Strafakte - Artikel vom April 2015

  • Selbstleseverfahren, Band 104

    Foto: PlaceIt.net Betreiber von Racheporno-Seite muss 18 Jahre in Haft Harte U-Haft: Middelhoff soll 28 Tage nicht geschlafen haben Über die Schwierigkeit, einen Raub zu begehen Zerstückelte Leiche — Kripobeamter wegen Mordes verurteilt Richter schneidet Kinderschutzbund von Geldauflagen ab Was verdienen Richter in Deutschland, Österreich und in der Schweiz? Zugangsdaten von KinoX.

    Mirko Laudon/ Strafakte- 59 Leser -
  • Selbstleseverfahren, Band 105

    Wenn eine lügt Selbstjustiz nach Vergewaltigung — Teenager vor Gericht Erfundene Vergewaltigung: 37-Jährige muss in Haft Die Ewige Suche nach der Wahrheit Das dritte Auge des Gesetzes Guantanamo ist vielleicht gar nicht so weit weg Gutachter schätzen Rückfallrisiko von Straftätern zu hoch ein Wenn nur die Hautfarbe zählt Tappte Wolfgang Koszics in eine Falle? Boykott am Kiosk .

    Mirko Laudon/ Strafakte- 87 Leser -
  • Selbstleseverfahren, Band 106

    Immer wieder sonntags: Unser juristischer Wochenrückblick im Selbstleseverfahren Foto: PlaceIt.net Schlappe für langsamen Richter Arzt zieht verwirrtem Patienten alle Zähne In der Falle Ein gut bewachtes Massengrab Staatsanwaltschaft klagt Ex-Youporn-Chef an Kinderschutzbund: Spendenflut statt Edathy-Geld Gutachten: mangelhaft Geschäfte mit alten, einsamen Herze ...

    Mirko Laudon/ Strafakte- 73 Leser -
  • Selbstleseverfahren, Band 107

    Jeden Sonntag neu: Unser juristischer Wochenrückblick im Selbstleseverfahren Foto: PlaceIt.net Finstere Freiheit Strafverteidiger Ulrich Endres zum Fall Tugce Albayrak Vergewaltigungsvorwurf: Deutscher Student verklagt die Columbia University FBI-Skandal: Irrtum mit Methode Ex-Oberstaatsanwalt angeklagt: “Das Verhalten des Kollegen ist unerklärlich” AG Hamburg: Onli ...

    Mirko Laudon/ Strafakte- 92 Leser -
  • Absurder Strafprozess wegen 50 Cent Pfandwert

    Gäbe es eine Hitliste der absurdesten Anklagen, würde Aktenzeichen 262 Js 109/15 der Staatsanwaltschaft Hagen einen Spitzenplatz belegen. Gegenstand des Verfahren ist der Diebstahl zweier (leerer!) Coladosen – Pfandwert: 50 Cent. Das wird schnell erledigt sein, sollte man bei der vermeintlichen Überbelastung der Jusitz denken.

    Mirko Laudon/ Strafakte- 340 Leser -
  • Ehre, wem Ehre gebührt

    Schön länger war hier nichts mehr von Thomas Fischer zu lesen, der nun allwöchentlich für die „Zeit“ schreibt. Lesenswert ist es allemal, wird aber trotzdem sicher nicht jedem gefallen. Muss es allerdings ja auch nicht. In dieser Woche widmet sich Fischer unter dem Titel „Habe die Ehre“ den Ehrdelikten (§§ 185 ff. StGB) im Strafgesetzbuch.

    Mirko Laudon/ Strafaktein Strafrecht- 236 Leser -
  • Je höher der Bildungsgrad, umso eher wird geklaut

    Ob Duschgel, Kugelschreiber oder Handtuch – fast jeder Gast hat im Hotel schon einmal etwas mitgehen lassen. 4,5 Millionen – so viele Deutsche haben in den Jahren 2013/14 etwas im Hotel mitgehen lassen, wenn man den Zahlen der jüngsten Befragung von travel24.de folgt. Während die Hoteliers bei bedruckten Kugelschreibern noch einen Marketingeffekt sehen und auf angebrochene Sham ...

    Mirko Laudon/ Strafaktein Strafrecht- 290 Leser -
  • Bullshit-Bingo mit Blüm

    Die Zu­schauer von „hart aber fair“ muss­ten ges­tern schon ei­ni­ges über sich er­ge­hen las­sen: Der re­ni­tente Ru­he­ständ­ler Nor­bert Blüm hatte es sich er­sicht­lich zur Auf­gabe ge­macht, sämt­li­che Schlag­worte sei­nes Bu­ches in der Sen­dung un­ter­zu­brin­gen. Dem­ent­spre­chend warf er im­mer wie­der – auch wenn es über­haupt nicht passte – seine allzu be­kann­te ...

    Mirko Laudon/ Strafakte- 424 Leser -
  • Wer kann Hinweise zu den Gartenzwergen geben?

    Ein kurioser Fall beschäftigt aktuell die Polizei in Bad Segeberg. In einem Vorgarten in der Kreisstadt wurde von den Bewohnern gestern Morgen gegen 06:30 Uhr eine überaus ungewöhnliche Entdeckung gemacht. In ihrem Vorgarten und vor der Haustür standen plötzlich viele Gartenzwerge in unterschiedlichster Art und Größe von bis zu 70 cm.

    Mirko Laudon/ Strafaktein Strafrecht Humor- 139 Leser -
  • Millionen im Namen des Volkes

    Mehr als 150 Millionen Euro Geldauflagen werden in jedem Jahr verteilt – an gemeinnützige Einrichtungen und die Staatskasse, sozusagen als größte gemeinnützige Einrichtung. Wir hatten bereits auf die Problematik hingewiesen, dass Richter und (im Ermittlungsverfahren) Staatsanwälte allein entscheiden, wer dieses Geld bekommt.

    Mirko Laudon/ Strafaktein Strafrecht- 146 Leser -
  • Die miesesten Gefängnisse Deutschlands

    Im Internet gibt es unzählige Portale, um alles mögliche zu bewerten – Hotels beispielsweise. Warum sollte es da nicht auch eine Seite für Bewertungen für Aufenthalte mehr unfreiwilliger Art in deutschen Gefängnissen geben? Hotelführer für Langzeitaufenthalte Im Knast.net-Hotelführer kann man als ehemaliger Insasse, Mitarbeiter („Bediensteter”) oder Angehöriger einen Erfahrungs ...

    Mirko Laudon/ Strafakte- 338 Leser -
  • Das mediale Vorurteil

    Die Ge­schichte ist schnell er­zählt: Eine junge Stu­den­tin geht mit ih­rem Date auf eine Party im Haus ei­ner Stu­den­ten­ver­bin­dung. Dort wird sie von sie­ben Män­nern ver­ge­wal­tigt, drei Stun­den lang – wäh­rend der Mann, mit dem sie ver­ab­re­det war, nur da­bei zu­sieht. Der siebte be­kommt kei­nen hoch, die an­de­ren rei­chen ihm eine Bier­fla­sche, die er dann ge­walt­sam ein­führt.

    Mirko Laudon/ Strafakte- 1374 Leser -

Strafakte

Juristisches Weblog aus Hamburg mit Nachrichten, Einblicken und Ansichten zum Strafrecht und Strafprozessrecht.

Impressum
Weiterer Autor: Gastautor
JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #16 im JuraBlogs Ranking
  3. 788 Artikel, gelesen von 178.995 Lesern
  4. 227 Leser pro Artikel
  5. 14 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2017-12-14 05:08:53 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 15 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK