Terrorismus in Deutschland - Artikel vom September 2013

  • Thüringer Landtag diskutiert über Terrorismus-Blog

    Schon der Vorgang an sich war drollig, die Fortsetzung ist es ebenso: Anlässlich des “Buback-Prozesses” gegen Verena Becker hatte ich einen lustigen Briefwechsel mit dem Verfassungsschutz Thüringens – den man damals noch für ein kleines Verfassungsschutzamt mittlerer Art und Güte hielt, weil das NSU-Trio – und damit die diversen Pannen des Amtes – noch nicht aufgeflogen waren.

    Terrorismus in Deutschlandin Strafrecht- 74 Leser -
  • Rätselhafter Auftritt von Terrorist Ömer Ö. in Stuttgart

    Er habe sich geändert – und er wolle nicht aus Deutschland abgeschoben werden. Mit diesen Argumenten hatte Ömer Ö. vor dem Verwaltungsgericht Stuttgart gegen seine drohende Ausweisung geklagt, die nach seiner Verurteilung als Al-Qaida-Mitglied durch das Oberlandesgericht Koblenz ausgesprochen worden war. Gestern wurde seine Klage vor der 5. Kammer des Verwaltungsgerichts Stuttgart verhandelt.

    Terrorismus in Deutschland- 60 Leser -
  • NSU: Die Notrufe aus Zwickau

    Neben einem BKA-Kommissar, der im November 2011 Holger G. befragt hat und einer Zeugin, die vor dem Mord an Ismail Yasar 2005 in Nürnberg zwei Radfahrer gesehen hat, beschäftigte sich der Senat heute auch mit den Notrufen vom 07. November 2011, als die Wohnung von Beate Zschäpe, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt explodierte und ausbrannte.

    Terrorismus in Deutschland- 27 Leser -
  • NSU: “Zeugin vom Dachfenster”: Wunsch oder Wahrheit?

    Das Dortmunder Dachfenster (Foto: Dirk Planert/wdr) Eigentlich sollte Ihre Vernehmung vor dem Oberlandesgericht München schon begonnen haben: Die “zeugin vom Dachfenster” Veronika von A. war für 09:30 Uhr geladen. Doch am Morgen hatte der Staatsschutzsenat den Beteiligten eine neue Aktenlieferung ausgeteilt: Fast 200 Seiten BKA-Ermittlungen, die sich mit der Aussage der 63jähr ...

    Terrorismus in Deutschland- 131 Leser -
  • Diskussion in Stammheim über Stammheim und die RAF

    JVA und “Mehrzweckgebäude” in Stuttgart-Stammheim Unter dem leider wenig differenzierenden Titel “Die RAF-Prozesse: Desaster oder Stärkung des Rechtsstaats” diskutieren am kommenden Dienstag (17. Septemberg 2013) auf Einladung des baden-württembergischen Hauses der Geschichte damals Beteiligte die RAF-Prozesse der 1970er und 1980er Jahre. Dabei sind der frühere Richter Dr.

    Terrorismus in Deutschland- 34 Leser -
  • NSU: Krach um das Geld für die Verteidiger

    Unzufrieden mit dem Senat: RA Wolfgang Stahl (Archiv) Es knirscht offenbar heftig hinter den Kulissen des NSU-Prozesses. Es geht um Geld, genauer gesagt um Vorschüsse, die die Verteidiger vom Gericht für ihre Arbeit bekommen. Ausgangspunkt ist ein Antrag von Rechtsanwalt Wolfgang Stahl (Beate Zschäpe).

    Terrorismus in Deutschland- 396 Leser -
  • OLG: Richter des NSU-Senats nicht befangen

    Das Oberlandesgericht München hat soeben bekannt gegeben, dass im NSU-Prozess die beiden Befangenheitsanträge von Beate Zschäpe gegen die Richter des Staatsschutzsenats als unbegründet (aber wohl zulässig) zurückgewiesen worden sind. Die Meldung des OLG im Volltext: “Der 6. Strafsenat des Oberlandesgerichts München hat unter Mitwirkung anderer als der abgelehnten Richter am 19.09.

    Terrorismus in Deutschland- 45 Leser -
  • Befangenheit im NSU-Prozess? OLG-Richter: “Tatnachweis schwer zu führen”

    War es ein höheres Zeichen? Als der Senat heute morgen den Verhandlungssaal betrat, fehlte ein Stuhl. Es war der von Richter Konstatin Kuchenbauer, Berichterstatter im Verfahren. Kuchenbauer ging rasch zurück ins Richterzimmer und holte sich seinen Stuhl, dann setzte sich der Senat. Es wurde eine kurze Verhandlung, denn heute und morgen wird ein anderer OLG-Senat entscheiden, o ...

    Terrorismus in Deutschland- 215 Leser -
  • War Beate Zschäpe vor dem Mord Kubasik in Dortmund?

    Kurz vor der Mittagspause gab es einen interessanten Beweisantrag im NSU-Prozess: Rechtsanwältin Doris Dierbach beantragte, eine Frau zu laden, die Beate Zschäpe Anfang April2006 in Dortmund gesehen haben will. Nur wenige Tage vor dem Mord am Mehmet Kubasik am 04. April 2006 habe sie Personen aus ihrem Dachfenster auf dem Nachbargrundstück beobachtet – bei denen es sich um Uwe ...

    Terrorismus in Deutschlandin Strafrecht- 74 Leser -
  • Vater von NSU-Opfer Tasköprü: “Sie haben mir das Herz abgerissen”

    Es war eine bewegende Aussage am 37. Tag des NSU-Prozesses: Ali Tasköprü, der Vater des wohl dritten Mordopfers, sagte als Zeuge aus. Leise und langsam beschrieb er auf türkisch, wie er im Juni 2001 seinen Sohn tot im Laden der Familie in Hamburg Bahrenfeld fand, wie seine Enkelin faktisch zu einer Waise wurde und wie sehr die Familie unter der Tat gelitten hat.

    Terrorismus in Deutschland- 23 Leser -
  • “Zeugin vom Dachfenster”: Nachbarin für Zschäpe gehalten?

    Am Montag kommender Woche will das Oberlandesgericht München die überraschend aufgetauchte “Zeugin vom Dachfenster” hören. Sie ist sich offenbar sicher, 2006 Beate Zschäpe, Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos in Dortmund gesehen zu haben – kurze Zeit vor dem Mord an Mehmet Kubasik, der ebenfalls in Dortmund getötet wurde.

    Terrorismus in Deutschland- 60 Leser -
  • NSU: Zschäpe lehnt erneut den Senat ab

    Gleich zu Beginn des heutigen 35. Verhandlungstages im NSU-Prozess hat der Vorsitzende Richter Manfred Götzl mitgeteilt, dass Beate Zschäpe einen Befangenheitsantrag gegen den Staatsschutzsenat gestellt hat. Der Antrag ging gestern beim Oberlandesgericht ein und wurde nach den Regeln des Strafprozesses einem anderen OLG-Senat zur Entscheidung vorgelegt.

    Terrorismus in Deutschland- 25 Leser -

Terrorismus in Deutschland

ARD-Terrorismusexperte Holger Schmidt berichtet über aktuelle Entwicklungen im Bereich des islamistischen Terrorismus in Deutschland und vom Prozess gegen die Ex-RAF Terroristin Verena Becker wegen des Mordanschlags auf Siegfried Buback und seine Begleiter. Auch hier nachzulesen: Berichte vom "Sauerland-Verfahren" gegen vier islamistische Terroristen der "Islamischen Jihad Union" vor dem Staatsschutzsenat des Oberlandesgerichts Düsseldorf.

JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. 629 Artikel, gelesen von 58.579 Lesern
Fakten zuletzt aktualisiert: (2018-02-19 23:06:11 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 30 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK