www.unternehmensjurist.de - Artikel vom August 2005

  • Freie Fahrt nur noch mit Partikel-Plakette?

    Bei Reuters habe ich einen Hinweis auf Pläne der Bundesregierung gefunden, nach denen alle Autobesitzer in Deutschland künftig eine "Partikel-Plakette" kaufen müssen, wenn sie wegen Feinstaub-Belastung gesperrte Straßen befahren wollen. Die Plakette werde voraussichtlich zwischen fünf und zehn Euro kosten und sei auch für PKW mit Benzinmotoren erforderlich. M ...

    www.unternehmensjurist.de- 18 Leser -
  • manager-magazin.de - Die Zukunft der Juristen

    Der aktuelle Berufsreport des Manager Magazin befasst sich mit den Möglichkeiten von juristischen Berufseinsteigern. Wie so oft liegt der Schwerpunkt auf den sog. Grosskanzleien, aber immerhin gibt es auch einen kurzen Blick auf die Berufsbilder des Unternehmensjuristen und des Anwaltes als Existenzgründer. Allein die Zahlen sind eher deprimierend: Derzeit gibt es i ...

    www.unternehmensjurist.de- 38 Leser -
  • Bundesverfassungsgericht - Neuwahl oder nicht?

    Heute verhandelt das Bundesverfassungsgericht über die Klagen zweier Abgeordneter, die die von Bundespräsident Horst Köhler angesetzten Neuwahlen für verfassungswidrig halten. Konkret wird es darum gehen, ob Bundespräsident Horst Köhler den Bundestag vorzeitig auflösen und Neuwahlen ansetzen durfte. Damit wird sich entscheiden, ob es am 18.

    www.unternehmensjurist.de- 7 Leser -
    Vorher zum gleichen Thema:
  • FT Summer School - Management-Wissen

    Da für Juristen zunehmend auch wirtschaftswissenschaftliche Kenntnisse wichtig, wenn nicht sogar unverzichtbar sind, möchte ich an dieser Stelle auf eine Artikel-Serie der Financial Times Deutschland hinweisen. In der "FT Summer School" erscheinen ab Anfang August 2005 zwanz ...

    www.unternehmensjurist.de- 10 Leser -
  • OLG Hamm: 5 % über Basiszinssatz = 5 Prozentpunkte über Basiszinssatz

    Das OLG Hamm hat in einem Urteil vom 5.4.2005 entschieden, dass die Formulierung "5 % über dem Basiszinssatz" im Sinne des Gesetzeswortlautes des § 288 I BGB zu verstehen ist. Demnach hatte der Schuldner in dem konkreten Fall nicht Zinsen in Höhe von 105 % des Basiszinssatzes, sondern Zinsen in Höhe der Addition von 5 % mit dem Basiszinssatz zu leisten.

    www.unternehmensjurist.de- 621 Leser -

www.unternehmensjurist.de

Weblawg mit wirtschaftsrechtlichen Informationen, insbesondere aus den Bereichen Gesellschafts-, Handels-, Zivil- und Arbeitsrecht sowie dem Recht der Neuen Medien.

JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. 325 Artikel, gelesen von 19.784 Lesern
Zuletzt aktualisiert: (2014-12-22 17:10:17 UTC)
Die Top-Meldunden täglich per E-Mail!
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK