Strafakte - Artikel vom April 2014

  • Führerschein nach 12 Stunden gleich wieder eingezogen

    Dumm gelaufen: Ein 18-jähriger Fahranfänger hatte am Morgen gerade seinen Führerschein erhalten, als er am späten Freitagabend wegen eines Unfalls mit rund 1.200 Euro Blechschaden auffiel. Die Beamten der Polizei Celle stellten allerdings relativ schnell fest, dass die mangelnde Fahrerfahrung wohl nicht die einzige Ursache für den Zusammenstoß mit dem Zaunpfeiler war.

    Mirko Laudon/ Strafaktein Verkehrsrecht- 479 Leser -
  • 3 Wochen statt 3 Jahre?

    Zwei Juristen – drei Meinungen. Diese „Weisheit“ kann man auch als Aprilscherz begreifen – oft ist es so weit jedenfalls nicht von der Realität entfernt. In der Talkshow von Maybrit Illner ging es am Donnerstag noch einmal um das Thema Uli Hoeneß und der Hamburger Strafverteidiger Gerhard Strate nutzte die Sendung für eine steile These: Bereits nach drei Wochen sieht er den ehe ...

    Mirko Laudon/ Strafakte- 497 Leser -
  • Selbstleseverfahren, Band 53

    „Pornografische“ Texte: Hetzjagd auf einen Lehrer Gegen die US-Amerikanisierung der Sexualmoral Toilettenbetreiber vor Gericht: Das Geschäft mit dem Geschäft „Niemand prostituiert sich freiwillig“ Wenn die Richterin mit dem Staatsanwalt … Zalando-Affäre: Justiz ermittelt gegen RTL-Reporterin Polizeigewerkschaft pocht auf Vorratsdatenspeicher ...

    Mirko Laudon/ Strafakte- 156 Leser -
  • Selbstleseverfahren, Band 54

    Spionagekamera im Prüfungsamt Szenen einer Juristen-Ehe Die Geschichte eines Opfers, das die Macht behält Polizisten beschädigen eigenen Wasserwerfer mit Eiern Schmerzensgeld und Schadensersatz für missglücktes Tattoo Prozess gegen Formel-1-Chef Bernie Ecclestone Prämie für Verurteilungsbegleiter oder „prozessökonomisch“ arbeitender Pflichtverteidiger Leider peinlich: Referentenent.

    Mirko Laudon/ Strafakte- 123 Leser -
  • Bezeichnung als Verurteilungsbegleiter wäre noch höflich

    Das Wiederaufnahmeverfahren im „Fall Peggy“ zugunsten des Verurteilten Ulvi K. hat in dieser Woche vor dem Landgericht Bayreuth begonnen. Bisher kaum öffentlich diskutiert wurde allerdings die Rolle des damaligen Verteidigers im Verfahren 2003/2004 vor dem Landgericht Hof. Verurteilungsbegleiter und seine Beistandspflicht Am zweiten Verhandlungstag sagte gestern der Leitende Be ...

    Mirko Laudon/ Strafakte- 502 Leser -
  • Präsidentin der Bucerius Law School bald am BVerfG?

    Die große Koalition soll sich heute auf die Besetzung hoher Ämter in der Justiz geeinigt haben. Die Präsidentin der Hamburger Bucerius Law School Doris König soll nach dem Willen der SPD-Fraktion Bundesverfassungsrichterin werden. Nachfolgerin des schon Ende Januar aus dem Amt geschiedenen Präsidenten des Bundesgerichtshofs Klaus Tolksdorf soll die Amtschefin des baden-württemb ...

    Mirko Laudon/ Strafakte- 389 Leser -
  • Quizduell: In welchem Bundesland gibt es die Todesstrafe?

    Eine erheiternde Frage hatte ich heute früh im „Quizduell“ zu beantworten: Laut der Verfassung welchen Bundeslandes ist es noch möglich die Todesstrafe zu verhängen, obwohl diese aufgrund des Deutschen Grundgesetzes nicht angewendet wird? Hätten Sie’s gewusst? Richtig, es ist Hessen. Es ist ein vielzitiertes juristisches Kuriosum, dass nach Art. 21 Abs.

    Mirko Laudon/ Strafaktein Humor- 556 Leser -
  • Im Zweifel für den Generalbundesanwalt

    Als Folge der Ermittlungspannen im Zusammenhang mit dem Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) will Justizminister Heiko Maas die Position der Bundesanwaltschaft stärken: Ein Gesetzentwurf sieht demnach vor, dass die Staatsanwaltschaften der Länder alle Fälle mit einer möglichen „Bundeszuständigkeit“ im Zweifel dem Generalbundesanwalt vorlegen müssen.

    Mirko Laudon/ Strafakte- 143 Leser -
  • Die Schwächen der Strafverfolgung im Sexualstrafrecht

    Es war ein Satz in einem Artikel von Roland Preuß auf Sueddeutsche.de, der gestern nicht nur in den sozialen Netzwerken die Gemüter erhitzte: „Man kann nicht ernsthaft unterstellen, dass Frauen eine Vergewaltigung erfinden.“ Mittlerweile ist der Satz dort nicht mehr so zu lesen. Eine derartige Verallgemeinerung ist ausgesprochen naiv, besagt sie doch, dass Frauen nie eine V ...

    Mirko Laudon/ Strafakte- 512 Leser -
  • Staatsanwalt im Fall Peggy von Pflichten entbunden

    In einer Woche (am 10. April 2014) beginnt die erneute Hauptverhandlung im Wiederaufnahmeverfahren des „Fall Peggy“ vor der 1. Großen Jugendkammer am Landgericht Bayreuth. Gestern teilte die Staatsanwaltschaft Bayreuth überraschend mit, dass der zuständige Staatsanwalt von dem Fall entbunden wurde.

    Mirko Laudon/ Strafaktein Strafrecht- 506 Leser -
  • Möglicherweise zu kühl formuliert

    Wie geht eine Staatsanwaltschaft mit einer Strafanzeige wegen Kindesmisshandlung (juristisch: Misshandlung von Schutzbefohlenen) um? Wenn es um hilflose Kinder geht — sehr sorgfältig — sollte man meinen. Und wie, wenn die Strafanzeige nicht relativ vage von irgendwem erstattet wird, sondern von einem Rechtsmediziner mit konkreten Schilderungen der Verletzungen? Kombination der ...

    Mirko Laudon/ Strafakte- 277 Leser -
  • Gedanken zur Strafverteidigung in unserer Zeit

    Als Nachtrag zum Selbstleseverfahren kommt heute eine unbedingte Leseempfehlung, die zu wichtig ist, um sie lediglich kurz zu erwähnen: Dr. h.c. Gerhard Strate hielt am 15. April 2014 im Rahmen eines Club-Abends der „Bucerius Law School“ im Hamburger Übersee-Club einen Vortrag zur „Strafverteidigung in unserer Zeit“, der nun in der HRRS 2014, 134 veröffentlicht wurde.

    Mirko Laudon/ Strafakte- 319 Leser -
  • Vergewaltigung: Wer ist Täter und wer ist Opfer?

    Der Ärger über den Artikel bezüglich einer Studie zur Strafverfolgung von Vergewaltigungen auf Sueddeutsche (und anderen) ist noch nicht abgeklungen. Zu groß war die Ignoranz und Naivität des Autors Ro­land Preuß1, der in der Ursprungsversion des Artikels folgenden Satz formulierte: „Man kann nicht ernst­haft un­ter­stel­len, dass Frauen eine Ver­ge­wal­ti­gung erfinden.

    Mirko Laudon/ Strafaktein Strafrecht- 614 Leser -

Strafakte

Juristisches Weblog aus Hamburg mit Nachrichten, Einblicken und Ansichten zum Strafrecht und Strafprozessrecht.

Impressum
Weiterer Autor: Gastautor
JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #79 im JuraBlogs Ranking
  3. 790 Artikel, gelesen von 179.755 Lesern
  4. 228 Leser pro Artikel
  5. 14 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2018-02-19 11:15:36 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 15 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK