STEUERRECHT - Artikel vom Oktober 2012

  • BMF-Schreiben vom 29. Oktober 2012 – IV C 3 – S 2221/09/10013 :001 -

    Aufteilung der an ausländische Sozialversicherungsträger geleisteten Globalbeiträge zur Berücksichtigung der Vorsorgeaufwendungen im Rahmen des Sonderausgabenabzugs für den Veranlagungszeitraum 2013 Bezug: BMF-Schreiben vom 5. Juli 2011 – IV C 3 – S 2221/09/10013:001, DOK 2011/0532821 – (BStBl I Seite 711) –1 und BMF-Schreiben vom 26.

    STEUERRECHT- 34 Leser -
  • Entscheidungen des FG Düsseldorf (04.10.2012)

    Folgende Entscheidungen hat das Finanzgericht Düsseldorf mit Datum von heute (04.10.2012) veröffentlicht: - FG Düsseldorf Beschluss vom 24.08.2012 – 3 Ko 4024/11 KF: Finanzgericht stärkt Gebührenanspruch von Bevollmächtigten: keine Anrechnung der nicht gezahlten Geschäftsgebühr auf die Verfahrensgebühr im PKH-Verfahren Ein Rechtsanwalt vertrat seine Mandantin zunächst im Eins ...

    STEUERRECHT- 6 Leser -
  • BMF-Schreiben vom 1. Oktober 2012 – IV C 5 – S 2353/08/1000 -

    Steuerliche Anerkennung von Umzugskosten nach R 9.9 Absatz 2 LStR 2011; Änderung der maßgebenden Beträge für umzugsbedingte Unterrichtskosten und sonstige Umzugsauslagen ab 1. März 2012, 1. Januar 2013 und 1. August 2013 Hierzu: BMF-Schreiben vom 1. Oktober 2012 – IV C 5 – S 2353/08/1000 – 2012/0899967 “Im Einvernehmen mit den obersten Finanzbehörden der Länder gilt zur Anwen ...

    STEUERRECHT- 117 Leser -
  • Entscheidungen des FG Niedersachsen (17.10.2012)

    Folgende Entscheidungen hat das Finanzgericht (FG) Niedersachsen mit Datum von gestern (17.10.2012) veröffentlicht: - FG Niedersachsen Urteil vom 26.09.2012 – 2 K 196/11 (Abschreibungen in Zusammenhang mit der Errichtung eines Windparks: 1. Abschreibungen können erst ab dem Zeitpunkt der Anschaffung vorgenommen werden. 2.

    STEUERRECHT- 25 Leser -
  • Weitere Entscheidungen des BFH (17.10.2012)

    Folgende weiteren Entscheidungen hat der Bundesfinanzhof (BFH) mit Datum von heute (17.10.2012) veröffentlicht: - BFH-Urteil vom 22.08.2012 – X R 24/11 (Gewerblicher Grundstückshandel allein durch Zurechnung der Verkäufe von Personengesellschaften oder Gemeinschaften – Grundstücke im Privatvermögen eines Grundstückshändlers – Entkräftung der Vermutungswirkung der Drei-Objekt-G ...

    STEUERRECHT- 21 Leser -
  • BMF-Schreiben vom 24. Oktober 2012 – IV D 2 – S 7100-b/11/10002 -

    Umsatzsteuer; Vorliegen einer Geschäftsveräußerung (§ 1 Abs. 1a UStG) bei Vermietung wesentlicher Grundlagen: “Unter Bezugnahme auf das Urteil des Europäischen Gerichtshofs vom 10. November 2011, C-444/10, hat der Bundesfinanzhof mit Urteil vom 18. Januar 2012, XI R 27/081, entschieden, dass die Übereignung des Warenbestands und der Geschäftsausstattung eines Einzelhandels-ges ...

    STEUERRECHT- 45 Leser -
  • Finanzausschuss des BT: Fachgespräch zum Steuerabkommen mit Liechtenstein

    Das Doppelbesteuerungsabkommen mit Liechtenstein steht im Mittelpunkt eines öffentlichen Fachgesprächs des Finanzausschusses des Deutschen Bundestages am Dienstag, den 16. Oktober. Das auf eineinhalb Stunden angesetzte Fachgespräch beginnt um 12.30 Uhr im Sitzungssaal E 400 des Paul-Löbe-Hauses. Grundlage ist der Gesetzentwurf der Bundesregierung zum Abkommen vom 17.

    STEUERRECHT- 21 Leser -
  • BFH: “Werbende” ausländische Motorsport-Rennteams sind steuerpflichtig

    BFH-Urteil vom 06.06.2012 – I R 3/11 Presseerklärung des Bundesfinanzhofs (BFH) Nr. 72: “Motorsport-Rennteams erbringen bei den Rennen gemeinhin Werbeleistungen durch das Abbilden von Firmenlogos auf den Helmen und Rennanzügen der Fahrer und auf den Rennfahrzeugen. Der Bundesfinanzhof (BFH) hat dazu durch Urteil vom 6.

    STEUERRECHT- 10 Leser -
  • FG Münster: Stückzinsen aus Altanleihen sind steuerpflichtig

    FG Münster Urteil vom 02.08.2012 – 2 K 3644/10 E Presserklärung des Gerichts: “Auch Stückzinsen aus sog. Altanleihen, d.h. aus vor dem 1. Januar 2009 erworbenen festverzinslichen Wertpapieren, sind zu versteuern. Dies hat der 2. Senat des Finanzgerichts Münster in einem heute veröffentlichten Urteil vom 2. August 2012 (2 K 3644/10 E) entschieden.

    STEUERRECHT- 27 Leser -
  • Monatsbericht des BMF Oktober 2012

    Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat heute den Monatsbericht für Oktober 2012 veröffentlicht: “Die weitreichenden Entscheidungen zur Wirtschafts- und Finanzpolitik im Euroraum in den letzten zwei Jahren haben inzwischen durchaus beachtliche Erfolge aufzuweisen. Die Haushaltsdefizite werden substanziell verringert.

    STEUERRECHT- 37 Leser -
  • FG Niedersachsen zur Bewertung eines Wohnrechts

    FG Niedersachsen Urteil vom 19.09.2012 – 3 K 194/12 Pressemitteilung des Gerichts: “Der für die Erbschaft- und Schenkungssteuer zuständige 3. Senat des Niedersächsischen Finanzgerichts hat mit Urteil vom 19.09.2012 entschieden, dass der Jahreswert von Nutzungen eines Wirtschaftsguts, das für Zwecke der Erbschaft- und Schenkungssteuer nach den §§ 157 ff.

    STEUERRECHT- 36 Leser -
  • BFH ändert seine Rechtsprechung zur Aufrechnung im Insolvenzverfahren

    BFH-Urteil vom 25.07.2012 – VII R 44/10 BFH-Urteil vom 25.07.2012 – VII R 29/11 Pressemitteilung Nr. 73 des Bundesfinanzhofs (BFH): “Gerät ein Steuerpflichtiger in Insolvenz, besteht für das Finanzamt oftmals nur dann eine aussichtsreiche Möglichkeit, offene Umsatzsteuerforderungen aus der Zeit vor Eröffnung des Insolvenzverfahrens zu realisieren, wenn es seine Forderungen gegen ...

    STEUERRECHT- 17 Leser -
  • BFH zur erleichterten steuerneutrale Generationennachfolge bei Personengesellschaften

    BFH-Urteil vom 02.08.2012 – IV R 41/11 Pressmitteilung des Bundesfinanzhofs (BFH) Nr. 71: “Der Gesellschafter einer Personengesellschaft kann seinen Gesellschaftsanteil steuerneutral auf ein Kind übertragen, obwohl er ein ihm allein gehörendes und von der Gesellschaft genutztes Grundstück zeitgleich und ebenfalls steuerneutral auf eine zweite Personengesellschaft überträgt.

    STEUERRECHT- 23 Leser -
  • FG Köln verhandelt Musterverfahren zur Einkommensteuerpflicht von Pokergewinnen

    Das Finanzgericht Köln hat am nächsten Mittwoch darüber zu entscheiden, ob die Gewinne eines erfolgreichen Pokerspielers der Einkommensteuer unterliegen oder als Spielgewinne steuerfrei bleiben. In dem zu verhandelnden Fall (Az.: 12 K 1136/11) hat ein Flugkapitän geklagt, der seit vielen Jahren an Pokerturnieren teilnimmt und in den letzten Jahren Preisgelder im sechsstelligen ...

    STEUERRECHT- 44 Leser -
  • BdSt fordert Gesetzes-Initiative zur Abschaffung des Solidaritätszuschlags

    Der Bund der Steuerzahler Deutschland e. V. (BdSt) fordert eine Entlastung der Steuerzahler durch die Abschaffung des Solidaritätszuschlags. Die kommende Steuerschätzung wird für das laufende und die zukünftigen vier Jahre Steuereinnahmen auf Rekordniveau prognostizieren. “Es ist an der Zeit, dass Bürger und Unternehmen endlich steuerlich entlastet werden”, fordert Reiner Holzn ...

    STEUERRECHT- 52 Leser -
  • Finanzausschuss billigt Steuerabkommen mit der Schweiz u.a.

    Der Finanzausschuss des Deutschen Bundestages hat am heutige Mittwoch dem Doppelbesteuerungsabkommen mit der Schweiz und weiteren Doppelbesteuerungsabkommen mit anderen Ländern zugestimmt. Für das von der Bundesregierung als Gesetzentwurf vorgelegte Abkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Schweizerischen Eidgenossenschaft über Zusammenarbeit in den Bereichen St ...

    STEUERRECHT- 39 Leser -
  • Öffentliche Anhörung zur Kfz-Steuerbefreiung für Elektroautos im Bundestag

    Der Finanzausschuss des Deutschen Bundestages führt eine öffentliche Anhörung zu dem von der Bundesregierung eingebrachten Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Versicherungsteuergesetzes und des Kraftfahrzeugsteuergesetzes (BT-Drucks. 17/10039) durch. Die Anhörung soll am Montag, 15. Oktober 2012, um 14.00 im Sitzungssaal E 400 des Paul-Löbe-Hauses beginnen.

    STEUERRECHT- 9 Leser -
  • Grüne fordern: Unternehmen sollen Steuerzahlungen offenlegen

    International tätige Unternehmen sollen ihre Steuerzahlungen veröffentlichen müssen. Es sei für alle Bürger, die Zivilgesellschaft, Parlamente und Regierungen „von höchstem Interesse, Transparenz über die Steuerzahlungen von international tätigen Unternehmen zu erhalten“, heißt es in einem Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Deutschen Bundestag (BT-Drucks. 17/11075).

    STEUERRECHT- 20 Leser -
  • BT: Steuerabkommen mit Liechtenstein unterschiedlich bewertet

    Das Doppelbesteuerungsabkommen mit dem Fürstentum Liechtenstein ist in einer öffentlichen Anhörung des Finanzausschusses des Deutschen Bundestages am heutigen Dienstag unterschiedlich beurteilt worden. Die Organisation “Tax Justice Network” (Netzwerk Steuergerechtigkeit) verlangte von der Bundesregierung, von dem Abkommen Abstand zu nehmen und zunächst sicherzustellen, dass Lie ...

    STEUERRECHT- 33 Leser -
  • BMF: Verordnung zum Erlass und zur Änderung steuerlicher Verordnungen

    Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat im Wege der Mantelverordnung eine Verordnung zum Erlass und zur Änderung steuerlicher Verordnungen erlassen: “Im Verlauf des Jahres hat sich in mehreren Bereichen des deutschen Steuerrechts fachlich notwendiger Verordnungsbedarf ergeben. Die vorliegende Verordnung greift diesen Bedarf zusammenfassend auf. [...] Es werden mehrere Verordnungen erlassen bzw.

    STEUERRECHT- 20 Leser -
  • Literatur-Management in der Steuerberatungskanzlei

    In Zeiten des Internets und Onlinedatenbanken stellt für die mittelständische Steuerberatungskanzlei oder gar den Einzelkämpfer die Frage welche „körperliche“ Literatur heute noch zur Standardausrüstung der Kanzlei zählen muss. Welche finanziellen Investitionen oder welcher Zeitaufwand ist heute noch angemessen, um an Literatur für Steuerberater zu kommen? Als kleiner Wegweise ...

    STEUERRECHTin Steuerrecht- 30 Leser -
  • BMF-Schreiben vom 30. Oktober 2012 – IV D 3 – S 7344/12/10002 -

    Muster der Vordrucke im Umsatzsteuer-Voranmeldungs- und -Vorauszahlungsverfahren für das Kalenderjahr 2013 “Unter Bezugnahme auf das Ergebnis der Erörterungen mit den obersten Finanzbehörden der Länder gilt Folgendes: (1) Im Umsatzsteuer-Voranmeldungs- und -Vorauszahlungsverfahren werden für die Voranmeldungszeiträume ab Januar ...

    STEUERRECHT- 16 Leser -
  • BdSt drängt weiter auf Abbau der heimlichen Steuererhöhungen

    Angesichts der kräftig sprudelnden Steuereinnahmen fordert der Bund der Steuerzahler (BdSt) den Abbau der heimlichen Steuererhöhungen und substanzielle Einsparungen im Bundeshaushalt: “Aktuelle Schätzungen gehen davon aus, dass der Fiskus in diesem und den Folgejahren mit deutlich höheren Steuereinnahmen rechnen kann als bisher angenommen.

    STEUERRECHT- 18 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK