• Deshalb lege ich keine Vollmacht vor

      Viele Kollegen legen automatisch zusammen mit ihrer Bestellung in einer Strafsache eine Vollmacht des Mandanten vor. Ich mache das, von Ausnahmen abgesehen, grundsätzlich nicht. Erstens, weil man es nicht muss und zweitens, weil es für den Mandanten sehr nachteilig sein kann. Ein Grund unter mehreren ist die Tatsache, dass sich auf der Vollmacht eine Unterschrift des Mandanten befindet.

      Thomas Will/ STRAFSACHEN- 800 Leser -
    • Mir geht´s ums Prinzip

      Eine Satz, den der Anwalt besonders liebt ist: „Mir geht´s nicht ums Geld, sondern ums Prinzip.“ Diesen Satz musste ich heute leider von einem Geschädigten hören, dem mein Mandant im Gerichtssaal Schmerzensgeld angeboten hat. Das Geld lag auf dem Tisch. Der Geschädigte ist Hartz 4 Empfänger, das Schme ...

      Thomas Will/ STRAFSACHEN- 598 Leser -
    • Das haben wir nie bekommen

      Ein Mandant hat mich in zwei Verfahren beauftragt. Beide laufen an einem kleinen Amtsgericht in der Pfalz. Ein Verfahren ist eine Gewaltschutzsache, das andere eine Umgangssache. Der Mandant ist jeweils Antragsgegner. Ich bestelle mich in beiden Verfahren, die bei mir im Büro natürlich auch als zwei gesonderte Akten mit unterschiedlichen Aktenzeichen angelegt wurden, z.B.

      Thomas Will/ STRAFSACHEN- 595 Leser -
  • Schön, dass ich zuverlässig bin

    Einer meiner Mandanten hatte mich Anfang letzter Woche aus der JVA angerufen. Er würde nun seit kurzem seine Strafhaft verbüßen und habe nun ein Schreiben bekommen, dass eine Bewährungsstrafe widerrufen werden solle. Der Mandant ist nicht einer der Zuverlässigsten, begründet oder zumindest verstärkt durch seine Drogenabhängigkeit.

    Thomas Will/ STRAFSACHEN- 529 Leser -
  • SPAM von der Staatsanwaltschaft

    Gestern Abend bekam ich um 21 Uhr eine Email von dem Absender „Pressestelle der Staatsanwaltschaft“, dem Betreff „Pressemitteilung“ und einem Word-Anhang. Ich dachte natürlich zuerst an eine Spam-Mail und wollte sie gerade löschen. Dann war ich aber doch neugierig und habe mir wenigstens den text durchgelesen, auf dem IPhone kann ja nicht so viel passieren.

    Thomas Will/ STRAFSACHEN- 554 Leser -
  • Bitte draußen bleiben

    Einen sehr interessanten Aufkleber habe ich heute an der Bürotür in einer Justizvollzugsanstalt gesehen. Dort stand groß und breit: ...

    Thomas Will/ STRAFSACHEN- 267 Leser -
  • Auch Versicherungen müssen sparen

    Offensichtlich müssen auch Versicherungen neuerdings an allen Ecken sparen. Diese Woche ging bei uns ein Brief einer großen Versicherung ein, der zwei Schreiben in zwei unterschiedlichen Angelegenheiten enthielt. Einmal in einer Verkehrsunfallsache, in der diese Versicherung die gegnerische Haftpflichtversicherung ist. Und in de ...

    Thomas Will/ STRAFSACHEN- 126 Leser -
  • Die Geschäftsstelle der Staatsanwaltschaft

    Heute Morgen stand ich am Eingang der Staatsanwaltschaft Saarbrücken um Akten abzuholen. Vor mir am Einlassschalter waren zwei Polizeibeamte, beide nicht mehr ganz taufrisch, man hätte also annehmen können, dass sie beide schon das ein oder andere Mal Kontakt mit der Staatsanwaltschaft hatten. Es entwickelte such folgender Dialog: Polizist: Wir wollen zur Geschäftsstelle.

    Thomas Will/ STRAFSACHEN- 539 Leser -
  • Stadt Saarbrücken zeigt sich selbst an

    Vor der Saarbrücker Europa-Galerie gibt es ein Podest, das gerne von Skateboardern benutzt wird. Das Podest ist ein Werk des Künstlers Alexander Karle und, nach seiner eigenen Aussage, durchaus auch zur Benutzung durch Skateboarder gedacht. Die Skateboarder stören allerdings das Centermanagement der Europa-Galerie, da man das „Herumdonnern“ mit den Skateboards tagsüber bei v ...

    Thomas Will/ STRAFSACHEN- 172 Leser -
  • Schnellstmögliche Sachbearbeitung

    Die Justiz überrascht mich mit Ihrer Geschwindigkeit immer wieder. In einer Gewaltschutzsache hatte ich für die Mandantin eine einstweilige Anordnung gegen den Ex erwirkt. Und dann in Folge beantragt, die Kosten gegen den Ex festzusetzen. Das war Mitte Dezember 2015 (!). Im März 2016 haben wir dann mal telefonisch nachgefragt, weil sich noch nichts getan hatte.

    Thomas Will/ STRAFSACHEN- 211 Leser -
  • Post im Müll

    Wie sr.de hier berichtet, gab es im Saarland innerhalb kurzer Zeit zwei Fälle, in denen Post offensichtlich vom Zusteller in Altpapiertonnen entsorgt worden war. Im ersten Fall handelt es sich Briefsendungen der Deutschen Post, im zweitenFall um Sendungen des privaten Zustellers Sarriva. Mit Sarriva verschicken auch alle saarländischen Behörden ihre Post.

    Thomas Will/ STRAFSACHEN- 434 Leser -
  • Doppelt und dreifach

    Ich habe mich ja schon an einen Mandanten gewöhnt, der mir regelmäßig Emails schickt in denen er schreibt, dass er mir die beigefügte Email zur Kenntnisnahme schickt und an die Email eine andere Email als Datei anhängt in der dann der eigentliche Text steht. Nun kommuniziert aber eine Rechtsschutzversicherung schon genauso ...

    Thomas Will/ STRAFSACHEN- 529 Leser -
  • Verwirrt

    Gestern war in meiner Gerichtspost ein Schreiben eines Amtsgerichts, an mich adressiert: „….teilen wir mit, dass die Haftkontrolle nach hier übernommen wurde und senden anliegendes Schreiben zur Kenntnisnahme.“ Beigefügt war ein Schreiben an einen Kollegen, dass seinem Antrag auf Beiordnung als Pflichtverteidiger nicht entsprochen werden könne, da dem Beschuldigten bereits ...

    Thomas Will/ STRAFSACHEN- 585 Leser -
  • Gut drauf

    Gut drauf war heute der Vorsitzende des Schöffengerichts, bei dem ich zwei Sachen verhandelte. In der zweiten Sache meinte der Vorsitzende nach einem Blick in den leere Bundeszentralregisterauszug meines Mandanten: „Sine sind nicht vorbestraft.“ Blick auf die Uhr: „Naja, nur noch ein paar Minuten.“ Und nachdem die Staatsanwältin ihre 31 E ...

    Thomas Will/ STRAFSACHEN- 530 Leser -
  • Poppen

    Ich bin ja durchaus ein Freund einer recht laxen Ausdrucksweise. In einer Kündigung eines Mietvertrages für den Vermieter einer Wohnung hätte ich als Anwalt allerdings folgendes nicht so formuliert: „2 Mieter sind ausge ...

    Thomas Will/ STRAFSACHEN- 389 Leser -
  • So sollte man es nicht machen

    In einer Berufungsverhandlung in der ich heute verteidigt habe, wurde die Strafte meiner Mandantin zwar von 6 auf 5 Monate reduziert, allerdings ohne Bewährung. Die Mandantin ist alleinerziehende Mutter von acht Kindern. Das macht so eine Haftstrafe natürlich besonders schwierig. Im Anschluss an die Urteilsverkündung sind ...

    Thomas Will/ STRAFSACHEN- 412 Leser -
  • Zivilcourage

    Zivilcourage ist sicherlich wünschenswert. Wenn ich aber ein Verfahren auf dem Tisch, das mit solch einem Einsatzbericht beginnt, weiß ich, dass der Geschädigte zumindest leicht querulatorisch veranlagt ist und freue mich schon auf dessen Auftritt als Zeuge vor Gericht: „Am 1.4.2016 gegen 7 Uhr betrat der Mitteiler Gustav Gans, aus der Eingangshalle kommend, den Bahnsteig ...

    Thomas Will/ STRAFSACHEN- 236 Leser -

STRAFSACHEN

...UND WAS SONST NOCH SO ANFÄLLT

JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #12 im JuraBlogs Ranking
  3. 644 Artikel, gelesen von 147.969 Lesern
  4. 230 Leser pro Artikel
  5. 9 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2017-02-24 05:03:07 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 15 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK