strafblog - Artikel vom März 2012

  • Piratenprozess: „Geplatzte Bombe“ hat nur wenig Sprengkraft

    Eingangstüren zum Sitzungssaal 337 im Hamburger Landgericht 79. Verhandlungstag im Piratenprozess. Immerhin konnte weiterverhandelt werden, da sich der gestern erkrankte Angeklagte gesundheitlich erholt hatte. Mit Spannung wurde von allen Prozessbeteiligten und der anwesenden Presse die weitere Befragung des Angeklagten Khalief D.

    strafblog- 31 Leser -
  • Mirco, ein Prozessrückblick, Teil 2, von Bianca Bell-Chambers

    2. Prozesstag: Würdevoller Auftritt vor Gericht Krefeld, 14.07.2011 Wieder ist ein großer Andrang vor dem Sitzungssaal 167 am Landgericht Krefeld. Reinhard S., Mircos Vater, sitzt im Saal als Nebenkläger. Seine Frau wird später als Zeugin aussagen. Der Angeklagte Olaf H. wird unter laufenden Kameras und aufblitzenden Fotoapparaten in den Raum geführt.

    strafblog- 61 Leser -
  • Der (andere) Maskenmann und das Zimmermädchen

    Quelle: Fewskulchor Es ist ein Erfahrungssatz, den leidgeprüfte Verteidiger, Staatsanwälte und Haftrichter bestätigen können: Verhaftungen finden meistens Freitags nach Dienstschluss statt und bescheren den Beteiligten Arbeit am Samstag, wenn die Vorführung beim Haftrichter ansteht. Und so erhielt ich Freitagabend gegen 19 h den Notruf eines Herrn xy, der mir aufgeregt und in of ...

    strafblogin Strafrecht- 209 Leser -
  • Bumerang one – Literarischer Taxifahrer sagt, wo´s langgeht

    Bumerang one von Mirso „Ich weiß schon, zum Sievekingplatz“, sagt der Taxifahrer ebenso freundlich wie bestimmt, als ich in Eppendorf in sein Fahrzeug steige. Wie er das wissen könne, frage ich zurück. „Weil Sie immer zum Sievekingplatz wollen!“ antwortet er. „Ich will nicht, ich muss!“, protestiere ich, „und außerdem lasse ich mich auch häufig zum Bahnhof bringen.

    strafblog- 53 Leser -
  • Skylla und Charybdis; Sekretärinnen machen mich fertig!

    Skylla Wenn es in unserer Kanzlei einen Hintereingang gäbe, schliche ich mich von hinten in unsere Küche, nähme mir leise einen Kaffee und ginge auf Zehenspitzen in mein Büro. Dort schlösse ich ganz, ganz behutsam die Türe, setzte mich an meinen Schreibtisch und holte Luft. Füße auf den Tisch, endlich der langersehnte Kaffee, die verbotene Zigarette.

    strafblog- 477 Leser -
  • Eigene Blödheit: Berufung verworfen, Bewährung futsch

    Cannabispflanzen, Foto: Michael_w „Das war wirklich eigene Blödheit“, bestätigte mir der Mandant heute Morgen, nachdem die Jugendkammer des Mönchengladbacher Landgerichts seine Berufung gegen ein Urteil des Jugendschöffengerichts verworfen hatte. Erstinstanzlich war der 19-Jährige wegen Beihilfe zum schweren Raub und wegen versuchter räuberischer Erpressung zu einer Jugendstr ...

    strafblog- 136 Leser -
  • “Die Rache für ein totes Baby”; Lindbergh und Hauptmann, ein “Jahrhundert-Prozess”?

    Charles Lindbergh war bereits ein Nationalheld, als sein 20-monatiger Säugling, Charles Augustus, am 1. März 1932 ermordet wurde, so jedenfalls die späteren Feststellungen des an sich unzuständigen Gerichts in Flemmington, New Jersey. Quelle: Wikipedia; die Spirit of St. Louis Als großer, schlaksig wirkender Mann hatte Charles Lindbergh im Mai 1927 nach einem schwierigen Start ...

    strafblog- 54 Leser -
  • Der bekiffte Bürgermeister von Rasquera oder ein Beitrag zur europäischen Harmonisierung

    Böse Zungen behaupten, Bürgermeister Bernat Pellisa von der Partei der Republikanischen Linken habe erst einen mitgebrachten Sack mit Joints verteilen müssen. Als der süße Duft von Marihuana sich über und in die Köpfe der Stadtabgeordneten gelegt hatte und der dichte Rauch durch die Türschlitze des Gemeindesaals langsam nach draußen auf den Flur des Bürgermeisteramtes hervorkro ...

    strafblog- 39 Leser -
  • Den kennst du doch! – Betrüger fälscht Pass mit Portrait von Jack Nicholson

    Jack Nicholson, Foto: Franz Richter Warum der Mann einen gefälschten Pass ausgerechnet mit dem Portrait des mehrfachen Oscar-Preisträgers Jack Nicholson versehen hat, weiß vermutlich nur er selbst. Jedenfalls fiel der 41-jährige Sergio Ricardo Freire de Barros einem Bankmitarbeiter auf, als er in einer nordostbrasilianischen Stadt namens Boa Viagem mit einem gefälschten Auswe ...

    strafblog- 18 Leser -
  • Eine unvorstellbar grausame Tat: Vater verbrennt seine Töchter bei lebendigem Leib

    fotografiert von Thomas Klein-Hitpaß Ein vierzig Jahre alter Mann aus Dänemark hat gestern vor dem Landgericht Potsdam gestanden, seine beiden Töchter, neun und zehn Jahre alt, bei lebendigem Leib verbrannt zu haben. Wie spiegel-online gestern berichtete, war der Vater mit seinen Kindern nach einem Kurzurlaub in Deutschland im August 2011 nicht wie vorgesehen nach Dänemark zurückgekehrt.

    strafblog- 187 Leser -
  • Erwischt beim Diebstahl von 16 Handy-Attrappen

    Quelle: by Andynormancx Manchmal spielt das Leben auch nicht so rechtschaffenden Zeitgeistern böse mit. Wie die Rheinische Post heute Morgen berichtete, haben am vergangenen Wochenende drei Einbrecher zahlreiche Handys aus einem Mönchengladbacher Telefonladen gestohlen. Während sie die Geschäftsräume durchsuchten, lösten sie die Alarmanlage aus.

    strafblog- 36 Leser -
  • Da versagt der Bußgeldrechner: 180 km/h zu schnell in der Innenstadt

    Einseitensensor für Geschwindigkeitsmessung, Foto: Jepessen Bei bußgeldkataloge.de gibt es einen Bußgeldrechner, mit dem unter anderem bei Geschwindigkeitsüberschreitungen das voraussichtliche Bußgeld und die Punkteverteilung in Flensburg errechnet werden kann. Da soll man in ein Zahlenfeld die geschätzte oder gemessene Geschwindigkeitsüberschreitung eingeben und anklicken, ob ...

    strafblog- 189 Leser -
  • „Ich bin ein lebender Toter“: Aus Eifersucht Penis abgeschnitten und ins Klo geworfen

    Zu 13 Jahren Haft hat ein Geschworenengericht in Aix-en-Provence in Südfrankreich einen 38-jährigen dreifachen Vater verurteilt, der seinem Nebenbuhler um die Gunst der Freundin den Penis abgeschnitten und diesen dann in die Toilette geworfen hat. Seit 14 Jahren lebte der Täter im Oktober 2008 bereits mit seiner Freundin und zwei bis dahin geborenen gemeinsamen Kindern zusammen ...

    strafblog- 244 Leser -
  • Skurril: Fan von irakischen Uniformen soll 44 Jahre ältere Ehefrau ermordet haben

    Der mutmaßliche Mörder der 91 Jahre alten früheren deutschen Journalistin Viola Drath soll bevorzugt eine maßgeschneiderte irakische Offiziersuniform getragen haben und wird derzeit in der Psychiatrie untersucht. Laut faz.net hat der deutschstämmige Albert Muth die 44 Jahre ältere gebürtige Düsseldorferin, die unter anderem 27 Jahre lang als Auslandskorrespondentin für das Han ...

    strafblog- 25 Leser -
  • Betrügerische Telefonanrufe im Namen der Justiz

    Wer kennt sie nicht, die Anrufe oder Mails aus fernen Ländern, in denen mitgeteilt wird, dass ein Dir bislang unbekanntes Familienmitglied tödlich verunglückt sei und Du als Erbe eine siebenstellige Summe zu erwarten hättest. Lediglich die Bank-Transfergebühr mögest Du mal vorab überweisen. Oder: Du hast in einem Gewinnspiel gewonnen und musst jetzt nur noch…….

    strafblog- 61 Leser -
  • Warum soll der/die 11-jährige Alex in die Psychiatrie?

    Weil die getrennt lebenden Eltern sich nicht über die medizinische Behandlung ihres 11-jährigen Kindes einigen konnten, übernahm das Jugendamt Berlin die Gesundheitsfürsorge für Alex, der sich von klein auf als Mädchen fühlte und auch so lebt. Eine für das Jugendamt tätige Betreuerin soll nach einem einstündigen Gespräch mit dem Kind zu dem Ergebnis gekommen sein, dass die Mutt ...

    strafblog- 151 Leser -
  • Nach Soldatenmorden: Lehrer und zwei Kinder von Motorradmörder erschossen

    Rathaus von Toulouse, Foto: Roman Klementschitz, Wien Schrecklich ist die Nachricht über einen dreifachen Mord vor einer jüdischen Schule in Toulouse. Laut focus.de gibt es eine Verbindung zu den Soldatenmorden in Toulouse und in der 50 Kilometer entfernten Stadt Montauban vor gut einer Woche. Ein Unbekannter feuerte heute Morgen von einem schwarzen Motorroller aus in der südf ...

    strafblog- 40 Leser -
  • “Das wird verdammt teuer für Sie, Herr Anwalt!

    Es gibt Verteidigungen, da verdienst du als Anwalt nichts dran. “Pro bono” nennt man das auf Neuhochdeutsch. Manchmal bringt man auch Geld mit, um verteidigen zu dürfen. So, wie zum Beispiel im Hamburger Piratenverfahren, das jetzt schon mehr als 16 Monate dauert und für mich auch wegen der großen Entfernung zu einem opulenten Zuschussgeschäft geworden ist.

    strafblog- 670 Leser -
  • Im Namen Allahs: Tötet die Spaßgesellschaft

    Eine krude Videobotschaft aus den Bergen Pakistans beschäftigt derzeit den deutschen Staatsschutz. Urheber ist ein deutscher Islamist namens Yassin C., Kampfname „Abu Ibraheem“, der seit einigen Jahren im afghanisch-pakistanischen Grenzgebiet Waziristan lebt und zur Terrorgruppe “Islamische Bewegung Usbekistans” gehört. Wie welt.

    strafblog- 63 Leser -
  • Larry Flynt bietet 1 Million Dollar für Korruptions- und Sex-Skandale von US-Politikern

    Als „investigativen Pornografen“ betitelte die Washington Post im Jahr 1998 den legendären Herausgeber des Magazins „Hustler“, nachdem dieser mit Hilfe einer Zeitungsanzeige 4 außereheliche Affären des republikanischen Politikers Robert „Bob“ Livingston aufgedeckt hatte, der darauf seine Kandidatur als Sprecher seiner Partei im Repräsentantenhaus aufgab und sein Mandat niederlegte.

    strafblog- 24 Leser -
  • Vergiften, enthaupten, erhängen, erschießen – Wenn im Namen des Volkes getötet wird

    Todesstrafen-Weltkarte, Quelle: wikimedia commons Knapp 2000 Todesurteile wurden im Jahr 2011 laut amnesty international weltweit offiziell verhängt, die Dunkelziffer liegt weit höher. 676 Hinrichtungen sind dokumentiert, das sind 149 mehr als im Jahr davor. Die Zahl der Länder, die Todesurteile vollstrecken lässt, ist zwar von 23 auf 20 gesunken, die Tötungsfrequenz ist dafür ...

    strafblog- 59 Leser -
  • Kommt eine Schwangere zum Bäcker … – Mein Freund Norbert ist tot

    Gleich dreimal erreichte mich die Nachricht von Norberts Tod während meines derzeitigen Mallorca-Aufenthalts. Drei Menschen, die mich gut kennen, meinten, dass ich das wissen sollte. Die Beerdigung ist am Mittwoch, und ich werde nicht da sein. Aber irgendwie auch doch … Ich bin ein wenig beschämt, dass ich Norbert seit mehr als einem halben Jahr nicht mehr besucht habe.

    strafblog- 697 Leser -
  • Nackter Kampf um Frauenrechte: Oben ohne gegen häusliche Gewalt

    Femen-Aktivistinnen, Quelle: http://www.flickr.com/photos/femen/4516587062/ Auf ein geteiltes Echo ist laut welt.de der Protest von Mitgliedern der ukrainischen Frauenrechte-Organisation „Femen“ gegen häusliche Gewalt mitten in Istanbul gestoßen. Mehrere Aktivistinnen hatten gestern, am internationalen Frauentag, mit freiem Oberkörper und aufgemalten Blessuren und Verletzungen ...

    strafblog- 75 Leser -
  • Warnschussarrest – Und ist der Ruf erst ruiniert, so lebt’s sich völlig ungeniert!

    Jetzt soll er also tatsächlich kommen. Der Warnschussarrest. Das seit langem als unerlässlich angesehene Instrumentarium zur wirkungsvollen Erziehung von jugendlichen Straftätern soll nun „endlich“ gesetzlich verankert werden. Bei einem Treffen der Koalitionsspitzen aus CDU/CSU und FDP wurde vor kurzem beschlossen, dass der sog. Warnschussarrest eingeführt werden wird.

    strafblog- 48 Leser -
  • Stadt der Diebe

    Als Anwalt hat man jeden Tag mit zahllosen Menschen zu tun. Dazu klingelt ständig das Telefon und abends schwirrt einem oft der Kopf vor lauter Informationen. Wie schön ist da ein Samstagabend mit absoluter Ruhe und einem guten Buch. “Stadt der Diebe” von dem amerikanischen Autor David Benioff ist ein solch gutes Buch, das ich hiermit empfehle! Ich habe es gestern in einer Nacht verschlungen.

    strafblog- 134 Leser -
  • Liebesleben im Knast mal anders – Es gibt ja auch Frauen

    Zelle in Alcatraz, Urheber: Mikano Dass sexueller Entzug im Knast zum Problem werden kann, ist eine altbekannte Tatsache. Manche Häftlinge wechseln aus der Not heraus für die Dauer ihres Aufenthalts hinter Gittern ihre sexuelle Orientierung und treiben es halt mit dem eigenen Geschlecht. Nicht ganz selten kommt es auch zu sexuellen Übergriffen auf junge Gefangene, ein Thema, d ...

    strafblog- 416 Leser -
  • FBI geht weiter gegen Hacker vor: Nach Anonymous jetzt LulzSec

    Wie bei sueddeutsche.de nachzulesen ist, hat das FBI in den USA 5 Mitglieder der Hacker-Gruppe LulzSec festgenommen, die für Cyberattacken auf Hacker-Emblem, Urheber: Eric S. Raymond eBay, Sony, den US-Senat und die CIA verantwortlich gemacht wird. Es soll sich um einen US-Bürger, zwei Briten und zwei Iren handeln.

    strafblog- 10 Leser -
  • Kein lustiges Piratenleben – Erneuter Ausfall eines Verhandlungstages

    Fast schon erwartungsgemäß ist auch der für heute vorgesehene Verhandlungstag im Hamburger Piratenprozess ausgefallen, nachdem schon die Sitzung vom vergangenen Freitag wegen der Erkrankung eines Angeklagten nicht stattfinden konnte. Jetzt geht´s erst am 5. April weiter und ein Ende des immer grotesker verlaufenden Verfahrens ist nicht in Sicht. Ein Tag später, nämlich am 6.

    strafblog- 59 Leser -
  • US-Soldat im Blutrausch – 9 Kinder und 3 Frauen unter den Toten

    Taliban-Flagge Psychische Probleme soll ein US-Soldat gehabt haben, der in der vergangenen Nacht in einem Dorf in der afghanischen Provinz Kandahar von Haus zu Haus gegangen ist und nach vorliegenden Berichten bis zu 16 schlafende Menschen, darunter nach Angaben des afghanischen Präsidenten Karsai 9 Kinder und 3 Frauen, erschossen hat.

    strafblog- 28 Leser -
  • Hamburger Piratenprozess: Halte durch, Abdiwali!

    Eingang zum Strafjustizgebäude des Hamburger Landgerichts Verflixt und zugenäht. Als wenn all die auf prozessuale Vorgänge zurückzuführenden Verfahrensverzögerungen noch nicht genug wären: Heute sollte es weitergehen im Hamburger Piratenprozess, aber gegen 17 Uhr erreichte uns gestern ein Anruf des Gerichts, dass der Verhandlungstermin ausfällt, weil einer der angeklagten Pira ...

    strafblogin Strafrecht- 86 Leser -
  • Von Weltkriegsbunkern, Cannabis, Rockern, Asiaten und Polizisten

    Cannabis-Pflanzen Im Blog Recht und Mediation wurde bereits darüber berichtet, aber der Fall passt natürlich erst recht in den strafblog. Und außerdem hat er mit meinem Kanzleisitz Mönchengladbach zu tun, weil da Alles seinen Ausgang nahm. Im Januar hatten sich nämlich in der Altstadt (so etwas gibt es in Mönchengladbach auch) Mitglieder der Rockergruppen „Hell´s Angels“ und „ ...

    strafblog- 16 Leser -
  • Heulende Männer, die keinen Cent zahlen!

    Dabei sollte es nach meinem Plan gestern entspannt zugehen. Die Hauptverhandlung in Koblenz hatte ich nach längerem Nervenkrieg mit dem Gericht im letzten Moment noch durch einen Deal über einen Strafbefehl abgebogen. Der Terminkalender war damit blank. Also, Zeit für gute gute Vorsätze. Nach der Erledigung von allgemeinem täglichen Bürokram (Post, Rückrufe, etc.

    strafblog- 345 Leser -
  • Das alte Lied: Verfahrenseinstellung zur Vermeidung eines Freispruchs

    Landgericht Augsburg, Innenansicht Zum dritten Mal war ich heute in einer Berufungsstrafsache den weiten Weg nach Augsburg angetreten, um meiner Mandantin zu einem Freispruch zu verhelfen. Erstinstanzlich war sie – damals noch anderweitig verteidigt – zu einer Freiheitsstrafe von 1 Jahr und 10 Monaten unter Strafaussetzung zur Bewährung verurteilt worden.

    strafblog- 330 Leser -
  • 450 Millionen Euro Steuerhinterziehung schafft auch nicht jeder

    Banner der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt Rund 450 Millionen Euro Körperschaftssteuer soll laut focus.de eine Tätergruppe im Frankfurter Raum hinterzogen haben, gegen die seit geraumer Zeit ermittelt wird. In der vergangenen Woche wurden die beiden Hauptverdächtigen, die 51 und 54 Jahre alt sind, in Untersuchungshaft genommen.

    strafblog- 191 Leser -
  • Herr der Ringe oder die Psychologie der Großzügigkeit

    Vielleicht, weil ich tagelang eingekauft, bis in die Nacht gekocht und die Geburtstagsfeier mit vorbereitet hatte, vielleicht auch im Vorgriff auf die Schande, 3/4 des köstlichen Essens danach in der Mülltonne entsorgt zu haben oder als vorweggenommener Trost dafür, dass die Hälfte der Geburtstagsgäste das Essen nicht vertrugen und trotz Lebensmittelvergiftung oder Magen-Darm-Grippe (was uns ent.

    strafblog- 78 Leser -
  • Auftragskiller bittet Menschenrechtsorganisation um Hilfe

    Wo der Mann Recht hat, da hat er Recht. Ein türkischer Auftragskiller fühlt sich nach einem Bericht bei sueddeutsche.de von seinen Auftraggebern bedroht, weil die nicht akzeptieren wollen, dass er nach einem fehlgeschlagenen Versuch nicht noch einmal auf das Anschlagsopfer schießen will. Und deshalb hat der gescheiterte Killer sich an eine Menschenrechtsorganisation gewandt, di ...

    strafblogin Strafrecht- 223 Leser -
  • 6 Tote sind zu wenig: Mann mit Mörder-Gen will hingerichtet werden

    United States Marine Corps - Hier wollte er töten lernen Er habe einer der erfolgreichsten Serienmörder der USA werden wollen, hat der frühere US-Marineinfanterist Izcoatl Ocampo gegenüber den Ermitllungsbehörden angegeben, mindestens 16 Morde habe er angestrebt. Tatsächlich sind es dann wohl „nur“ 6 Morde geworden, für die sich der Mann demnächst vor einem kalifornischen Geri ...

    strafblog- 75 Leser -
  • Schrecklich, diese Holländer: 2 deutsche Männer in Salzsäure aufgelöst

    Vorsicht! Ätzende Flüssigkeit Wieso machen die Holländer so etwas, frage ich mich. Wir sind doch Nachbarn. Ihr habt immerhin einen deutschen Königinnengemahl. Und früher bin ich oft in Venlo oder Roermond einkaufen gegangen. Aber so ist das, die Sitten verrohen zusehends. Nur weil sie von ihnen erpresst worden sind und weil einer den Sohn der Familie vergewaltigt haben soll, h ...

    strafblogin Strafrecht- 72 Leser -
  • Vermaledeite Malefiztracken, von wegen Gefahr in Verzug

    Quelle: Freedom_Wizard Eine 95-jährige Oma verprügelte kürzlich in Bayern drei junge Polizisten, die sich bei der Suche nach einem Drogendealer in der Tür des Mietshauses geirrt hatten. Als nach Klopfen und Klingeln niemand sofort aufgemacht hatte, traten die Beamten kurzerhand die Türe ein und erlebten ihr blaues Wunder.

    strafblog- 147 Leser -
  • Exekution in Barcelona: Gott zerstört Leverkusen

    Lionel Messi, Foto: Elemaki Die Todesstrafe ist auch in Spanien schon seit geraumer Zeit abgeschafft, aber was das gestern im Stadion Camp Nou vom CF Barcelona und seinem dreifachen Weltfußballer Lionel Messi im Champions-League-Spiel gegen Bayer Leverkusen zelebriert wurde, kam einer Exekution gleich.

    strafblog- 27 Leser -
  • Toulouser Killer zeigt Durchhaltevermögen

    Mehr als 40 Stunden muss der Mann schon auf den Beinen sein, seit 28 Stunden wird seine Wohnung in einem Mietshaus im Osten von Toulouse von der Polizei belagert. In der Nacht haben die polizeilichen Eliteeinheiten mehrere Sprengsätze gezündet und dabei wohl die Tür der Wohnung und einige Fenster herausgerissen.

    strafblog- 21 Leser -
  • Seit Gauck reden alle von “Freiheit”; manch eine(r) geht aber lieber in den Knast!

    Es gibt sie noch oder wieder – die “Bewegungsaktivisten” – wie Hanna Poddig, die 2008 stundenlang ausgerechnet einen Militärtransport durch eine Blockade nötigte und dafür zum Glück nicht erschossen, sondern “nur” zu einer Geldstrafe von 90 Tagessätzen à 15 € verurteilt wurde. Manch ein Syrer wäre dankbar dafür, nicht aber Hanna Poddig.

    strafblog- 56 Leser -
  • So geht´s auch nicht, Horst – Knaststrafe für Radikalerziehung

    Gestern hat der Kollege Gerd Meister über den Strafverteidiger Horst gebloggt, der den pubertären Eskapaden seiner Ziehtochter hilflos gegenüber steht und verzweifelt Rat sucht. Ich kann dem guten Horst heute zumindest einen Rat geben, wie man´s nicht machen soll. Die Stuttgarter Nachrichten berichten nämlich über ein Strafverfahren am Mannheimer Landgericht, das für einen ans ...

    strafblog- 191 Leser -
  • Die Schuld nicht ausgehalten – Selbsttötung 20 Jahre nach Sexualmord an 15-Jähriger

    Zwei Jahrzehnte hat es gedauert, bis der Mord an einer 15-jährigen Tramperin aus Neubrandenburg aufgeklärt werden konnte. Es war der Täter selbst, der die Ermittler auf die Erfolgsspur brachte, wenn man das überhaupt so nennen kann. Wie focus.de berichtet, hat ein 64-jähriger Mann aus der Uckermark sich bereits Anfang Dezember des letzten Jahres das Leben genommen, indem er sic ...

    strafblogin Strafrecht- 147 Leser -
  • Der Fall Mirco – ein Prozessrückblick. Der gesamte Artikel von Bianca Bell – Chambers.

    Inzwischen hat sich die öffentliche Meinung anderen Verfahren zugewandt. Der sich noch im Revisionsverfahren befindliche Fall des ermordeten Jungen Mirco aus Viersen war dennoch einer der von den Medien in den letzten Jahren am meisten beachteten Strafprozesse. Warum eigentlich? Mit Feingefühl hat die freie Journalisten Binaca Bell-Chambers jeden Prozesstag dieses spektakulären ...

    strafblog- 68 Leser -
  • Neues aus Absurdistan: Haftbefehl bleibt aufrecht erhalten

    Jeder Strafverteidiger weiß aus leidgeprüfter Erfahrung, dass das Haftrecht im justiziellen Alltag allzu oft nur wenig mit den hehren Grundsätzen von Freiheit Menschenwürde , Unschuldsvermutung und Verhältnismäßigkeitsprinzip zu tun hat und dass Grundrechte für manchen Haftrichter zur beliebigen Dispositionsmasse verkommen zu sein scheinen.

    strafblog- 268 Leser -
  • Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus; Polizisten lügen nicht!

    Heute scheint ein Tag der Reminiszensen zu sein. Ich denke zurück an eine an sich unspektakuläre Berufungsverhandlung, die den damaligen “frischen”, also noch unerfahrenen, Vorsitzenden der Berufungskammer geprägt haben dürfte. Erstinstanzlich war der damals noch von einem anderen Rechtsanwalt vertretene Angeklagte vom Amtsgericht wegen mehrfachen gewerblichen Diebstahls in be ...

    strafblog- 250 Leser -
  • Herr Vorsitzender, da muss ich lachen!

    Quelle: Frank Papenbroock Montagmorgen, mal wieder. Es geht um den Vorwurf des Betruges an einem Weinhändler, dessen Weinlieferung über 600 € nicht bezahlt wurde. Neben mir auf der Anklagebank sitzt der kleine, etwas korpulente Angeklagte. Durch ein großes Brandloch im Rückenteil seiner dicken Aldi-Jacke sieht man angesengte Teile des darunter gezogenen Pullis.

    strafblog- 477 Leser -
  • Ziemlich jämmerlich, was Anwälte so verdienen ….

    Nach einem Bericht bei Legal Tribune Online waren in Deutschland am 01.01.2012 nicht weniger als 158.426 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte zugelassen, die sich auf ca. 45.000 Rechtsanwaltskanzleien verteilen. Die wiederum erwirtschafteten einen Gesamtumsatz von 18 bs 19 Milliarden Euro, wovon rund 40 Prozent auf die wenigen Großkanzleien entfielen.

    strafblog- 593 Leser -
  • Bitte ein Lob für den Staatsanwalt

    Wie oft habe ich Staatsanwälten schon insgeheim vorgeworfen, sie ließen es an gebotener Objektivität fehlen und machten aus einem Strafverfahren einen Wettkampf, den es um jeden Preis zu gewinnen gelte? Was die psychologische Seite angeht, ist diese Betrachtung ganz schön unfair – denn ich bin kein bisschen besser.

    strafblog- 260 Leser -
  • Toulouser Serienkiller will sich heute Nachmittag ergeben

    Innenminster Claude Guéant, Foto: Citron Als ziemlich redselig erweist sich der 24-Jährige, den die französische Polizei für den Serienkiller hält, der vorgestern vor einer jüdischen Schule im südfranzösischen Toulouse 4 Menschen mit Kopfschüssen getötet hat. Zuvor hatte derselbe Täter wohl auch 3 farbige Fallschirmspringer der französischen Armee erschossen.

    strafblog- 25 Leser -
  • Tötet die Emos, wieder einmal geht es um die verdorbene Jugend

    Tim Trentham from Austin, USA Die irakische Regierung unter Regierungschef Maliki sieht es als Erfolg an, die amerikanischen Besatzung aus dem Land vertrieben zu haben. Jetzt geht es um die Ausrottung einer westlich geprägten Jugendbewegung, die als dekadent und nicht mit der Religion vereinbar angesehen wird.

    strafblog- 42 Leser -
  • Jetzt googeln wir mal “Prekariat”!

    Das Wort “Prekariat” - ich gebe es freimütig zu – war mir neu. Insofern trägt der Beitrag “Ach was? “Prekariat im ANwaltsstand” von der/die Rechtsanwäldin erfreulicherweise zu meiner Bildung bei. Zwar finde ich den Begriff nicht in meinem aktuellen Duden-App, aber bei Wikipedia. Die dortige Erklärung habe ich als Anlage ans Ende dieses Textes gestellt.

    strafblog- 214 Leser -
  • Facebook ist schlecht für Bigamisten

    Facebook-Gründer Zuckerberg, Foto: Elaine Chan and Priscilla Chan Wenn man schon zwei Frauen geheiratet hat, die nichts voneinander wissen sollen, weil die sich dann entweder gegenseitig oder – schlimmer noch – dem geliebten Göttergatten die Augen auskratzen, dann sollte man sich von Facebook fernhalten, denn soziale Netzwerke sind für Bigamisten gefährlich.

    strafblog- 82 Leser -
  • „Verrat ist etwas, was wir nicht vergeben“ – Die Hackerszene schlägt zurück

    Bekennerschreiben von AntiSec, Screenshot Nachdem das FBI am Dienstag 5 Männer, die zur Hackergruppe LulzSec gezählt werden, festgenommen hat und es auch in Irland zu einer Verhaftung gekommen war, schlägt die Hackerszene zurück. Die Gruppe AntiSec hat, wie bei abendblatt.de nachzulesen ist, die Website der IT-Sicherheitsfirma Panda Security gehackt.

    strafblog- 180 Leser -
  • Versehentlicher Mord im Kühlschrank oder so ähnlich

    Kühlschrank mit Frau, Deutsches Bundesarchiv, Bild 183-21044-0122 Gerade eben ist mir ein alter Witz in Erinnerung gebracht worden, der eine Menge strafrechtlicher Implikationen in sich birgt. Da geht es um Abgrenzungsprobleme zwischen verschiedenen Tötungsdelikten, um Konkurrenzverhältnisse zwischen Versuch und Vollendung, error in persona oder objecto , u.a.m.

    strafblogin Strafrecht- 60 Leser -
  • Eine Leiche zu viel? Wofür Osterfeuer so alles gut sein können

    (C) Lienhard Schulz Laut Volksglauben werden mit dem Osterfeuer die bösen Geister vertrieben, auf dass das Saatgut reiche Ernte abwerfe. Dass man auch andere lästig Hinterlassenschaften in einem zünftigen Feuer entsorgen kann, um dann die Ernte einzufahren, zeigt eine Strafsache, die seit Mittwoch vor der Schwurgerichtskammer des Landgerichts Osnabrück verhandelt wird.

    strafblog- 72 Leser -
  • Von langen Reisen, Nägelkauen und Piraten

    Gestern mit dem Flieger von Palma nach Stuttgart, von dort zur Besprechung in die JVA Aichach, Übernachtung in Augsburg, dort heute morgen Berufungshauptverhandlung. Ich habe darüber im strafblog berichtet. Jetzt sitze ich im ICE von Augsburg nach Hamburg, wo ich morgen „meinen Piraten“ in der JVA Hahnöfersand aufsuchen werde. Am Montag geht´s dann weiter im Piratenprozess.

    strafblog- 72 Leser -
  • Die verdutzten Putzfrauen mit den roten Augen oder Joints für den Stadtrat!

    Quelle: Ziko Böse Zungen behaupten, Bürgermeister Bernat Pellisa von der Partei der Republikanischen Linken habe erst einen mitgebrachten Sack mit Joints verteilen müssen. Als der süße Duft von Marihuana sich über und in die Köpfe der Stadtabgeordneten gelegt hatte und der dichte Rauch durch die Türschlitze des Gemeindesaals langsam nach draußen auf den Flur des Bürgermeistera ...

    strafblog- 115 Leser -
  • Die irrende Unstetigkeit des Richters

    Cesare Beccaria Im Sommer 1764 erschien in Livorno die Erstausgabe des berühmten und nicht nur für Juristen immer wieder lesenswerten Werkes von Cesare Beccaria “dei delitti e delle pene” – “Über Verbrechen und Strafen”, ein für die damalige Zeit ungeheuer modernes, aufklärerisches und von den Ideen von Bacon, Montesquieu, Hume, Helvetius und Rousseau beinflusster Appell gegen Folter und Todess.

    strafblog- 88 Leser -
  • Rechtfertigende Notwehr? Zur Erforderlichkeit der Verteidigung gegen einen harmlosen Angriff

    Butterfly-Messer, halb geöffnet, Urheber: J. Homer Jeder Jurist kennt in Zusammenhang mit der Notwehrfrage aus dem Studium noch das Beispiel des Rollstuhlfahrers, der den 12-Jährigen beim Obstklau aus dem Kirschbaum schießt. Unlängst hat sich der Bundesgerichtshof mal wieder mit der Frage auseinandergesetzt, unter welchen Voraussetzungen die Notwehr gegen einen eher harmlosen ...

    strafblog- 163 Leser -
  • Ließ Ehemann seine Frau vergewaltigen und suchte danach einen Entführer?

    Landgericht Leipzig Vor dem Leipziger Landgericht müssen sich seit Freitag dieser Woche zwei Männer wegen Vergewaltigung und versuchter Beteiligung an einer Geiselnahme verantworten. Der 43-Jährige Torsten W. soll im Dezember 2007 seine Ehefrau in einem Motel im hessischen Roßdorf gegen deren Willen gefesselt und entkleidet haben.

    strafblogin Strafrecht- 262 Leser -
  • LSD gegen Alkoholismus: Horrortrip oder Patentrezept?

    Die Folgen von Alkoholimus belasten die Volksgesundheit und die Budgets der Krankenkassen. Alkoholkonsum fördert nicht selten die Kriminalität, insbesondere bei Körperverletzungs-, Ehrschutz- und Sexualdelikten. Norwegische Forscher haben jetzt ein nicht ganz neues Thema aufgegriffen und wollen Alkoholsucht mit LSD bekämpfen.

    strafblog- 27 Leser -
  • Es wulfft in Deutschland – Korruption kostet jährlich 250 Milliarden Euro

    Die Korruption in Deutschland floriert auf relativ hohem Niveau. Wie die Antikorruptionsorganisation Transparency International ermittelt hat, steht Deutschland auf Platz 14 der am wenigsten korruptionsverdächtigen Länder der Welt. Insgesamt werden auf der Liste 182 Länder geführt. Schlusslichter sind Nordkorea und Somalia, als am wenigsten korruptiv gelten Neuseeland, Dänemark ...

    strafblog- 26 Leser -
  • Justizmord: Auch zweites Todesurteil in Weißrussland vollstreckt

    Minsker Metrostation, Foto: A.Savin Das weißrussische Staatsfernsehen ONT und die staatliche Nachrichtenagentur Belta haben heute bestätigt, dass auch der zweite angebliche Attentäter auf die Minsker U-Bahn durch Genickschuss hingerichtet worden ist. Im strafblog hatte ich gestern nur von der Tötung des 26-jährigen Wladislaw Kowaljow berichtet, der sein ursprüngliches Geständn ...

    strafblog- 23 Leser -
  • Der Duft der Freiheit – Keine Spur von geflohenem Häftling

    Dortmunder Landgericht, Foto: Tbachner Keine Spur hat die Polizei trotz aller Fahndungsmaßnahmen von einem 31-jährigen Mann, der am vergangenen Donnerstag anlässlich eines Gerichtstermins aus dem Dortmunder Landgerichtsgebäude geflohen war. Der wegen Körperverletzungs- und Vermögensdelikten vorbestrafte Mann saß in der JVA Bochum ein, die zuletzt mehrfach wegen Ausbrüchen und ...

    strafblog- 38 Leser -
  • Über den Kunstmarkt, den genialen Fälscher Beltracchi und über Otto

    Wolfgang Beltracchi mal anders Eigentlich wollte ich zum Kölner Beltracchi-Verfahren, das von den Medien zum größten Kunstfälscherprozess der deutschen Justizgeschichte erklärt worden ist, mit Rücksicht auf Otto nichts bloggen. Otto, der in der Presse auch schon mal zum Cheflogistiker der Beltracchi-Machenschaften hochstilisiert wurde, legt nämlich – anders als Wolfgang Beltr ...

    strafblog- 60 Leser -
  • 35 Jahre Haft für den „Hummer“

    Mexikanisches Staatswappen 540 Gewehre, 165 Granaten, 500.000 Schuss Munition und eine große Menge TNT hatten mexikanische Polizisten im Jahr 2008 bei der Festnahme eines der damals meistgesuchten Verbrecher des Landes vorgefunden. Jetzt wurde Jaime Gonzalez Duran, genannt “The Hummer”, nach einem Bericht bei spiegel-online von einem Gericht in Mexiko wegen Entführung und Bete ...

    strafblogin Strafrecht- 20 Leser -
  • Jetzt werden wir mal persönlich. Über die Leidenschaft, in fremden Schlafzimmern rumzuwühlen.

    Wenn man sehr verärgert ist, sollte man vorsichtig sein, was man schreibt! Erst mal bis 10 zählen und tief durchatmen. Ähnlichkeiten mit lebenden Personen im nachfolgenden Artikel sind rein zufällig. Auch gibt es kein Landgericht Lochum. Als ich den Zellentrakt des Landgerichts Lochum betrat und auf den Haftvorführraum zuging, hörte ich bereits die bedächtige, monotone Stimme ...

    strafblog- 213 Leser -
  • DNA-Analyse überführt 12-fachen Bankräuber

    Manchmal sind es Kleinigkeiten, die zur Aufklärung von Straftaten führen, und manchmal haben kleine Dinge eine große Wirkung. bild.de berichtet heute über den Fall eines Bankräubers, der bei einem per Videokamera aufgenommenen Raubüberfall beim Betreten der Bank einen kleinen Plastikschnipsel, der sich von einer mitgeführten Plastiktüte gelöst hatte, verlor.

    strafblog- 43 Leser -
  • Ich weiß, dass ich nerve, Herr Pohlen, aber …. Haftsachen auf bayerisch

    Es gibt Kollegen, die geben schon aus Prinzip ihre Handynummer nicht an Mandanten heraus. Ihren Sekretärinnen untersagen sie streng, die Nummer ohne ausdrückliche Erlaubnis Dritten mitzuteilen. Ich habe das schon immer anders gehandhabt. Meine Mobilnummer steht auf meiner Visitenkarte und mich kann man jederzeit erreichen oder mir zumindest auf meine regelmäßig abgehörte Mobilbox sprechen.

    strafblog- 347 Leser -
  • Zementieren und verbreiten Anwälte als Organe der Rechtspflege nur Unheil?

    Na, das ist ja ein Kommentar, der´s in sich hat. Ich weiß nicht, wer Rolf Schälike ist, aber der Mann scheint so seine Erfahrungen mit der Anwaltszunft gemacht zu haben. Jedenfalls kommentiert er zu nachtschlafener Zeit meinen strafblog-Beitrag “Ziemlich jämmerlich, was Anwälte so verdienen …”, der sich auf einen Bericht bei Legal Tribune Online zu aktuellen Umsatzzahlen deutsc ...

    strafblog- 229 Leser -
  • Was Karl May und ein 60-Jähriger Straftäter aus Herne gemeinsam haben

    Immer wieder hört man von Fällen, in denen Menschen sich für etwas ausgeben, was sie letztlich gar nicht sind. Im Volksmund nennt man solche Personen, bei denen der Schein größer ist als das Sein, bisweilen Hochstapler. Besonders prekär ist es dann, wenn sich ein solcher Hochstapler nicht nur als Arzt ausgibt, sondern sogar als ein solcher praktiziert.

    strafblog- 54 Leser -
  • Bestialischer Mord: Hohe Freiheitsstrafen für tödliche Hexenaustreibung in London

    Wappen der Demokratischen Republik Kongo Zu Freiheitsstrafen von mindestens 30 bzw. 25 Jahren hat ein Londoner Gericht ein aus dem Kongo stammendes Paar verurteilt, das einen 15-Jährigen über mehrere Tage hinweg im Rahmen eines Exorzismus zu Tode gequält hat. Wie spiegel-online berichtet, hatte die 28-jährige Magalie Bamu beschlossen, ihren Bruder zu töten, weil der ein andere ...

    strafblogin Strafrecht- 43 Leser -
  • Angeklagter, sie sind ein Schwein!

    Photo by Scott Bauer. Dieser Ausspruch eines fiktiven Richters aus dem Mittelalter beinhaltete keine Beleidigung, sondern nur die Feststellung, wer da auf der Anklagebank saß. Noch bis ins 19. Jahrhundert wurden Tiere von weltlichen und kirchlichen Gerichten bestraft – zumeist mit dem Tod durch Erdrosseln, z.T.

    strafblog- 155 Leser -
  • Eine kleine Geschichtsnase Pep

    Quelle: PD-USGOV. Der Rumäne Lazar Edelanu stellte in seinem Labor an der Humboldt-Universität in Berlin bereits im Jahre 1887 erstmals 1-Phenylpropan-2-amin her, für das man damals keinerlei Verwendung fand. Die Formel verschwand in den Schubladen der Chemiker bis Gordon Alles in Los Angeles in den zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts ein künstliches Salz zur Bekämpf ...

    strafblog- 43 Leser -
  • Palma de Mallorca: Zwei Deutsche wegen Entführung eines Landsmanns zu 2 Jahren Haft verurteilt

    Viele Deutsche treibt es dauerhaft nach Mallorca, weil dort einfach wesentlich häufiger die Sonne scheint als bei uns. Schade nur, wenn man die Sonne nicht so richtig genießen kann, weil man sie nur durch vergitterte Fenster sieht. So, wie es in den nächsten Monaten wohl zwei Deutschen gehen wird, die nach einem Bericht der Mallorca Zeitung jetzt von einem Strafgericht in Palma ...

    strafblog- 29 Leser -
  • George Clooney wird festgenommen und Barack Obama hat richtig Ahnung

    George Clooney, Foto: Nicolas Genin Im Zusammenhang mit einer Demonstration vor der sudanesischen Botschaft in Washington sind Hollywood-Star Georg Clooney und sein Vater Nick sowie weitere Aktivisten festgenommen worden, die entgegen mehrfachen polizeilichen Aufforderungen eine Absperrung übertreten hatten, um damit gegen die Zentralregierung in Khartoum zu protestieren, die keine Hilfe für di.

    strafblog- 59 Leser -
  • Ein Besuch in der JVA – eine kleine Geschichte zum Knastalltag

    Atti ist ein kleiner Türke, der mir ungefähr bis zur Brustwarze reicht. Er hat ein freundliches Wesen, kann sich gut ausdrücken und ist kein bisschen anstrengend – irgendwie ein angenehmer Typ. Und dennoch sitzt er wegen versuchten Totschlags in Untersuchungshaft. Bis vor sechs Monaten lebte er mit seiner Frau und seiner 9jährigen Tochter in einem Mietshaus, in dem es mit einem ...

    strafblog- 359 Leser -
  • Von Philipp Röslers Hals, Wolken und Tortenstücken

    Philipp Rösler, Urheber: fdp nds Auf der diesjährigen Cebit in Hannover steht die Wolke, auf Neuhochdeutsch auch Cloud genannt, im Mittelpunkt, und die wollte sich auch Bundeswirtschaftsminister und 3-Prozent-Parteichef Philipp Rösler nicht entgehen lassen. Als er gestern über das Ausstellungsgelände marschierte, wurde er laut ffh.

    strafblog- 24 Leser -
  • Selten genug: Prügelnder Polizeichef unter Anklage

    Polizeifahrzeug, Foto: Garitzko Natürlich gilt auch für jeden Polizeibeamten, der wegen einer im Dienst begangenen Straftat angeklagt ist, bis zur Rechtskraft einer Verurteilung die Unschuldsvermutung. Insoweit ist die Überschrift zum vorliegenden strafblog-Beitrag nicht ganz korrekt. Es muss sich ja erst noch herausstellen, ob der derzeit vom Dienst suspendierte Leiter der Ro ...

    strafblog- 250 Leser -
  • Vom Börsenmakler zum Massenmörder – Portrait einer fatalen Entwicklung

    Robert Bales Robert Bales heißt der Mann, der vor zwei Wochen ohne jeden Grund in der afghanischen Provinz Kandahar 16 Menschen, darunter 9 oder sogar 11 Kinder, ermordete. Bei welt.de ist jetzt in einem beeindruckenden Beitrag zu lesen, wie sich ein Mensch, der von seiner Familie, seinen Freunden und Kameraden als treusorgender Vater, liebevoller Ehemann, hilfsbereiter ...

    strafblog- 72 Leser -
  • Die Schrecken des Deutoronomiums, Teil 2: Verstörende mosaische Gesetze

    Immendorf-Bibel “Gesetzt den Fall, ein Mann hat zwei Frauen, von denen er die eine mehr liebt als die andere, und beide haben ihm einen Sohn geboren. Wenn der zuerst Geborene von der weniger geliebten Frau stammt, darf der Vater bei der Verteilung des Erbes den Sohn der Frau, die er mehr liebt, trotzdem nicht bevorzugen und ihn als Erstgeborenen behandeln.

    strafblog- 30 Leser -
  • So funktioniert der Rechtsstaat, Herr Schmid von der BILD!

    „Unfassbar“ findet es Bild-Reporter Philipp Schmid, dass vier „Sexverbrecher“ das Land Baden-Württemberg vor dem Landgericht Karlsruhe auf insgesamt 415.560 Euro Schmerzensgeld verklagt haben, weil sie nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs nach Verbüßung ihrer Haftstrafen und der im Urteil angeordneten Sicherungsverwahrung zu Unrecht zwischen 8 und 12 Jahre in verläng ...

    strafblog- 292 Leser -
  • SEK-Einsatz gegen Henrietta?

    Wie EXPRESS heute berichtet, verfolgt die Kölner Polizei nicht nur Räuber, Drogenhändler oder Zuhälter, sondern – wenn es sein muss – auch Hühner, selbst wenn diese auf so schöne Namen wie Henrietta und Scharrlotte (Scharr mit 2 “r”, das ist schon richtig) hören. Schuld an allem ist offensichtlich der 58-jährige Wolfgang Schulz.

    strafblog- 61 Leser -
JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. 3.403 Artikel, gelesen von 256.086 Lesern
Fakten zuletzt aktualisiert: (2018-02-18 11:02:56 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 15 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus den TOP-Blogs
Weiteres
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK