmap17 ins neue Rechtsjahr. Auch in der 11. Ausgabe der juristischen Publikation liefert die regionale Kanzlei einen Überblick über relevante wirtschaftsrechtliche Entwicklungen in Zentral- und Osteuropa („CEE“) sowie der Türkei. Sie enthält Beiträge aus 11…

    Wirtschaftsanwaelte.atin Arbeitsrecht Strafrecht- 29 Leser -
  • Diebstahl als Kündigungsgrund

    Fachanwalt + Arbeitsrecht Der Diebstahl von Gegenständen auf der Arbeit, und seien sie auch nur von geringem Wert, kann eine Kündigung, auch ohne vorherige Abmahnung rechtfertigen. Soweit zur Theorie. In der Praxis ist es zunächst einmal so, dass der Arbeitgeber diesen Diebstahl auch beweisen können muss, wenn er darauf seine Kündigung stützt.

    Fernsehanwalt- 36 Leser -
  • Betriebsbedingte Kündigung: Arbeitnehmer können Fehler des Arbeitgebers nutzen

    …. Schließlich muss der Betriebsrat ordnungsgemäß angehört werden. Unterlaufen dem Arbeitgeber hier Fehler, können Arbeitnehmer das dafür nutzen, um an eine möglichst hohe Abfindung zu kommen. Voraussetzung dafur stets: Erhebung einer Kündigungsschutzklage. Zu den Hintergründen im folgenden Beitrag sowie im Video: Betriebsbedingte Kündigung: Arbeitnehmer können Fehler des Arbeitgebers nutzen The post Betriebsbedingte Kündigung: Arbeitnehmer können Fehler des Arbeitgebers nutzen appeared first on Fernsehanwalt. …

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 57 Leser -


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK