• Parallelladung

    Parallelladung Falls mich jemand in den nächsten Monaten sucht - ich bin verabredet mit dem Vorsitzenden und seiner Crew beim Landgericht Potsdam: Daß derselbe Vorsitzende, mit dem ich diese Rendezvous habe, an den übrigen freien Wochentagen auch noch Verabredungen in derselben (sic!) Sache mit andere ...

    Vier Strafverteidiger- 80 Leser -
  • Aktionsbüro Mittelrhein und die Öffentlichkeit

    Es ist recht lange her, dass ich zuletzt vom ABM-Verfahren berichtet habe und vielleicht fragt sich schon der ein oder andere Leser, ob es überhaupt noch läuft. Ja, es läuft noch. Wie üblich jede Woche von Dienstag bis einschließlich Donnerstag im Schwurgerichtssaal. Die mediale Aufmerksamkeit hat nachgelassen, nur ab und an sitzt jemand von der zumeist linken Presse im Zuscha ...

    Kerstin Rueber/ Vier Strafverteidiger- 25 Leser -
  • Wider das Kusch(el)verfahren – Wenn die StPO den Amtsrichter stört

    Amtsrichter, die ihren Posten schon länger bekleiden, haben die Angewohnheit, Eigenheiten zu entwickeln, die im Gesetz keine Stütze finden. Ein Beispiel hierfür durfte ich unlängst beim Schöffengericht D. erleben. Der ergraute Spruchkörper , der mit seinen tapferen Schöffen über mehrere Angeklagte zu richten hatte, denen gemeinschaftliche gefährliche Körperverletzung vorgewor ...

    Kerstin Rueber/ Vier Strafverteidiger- 42 Leser -
  • Umständliche Verschwender II

    Über Zeit- und Geldverschwender habe ich ja gelegentlich schon berichtet. Aber das Erlebnis heute hat doch in gewisser Weise den Vogel abgeschossen. Ich finde im Briefkasten eine überdimensionale Plastikhülle von einem Kurierdienst. Darin ein armseliger A4-Fensterbriefumschlag. Darin die schlanke Mitteilung, es liege ja nun der Kostenfestsetzung ...

    Bernd Eickelberg/ Vier Strafverteidiger- 123 Leser -
  • Man wundert sich

    Ein Mandant wird schuldlos in einen Unfall verwickelt. Der gegnerische Versicherer reguliert nur den Sachschaden. Schmerzensgeld zahlt er nicht, es sei ja alles nicht so schlimm. Das von mir geforderte Schmerzensgeld sei ja auch viel zu hoch. Ich gebe letzte Gelegenheit, vor einer Klage zur Zahlung einen aus Sicht des Versicherers angemessenen Betrag klaglos zu stellen. Es kommt nichts.

    Bernd Eickelberg/ Vier Strafverteidiger- 68 Leser -
  • Erleichtern Sie dem Anwalt die Arbeit!

    Bei der Unfallregulierung steht der Anwalt vor dem Problem, dass er (im Normalfall) nicht vor Ort war und daher den Ablauf nicht kennt. Es ist daher hilfreich, wenn er eine Skizze darüber bekommt, wo und wie sich der Unfall ereignet hat. Auch der gegnerische Versicherer braucht für die Regulierung diese Informationen. Nun können viele nicht so gut mit der Hand zeichnen.

    Bernd Eickelberg/ Vier Strafverteidiger- 109 Leser -
  • Kein Einspruch durch einfache E-Mail!

    Das Hessische Finanzgericht hat kürzlich entschieden, dass der Einspruch gegen einen Steuerbescheid nicht per einfacher E-Mail erfolgen kann: "Betroffene müssen damit rechnen, dass der Bescheid, gegen den sie sich wenden wollen, deshalb mangels wirksamer Anfechtung zu ihren Ungunsten bestandskräftig wird. Das hat das Hessische Finanzgericht entschieden (Aktenzeichen: 8 K 1658/13).

    Bernd Eickelberg/ Vier Strafverteidiger- 23 Leser -
  • Maximale Zeit- und Geldverschwender

    In einem Verfahren vertrete ich drei Beklagte. Nun sollen bei Schriftsätzen die erforderlichen Abschriften für die Unterrichtung der Gegenseite beigefügt werden. Üblicherweise also eine beglaubigte Abschrift für den Anwalt und jeweils eine für die vertretenen Parteien. Heute ärgerte mich bei der Leerung des Postfachs scho ...

    Bernd Eickelberg/ Vier Strafverteidiger- 25 Leser -
  • Hüh und hott

    Ein unschlüssigeR Versicherer ist jetzt bei mir im Fadenkreuz. Ein Mandant verunfallt schuldlos mit seinem Motorrad: Maschine Totalschaden und Mandant mittelschwer verletzt. Ein Gutachten wird erstellt und der Sachschaden beziffert. Nachdem der übliche unseriöse Versuch mit dem erhöhten Restwertangebot abgewehrt werden konnte, erfolgte vorbehaltlos die Regulierung des 5-stelligen Sachschadens.

    Bernd Eickelberg/ Vier Strafverteidiger- 137 Leser -
  • Psst! Ich bin Verteidiger – aber bitte nicht weitersagen!

    Die Rheinzeitung berichtet anlässlich des 2-jährigen Jubiläums des Aktionsbüro-Mittelrhein-Prozesses über den Stand der Dinge. Einen Link kann ich nicht setzen, da die Onlineausgabe kostenpflichtig ist. Das ist nachvollziehbar und bezogen auf den Artikel nicht wirklich schlimm, denn er ist unspektakulär, passt ins Sommerloch und man könnte ihn überschreiben mit: "Im Westen nichts Neues".

    Kerstin Rueber/ Vier Strafverteidiger- 83 Leser -
  • Fachanwaltsrobe – und was ist mit den Richtern?

    Der Trend soll zur Fachanwaltsrobe gehen. Meint jedenfalls die Gewandmeisterei, die sie vermarktet. Bitte nehmen Sie sich die Zeit und schauen sich das Video auf der Seite an. Es ist einfach zu schön. Da gratuliert der Richter den Rechtsanwälten zum abgeschlossenen Vergleich und lobt den Aufnäher, den beide auf der Robe tragen und der sie als Fachanwalt ausweist.

    Kerstin Rueber/ Vier Strafverteidiger- 51 Leser -

Vier Strafverteidiger

Die Vier Strafverteidiger schreiben in diesem Weblog über ihre Erfahrungen als Strafverteidiger.

JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. 434 Artikel, gelesen von 28.040 Lesern
Fakten zuletzt aktualisiert: (2017-09-19 10:03:47 UTC).
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK