Seite 3

  • BGH: Teilauskünfte sind keine vollständigen Auskünfte

    BGH zu Teilauksünften im Unterhaltsrecht – Bild: (c) Dan-Race-Fotolia.com Eigentlich offensichtlich: derjenige der nur zu einzelnen Einkommensarten Auskunft erteilt, erfüllt damit nicht seine Pflicht vollständige Auskunft zu erteilen. Trotzdem musste sich der BGH damit auseinandersetzen. 1. Sachverhalt Die Ehegatten streiten in einem Verfahren über Trennungsunterhalt zunäch ...

    Klaus Wille/ Unterhalt24 Blog- 48 Leser -
  • BGH: wer Kindesunterhalt nicht zahlen kann, muss eine Nebentätigkeit annehmen

    BGH: Anforderungen an den Unterhaltspflichtigen – Foto: (c) Dan-Race-Fotolia.com Wer den Mindestunterhalt seines Kindes nicht zahlen kann, muss neben einer vollschichtigen Erwerbstätigkeit auch eine Nebentätigkeit ausüben, um den Kindesunterhalt zahlen zu können. 1. Sachverhalt Die minderjährige Antragstellerin nimmt den Antragsgegner, ihren Vater, auf Zahlung von Kindesunter ...

    Klaus Wille/ Unterhalt24 Blog- 161 Leser -
  • BGH: Betreuungsunterhalt kann trotz Vollzeittätigkeit anfallen

    Veröffentlicht am 10. November 2014 in 2014, Aufstockungsunterhalt, Befristung des Unterhalts, Beschluss, Betreuungsunterhalt, Bundesgerichtshof, Fachanwalt für Familienrecht, Kindesunterhalt, Nachehelicher Unterhalt, Oberlandesgericht, OLG Düsseldorf, Scheidung, Scheidungsfolgen, Unterhalt BGH zur Frage, wann Betreuungsunterhalt bei einer Vollzeittätigkeit anfällt – Foto ( ...

    Klaus Wille/ Unterhalt24 Blog- 242 Leser -
  • OLG Hamburg: Sorgerecht und Zustimmung zum Schwangerschaftsabbruch

    Minderjährige Schwangere bedürfen zur Vornahme eines Schwangerschaftsabbruches in jedem Fall der Zustimmung ihres gesetzlichen Vertreters, die gegebenenfalls ersetzt werden kann. 1. Sachverhalt Eine 13jähriges Mädchen ist schwanger. Sie stammt ursprünglich aus Kamerun und lebt seit ca. 2 1/2 Jahren in Deutschland bei ihrer Mutter. Sie ist in der 11. Schwangerschaftswoche.

    Klaus Wille/ Unterhalt24 Blog- 34 Leser -
  • 10 Gründe, warum ein Scheidungstermin ausfallen kann

    Der Scheidungstermin findet vor dem Familiengericht statt. Die Medien berichten darüber, dass der Scheidungstermin von Frau Jenny Elvers “schon” zum zweiten Mal verschoben wurde. Die entsprechenden Zeitungen oder Zeitschriften tun so, als sei dies etwas Besonderes. Nach § 227 Abs. 1 der Zivilprozessordnung ist das Gericht verpflichtet, einen anberaumten Verhandlungstermin z ...

    Klaus Wille/ Unterhalt24 Blog- 59 Leser -
  • OLG Dresden: Verfahrenskostenhilfe auch bei einverständlicher Scheidung

    Auch bei einer einverständlichen Scheidung kann der Antragsgegner Verfahrenskostenhilfe beantragen, wenn er einen eigenen Antrags stellt. 1. Sachverhalt Die Antragstellerin hatte einen Scheidungsantrag gestellt. Dafür hatte sie Verfahrenskostenhilfe beantragt. Auch der Antragsgegner hatte einen Scheidungsantrag gestellt und Verfahrenskostenhilfe beantragt.

    Klaus Wille/ Unterhalt24 Blog- 13 Leser -
JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #140 im JuraBlogs Ranking
  3. 350 Artikel, gelesen von 63.146 Lesern
  4. 180 Leser pro Artikel
  5. 6 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2015-08-31 22:04:17 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 7 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK