• Die Staatsanwaltschaft als erfolglose Verteidigerin eines Angeklagten

    Das passiert auch nicht alle Tage: In einem schon ein paar Wochen zurückliegenden Prozess wegen eines bewaffneten Raubüberfalls auf einen Kiosk machte sich die Staatsanwaltschaft mit Verve für eine Bewährungsstrafe gegen einen der 3 Angeklagten stark, aber das Gericht wollte dem nicht folgen. Es verhängte – allerdings moderate – Freiheitsstrafen gegen alle Drei.

    Rainer Pohlen/ strafblog- 566 Leser -
  • Von schlafenden und hungrigen Einbrechern und einem Smartphone

    Immer wieder trifft man als Strafverteidiger auf teilweise skurrile Geschichten im Zusammenhang mit der Begehung von Straftaten. So habe ich zuletzt auf der Website der Süddeutschen Zeitung von einem Einbrecher in Berlin gelesen, der anscheinend so betrunken war, dass er, nachdem er in eine Wohnung eingebrochen war, dort auf der Couch eingeschlafen ist.

    Felix Menke/ strafblog- 105 Leser -
  • Landgericht Bochum spricht René Schnitzler frei

    Landgericht Bochum Nicht ganz glücklich schien Oberstaatsanwalt Andreas Bachmann zu sein, als das Bochumer Landgericht am vergangenen Donnerstag unter dem Vorsitz von Richter Culemann den früheren FC St. Pauli-Profi René Schnitzler vom Vorwurf der Beihilfe zum gewerbsmäßigen Betruges zum Nachteil asiatischer Wettanbieter freigesprochen hatte.

    Rainer Pohlen/ strafblog- 152 Leser -
  • Respektables Ergebnis: 3 Jahre und 9 Monate im Prozess um 23 Kilo Kokain

    Die Anklage hatte es in sich: Mit ca. 23 Kilo Kokain sollte der Mandant gemeinsam mit seinem Bruder über einen Zeitraum von mehr als einem halben Jahr Handel getrieben haben. Deshalb war er vor einer großen Strafkammer des Kölner Landgerichts angeklagt worden. Der Bruder ist flüchtig, so dass der Mann nur gemeinsam mit seiner Ehefrau, der Beihilfe zum unerlaubten Handeltreibe ...

    Rainer Pohlen/ strafblog- 109 Leser -
  • Und schon wieder diese Referendarin

    Vor Kurzem hatte ich über eine hübsche Referendarin geschrieben. Da sitzt sie mir wieder gegenüber, und meine Freude hält sich aus den genannten Gründen in Grenzen. Die Beweisaufnahme ergibt, dass der alkoholisierte und mit Drogen vollgepumpte Angeklagte am Tattag eine Tchibo-Filiale betreten hatte.

    Gerd Meister/ strafblog- 899 Leser -
  • Fischer im Trüben

    Man kann gegen den Vorsitzenden Richter am Bundesgerichtshof, Thomas Fischer, möglicherweise eine Menge sagen. Ich weiß davon nichts. Ich weiß nur, dass gute Leute schnell in den Ruf gelangen, arrogant zu sein. Vielleicht trifft das auf einige auch zu, vielleicht wird ihnen die Arroganz aber auch von weniger begnadeten, neidischen Geistern angedichtet.

    Gerd Meister/ strafblog- 548 Leser -
  • IT-Recht: Vorwort

    Als ich es mir gestern Abend auf meiner Couch gemütlich machte, hatte ich mich schon den ganzen Tag auf ein oder zwei Folgen meiner neuen Lieblingsserie „House of Cards“ gefreut. Die Hauptfigur ist der in der ersten Staffel noch Abgeordnete des Repräsentanten­hauses Francis Underwood aus Washington, der – wie man schon innerhalb der ersten fünf Minuten der Pilotfolge merkt – ...

    strafblog- 89 Leser -
JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. 3.403 Artikel, gelesen von 254.220 Lesern
Fakten zuletzt aktualisiert: (2017-11-23 17:02:57 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 15 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK