STEUERRECHT - Artikel vom April 2012

  • Entscheidungen des FG Niedersachsen (18.04.2012)

    Folgende Entscheidungen hat das Finanzgericht (FG) Niedersachsen mit Datum von gestern (18.04.2012) veröffentlicht: - FG Niedersachen Urteil vom 26.10.2011 – 5 K 340/10 (Umsatzsteuer 2006: Wer Draisinen an Gäste überlässt, erbringt auch dann eine Vermietungs- und keine Beförderungsleistung, wenn für die Fahrt eine Begleitperson gestellt wird.

    STEUERRECHT- 13 Leser -
  • Entscheidungen des BFH (04.04.2012)

    Folgende Entscheidungen hat der Bundesfinanzhof (BFH) mit Datum von heute (04.04.2012) veröffentlicht: - BFH-Urteil vom 24.01.2012 – IX R 62/10 (Beteiligung an einer ausländischen Kapitalgesellschaft in Fremdwährung; Goldgeschäfte); - BFH-Urteil vom 19.01.2012 – VI R 36/11 (Mehraufwendungen für die Verpflegung eines Rettungsassistenten – Tätigkeit als Notarztwagenfahrer als F ...

    STEUERRECHT- 20 Leser -
  • Weitere Entscheidungen des BFH (19.04.2012)

    Folgende weiteren Entscheidungen hat der Bundesfinanzhof (BFH) mit Datum von heute (19.04.2012) veröffentlicht: - BFH-Urteil vom 02.02.2012 – IV R 16/09 (Auflösung der von einer GmbH & Co. KG gebildeten Ansparrücklage für Existenzgründer); - BFH-Urteil vom 09.02.2012 – III R 68/10 (Kein Kindergeld während einer Übergangszeit von mehr als vier Monaten zwischen Schulzeit un ...

    STEUERRECHT- 15 Leser -
  • Entscheidungen des BFH (25.04.2012)

    Folgende Entscheidungen hat der Bundesfinanzhof (BFH) mit Datum von heute (25.04.2012) veröffentlicht: - BFH-Urteil vom 01.02.2012 – I R 57/10 (Abschreibungsbeginn bei Windkraftanlagen – Übergang des wirtschaftlichen Eigentums – Bindung des Revisionsgerichts an die Tatsachen- und Beweiswürdigung durch das FG); - BFH-Beschluss vom 10.02.

    STEUERRECHT- 23 Leser -
  • Entscheidungen des FG Düsseldorf (04.04.2012)

    Folgende Entscheidungen hat das Finanzgericht Düsseldorf mit Datum von heute (03.04.2012) veröffentlicht: - FG Düsseldorf Urteil vom 15.03.2012 – 12 K 509/12 AO: Kontingentierungsverfahren der Finanzverwaltung für die Abgabe von Steuererklärungen durch Steuerberater nicht zu beanstanden Das in Nordrhein-Westfalen durch Erlass des Finanzministeriums eingeführte so genannte Kon ...

    STEUERRECHT- 30 Leser -
  • Weitere Entscheidungen des BFH (11.04.2012)

    Folgende weiteren Entscheidungen hat der Bundesfinanzhof (BFH) mit Datum von heute (11.04.2012) veröffentlicht: - BFH-Urteil vom 09.02.2012 – III R 5/08 (Kindergeld: Minderung einer als Bezug anzusetzenden Verletztenrente um den Behinderten-Pauschbetrag); - BFH-Urteil vom 09.02.2012 – III R 53/10 (Kindergeld für ein im Rahmen der Eingliederungshilfe tagsüber teilstationär in ...

    STEUERRECHTin Arbeitsrecht- 29 Leser -
  • BMF-Schreiben vom 16. April 2012 – IV C 2 – S 2750-a/07/10006 -

    Anwendung des § 8b Absatz 3 KStG 1999 i. d. F. des Gesetzes zur Fortentwicklung des Unternehmenssteuerrechts vom 20. Dezember 2001, BGBl. I Seite 3858, auf Auslandsbeteiligungen in den Veranlagungszeiträumen 2001 und – im Fall eines vom Kalenderjahr abweichenden Wirtschaftsjahrs – 2002; Anwendung des EuGH-Urteils vom 22. Januar 2009 in der Rs.

    STEUERRECHT- 18 Leser -
  • BMF-Schreiben vom 3. April 2012 – IV C 2 – S 2742/08/10001 -

    Private Kfz-Nutzung durch den Gesellschafter-Geschäftsführer einer Kapitalgesellschaft; Urteile des Bundesfinanzhofs vom 23. Januar 2008 – I R 8/06 –1, vom 23. April 2009 – VI R 81/06 –2, und vom 11. Februar 2010 – VI R 43/09 –3 Hierzu: BMF-Schreiben vom 3. April 2012. Private Kfz-Nutzung durch den Gesellschafter-Geschäftsführer einer Kapitalgesellschaft; Urteile des Bundesfinanzhofs vom 23.

    STEUERRECHT- 24 Leser -
  • BMF-Schreiben vom 24. April 2012 – IV D 2 – S 7300/11/10002 -

    Umsatzsteuer; Verlängerung der Nichtbeanstandungsregelung des BMF-Schreibens vom 2. Januar 2012 – IV D 2 – S 7300/11/10002 (2011/1014846) -, BStBl I Seite 60, zum Vorsteuerabzug nach § 15 UStG und Berichtigung des Vorsteuerabzugs nach § 15a UStG unter Berücksichtigung der BFH-Urteile vom 9. Dezember 2010, V R 17/10, vom 12. Januar 2011, XI R 9/08, vom 13. Januar 2011, V R 12/08, vom 27.

    STEUERRECHT- 21 Leser -
  • DStV warnt vor versteckter elektronischer Steuererklärungspflicht

    Dazu eine aktuelle Presseerklärung des Deutschen Steuerberaterverband e.V. (DStV): “In dem Bestreben nach Vereinfachung im Steuerverfahren forciert die Finanzverwaltung seit geraumer Zeit in allen Bereichen die Datenübermittlung auf elektronischem Wege. Für Steuerpflichtige und deren Berater geht dies jedoch selten mit einer Erleichterung einher.

    STEUERRECHT- 29 Leser -
  • Bundesregierung erwartet keinen Abwanderungseffekt durch Finanztransaktionssteuer

    Die Bundesregierung erwartet bei Einführung einer Finanztransaktionssteuer, wie sie im Richtlinienvorschlag der Europäischen Kommission empfohlen wird, keine Abwanderungserscheinungen wie bei Einführung der Börsenumsatzsteuer in Schweden. In der Antwort (BT-Drucks. 17/9319) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (BT-Drucks.

    STEUERRECHT- 8 Leser -
  • DStV: Gesetzgeber hebelt erneut Rechtsprechung des BFH aus

    Mit einer Neuregelung des § 97 Abgabenordnung (AO) plant der Gesetzgeber im Jahressteuergesetz 2013 eine Verkürzung von Rechten der Steuerpflichtigen im Steuerverfahren. Der vorliegende Entwurf hebelt zudem erneut die Rechtsprechung des BFH aus und reagiert auf ein Urteil vom 24.2.2010 (II R 57/08)1.

    STEUERRECHT- 77 Leser -
  • Monatsbericht des BMF April 2012

    Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat heute seinen Monatsbericht für April 2012 veröffentlicht: “Das am 18. April 2012 vom Bundeskabinett beschlossene Stabilitätsprogramm 2012 unterstreicht: Mit der in dem Programm dargelegten finanzpolitischen Ausrichtung wird Deutschland die europäischen und nationalen finanzpolitischen Vorgaben in vollem Umfang erfüllen.

    STEUERRECHT- 15 Leser -
  • Umsatzsteuer-Umrechnungskurse März 2012

    Umsatzsteuer-Umrechnungskurse; Monatlich fortgeschriebene Gesamtübersicht für das Jahr 2012; entsprechend BMF-Schreiben vom 2. April 2012 – IV D 3 – S 7329/12/10001 (2012/0311161) - Gemäß § 16 Abs. 6 Satz 1 UStG wird die mona ...

    STEUERRECHT- 14 Leser -
  • BFH: Pflicht zur elektronischen Abgabe von Umsatzsteuer-Voranmeldungen verfassungsgemäß

    BFH-Urteil vom 14.03.2012 – XI R 33/09 Pressemeldung Nr. 24 des Bundesfinanzhofs (BFH): “Mit Urteil vom 14. März 2012 XI R 33/09 hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden, dass die Verpflichtung des Unternehmers, die Umsatzsteuer-Voranmeldungen dem Finanzamt grundsätzlich durch Datenfernübertragung elektronisch zu übermitteln, verfassungsgemäß ist. Seit dem 1.

    STEUERRECHT- 18 Leser -
  • Da muss doch meist ein Steuerberater her

    Wer sich in der heutigen Zeit selbständig macht, geht natürlich nach, wie vor ein gewisses Risiko ein. Schließlich kann doch kein Existenzgründer so genau wissen, wie die Geschäftsidee ankommen mag und gerade in steuerrechtlichen Fragen benötigen dann viele fachmännische Unterstützungen. Eine günstige Krankenversicherung zu finden, ist da meist eher das kleinste Problem, denn g ...

    STEUERRECHTin Arbeitsrecht- 12 Leser -
  • BT: Höhere Mehrwertsteuer für Kunsthändler droht

    Der deutsche Kunsthandel wird sich auf höhere Mehrwertsteuersätze einstellen müssen. Für die Branche gilt bisher der ermäßigte Steuersatz von sieben Prozent. Ein Vertreter der Bundesregierung bestätigte am Mittwoch im Finanzausschuss des Deutschen Bundestages, dass die EU-Kommission die deutsche Regelung als zu weit gefasst ansehe und Einschränkungen gefordert habe.

    STEUERRECHT- 18 Leser -
  • BdSt: OECD bescheinigt Deutschland Negativbilanz

    Nach neuesten OECD-Angaben ist die Steuer- und Abgabenbelastung in Deutschland im Jahr 2011 deutlich gestiegen. Sie beträgt z. B. bei einem ledigen Durchschnittsverdiener knapp 50 Prozent, damit belegt Deutschland im negativen Sinne einen Spitzenplatz im internationalen Vergleich. Nur in Belgien ist die Belastung mit Steuern und Abgaben noch höher.

    STEUERRECHT- 6 Leser -
  • Ohne fachmännische Hilfe kaum noch machbar

    Zahlreiche Programme im Netz versprechen, dass man mit diesen die jährliche Steuererklärung ganz leicht selbst in die Hand nehmen kann. Dennoch haben da einige Arbeitnehmer-aber auch Geber so ihre Schwierigkeiten und am Ende wird dann doch meist ein renommierter Steuerberater in Anspruch genommen. So kann man vielleicht ganz einfach diverse Musterbriefe im Internet finden und h ...

    STEUERRECHT- 19 Leser -
  • BMF: DBA Deutschland und Luxemburg unterzeichnet

    Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble und Finanzminister Luc Frieden haben am heutigen 23. April 2012 in Berlin das neue Abkommen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung auf dem Gebiet der Steuern vom Einkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Großherzogtum Lux ...

    STEUERRECHT- 81 Leser -
  • Neues DBA Deutschland – Niederlande unterzeichnet

    Abkommen vom 12. April 2012 zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Königreich der Niederlande zur Vermeidung der Doppelbesteuerung und zur Verhinderung der Steuerverkürzung auf dem Gebiet der Steuern vom Einkommen Das Abkommen ist noch nicht in Kraft getreten. Abkommen vom 12. April 2012 zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Königreich der Niederlande zur V ...

    STEUERRECHT- 102 Leser -
  • FG Münster: Im Zweifel für den Steuerzahler – jedenfalls vorläufig

    FG Münster Beschluss vom 27.10.2011 – 2 V 913/11 E FG Münster Beschluss vom 16.01.2012 – 6 V 4218/11 E FG Münster Beschluss vom 23.02.2012 – 5 V 4511/11 U Pressemeldung des Gerichts: “Erhält der Steuerpflichtige seinen Steuerbescheid und ergibt sich statt der erhofften Erstattung eine Steuernachzahlung, so gilt der Grundsatz: Erst zahlen, dann streiten.

    STEUERRECHT- 29 Leser -
  • DStV: Nach Kritik des Verbandes setzt BMF Forderungen zum Ehrenamt um

    Dazu eine aktuelle Pressemeldung des Deutschen Steuerberaterverbandes e.V. (DStV): “Völlig unerwartet hatte das Bundesministerium der Finanzen (BMF) Anfang 2012 die Angemessenheit der Vergütung bei Ehrenamtlern festgelegt. Mit BMF-Schreiben vom 2.1.2012 hat es die in § 4 Nr. 26b UStG geregelten Anforderungen an die Umsatzsteuerbefreiung dieser Entschädigungen streng ausgelegt.

    STEUERRECHT- 16 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK