Schadenfixblog - Artikel vom November 2010

  • Fahrerflucht – Teil 1: Wartepflicht

    Wann darf ich mich vom Unfallort entfernen? Wie lange bemisst sich im Allgemeinen die Wartepflicht? Jedem Unfallbeteiligten, d.h. jedem, dessen Verhalten unabhängig seines Verschuldens zur Verursachung eines Unfalls beigetragen hat, obliegt eine passive Feststellungspflicht. Befinden sich keine feststellungsbereiten Personen am Unfallort, genügt zunächst das bloße Warten.

    Schadenfixblog- 75 Leser -
  • Schadenmanagement Teil 2 – Verkehrsunfall

    Warum die Beauftragung eines auf dem Verkehrsrecht spezialisierten Rechtsanwalts nach einem Verkehrsunfall erforderlich ist, zeigt folgender Fall: Nach einem unverschuldeten Verkehrsunfall beauftragte der Geschädigte unsere Kanzlei mit der Abwicklung des Unfallschadens. Noch vor Beauftragung unserer Kanzlei setzte sich jedoch die Haftpflichtversicherung mit dem Geschädigten in ...

    Schadenfixblogin Verkehrsrecht- 54 Leser -
  • Presseseminar „Verkehrssicherheit 2020“

    4./5. November 2010 in Kassel Die neuen Leitlinien der Verkehrssicherheitspolitik der Europäischen Union setzen als Ziel, die Anzahl der Verkehrstoten von 2011 bis 2020 zu halbieren. Was heißt das für Deutschland? Als Hauptursach ...

    Schadenfixblog- 7 Leser -
  • 28. Homburger Tage – eine Videobericht

    Beschreibung Die Homburger Tage wurden von Rechtsanwalt Justizrat Hans-Jürgen Gebhardt aus der Taufe gehoben. Nach dem Verkehrsgerichtstag in Goslar sind die Homburger Tage wohl das bedeutendste Treffen von Verkehrsjuristen in der Bundesrepublik. Veranstaltet wird dieser Kongress von der Arbeitsgemeinschaft (ARGE) Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV).

    Schadenfixblog- 5 Leser -
  • 30. Homburger Tage – ein Videobericht

    Bei den Homburger Tagen, die Mitte Oktober zum 30. Mal in Homburg/Saar stattfanden, handelt es sich neben dem Deutschen Verkehrsgerichtstag um die wichtigste bundesweite verkehrsrechtliche Veranst ...

    Schadenfixblog- 3 Leser -
  • Rotlichtverstoß – nicht immer droht Fahrverbot und Alleinhaftung bei Unfall

    Wer bei rotem Lichtzeichen eine Ampel überfährt und dabei einen Unfall verursacht, haftet regelmäßig allein und zudem droht ihm auch noch ein Fahrverbot. Doch das muss nicht immer gelten. Denn es sind auch Konstellationen denkbar, bei denen sich ein Verschulden des Unfallgegners auswirkt. Dies gilt zum Beispiel für den Fall der gerade in Städten häufiger festzustellenden Verkeh ...

    Schadenfixblog- 48 Leser -
  • Abschleppkosten -keine Pflicht des Geschädigten zur Marktforschung

    Nicht genug, dass Geschädigte nach einem Unfall -häufig ohne jede Schuld- Schäden an ihrem Fahrzeug und Verletzungen zu beklagen haben. Oft wartet auf sie auf dem Weg zu ihrem Recht weiterer unnötiger Ärger mit dem gegnerischen Haftpflichtversicherer, sei es in Fragen des Restwerts des Unfallfahrzeugs, sei es das unberechtigte Drängen des gegnerischen Versicherers auf eine Nach ...

    Schadenfixblog- 57 Leser -
  • Die Winterreifenpflicht ist da! – Bundesrat akzeptiert entsprechende Änderungen der StVO

    Der Bundesrat hat heute (26.11.10) der Neufassung der Winterreifenverordnung (Änderung der Straßenverkehrsordnung) zugestimmt. Wetterverhältnisse wurden konkretisiert; Reifenbeschaffenheit beschrieben… M+S Reifen sowie Ganzjahresreifen mit entsprechendem M+S Symbol sollen ausreichend sein. Nach den bisherigen zeitlichen Verzögerungen dürfte die Neuregelung nun voraussichtlich ...

    Schadenfixblog- 88 Leser -
  • Wann gilt ein Verkehrsteilnehmer als lebensgefährlich verletzt?

    DVR für neue Kategorie in der Unfallstatistik Bonn, 12. November 2010 (DVR) – Die Zahl der im Straßenverkehr getöteten und verletzten Personen sinkt seit vielen Jahren. Diese Entwicklung gilt jedoch nicht für die Gruppe der Schwerstverletzten. Das machen zumindest eine Studie der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) und Erkenn ...

    Schadenfixblog- 24 Leser -
  • Nicht mehr ohne Anwalt

    Berlin (DAV). Der Deutsche Anwaltverein (DAV) begrüßt, dass sich die Verbände des Kfz-Gewerbes (ZDK, ZKF) und der Verband der freiberuflichen und unabhängigen Sachverständigen (BVSK) in einer gemeinsamen Erklärung für die Hinzuziehung von Rechtsanwälten bei der Schadenabwicklung nach einem Verkehrsunfall aussprechen.

    Schadenfixblog- 33 Leser -
  • “Blaulichtsteuer” – (k)ein Aprilscherz ?!

    Das ist kein verfrühter Aprilscherz: in Hamburg wird zum Jahreswechsel eine “Servicegebühr” von 40 EUR fällig, wenn bei reinen Blechschäden die Polizei zum Unfallort gerufen wird. Die “Servicegebühr” soll der Unfallverursacher bezahlen. Die Polizeigewerkschaft fordert, dass die Kosten von dem KH-Versicherer des Verursachers zu übernehmen sind.

    Schadenfixblog- 14 Leser -
  • Schmerzensgeld wegen HWS-Verletzung auch bei geringer Aufprallgeschwindigkeit

    Das Amtsgerichts Neunkirchen hat mit seinem Urteil vom 29.10.2010 die Rechtsprechung bestätigt, wonach ein Schmerzensgeldanspruch wegen einer HWS-Verletzung auch dann gegeben ist, wenn der technische Gutachter lediglich eine geringe Aufprallgeschwindigkeit bescheinigen kann und auch der medizinische Gutachter allein aufgrund der medizinischen Anknüpfungstatsachen eine Verletzun ...

    Schadenfixblog- 247 Leser -
  • Was gilt bei Auffahrunfällen mehrerer Fahrzeuge?

    Wer auffährt hat Schuld! Diese Weisheit kennt jeder Verkehrsteilnehmer. Gegen denjenigen, der auf das Heck eines Anderen auffährt, spricht der Anschein des Verschuldens. Doch was gilt, wenn mehrere Fahrzeuge nacheinander oder gleichzeitig aufgefahren sind. Gerade im dichten Berufsverkehr oder auf Autobahnen bleibt es häufig nicht dabei, dass ein Fahrzeug auf das andere auffährt.

    Schadenfixblog- 35 Leser -
  • Kfz-Schein im Auto – Dummheit oder sanktionierte Bequemlichkeit ?

    Bekanntlich muss der Kfz-Schein (nicht zu verwechseln mit dem Kfz-Brief) im Fahrzeug mitgeführt und bei einer Polizeikontrolle präsentiert werden, sonst droht ein Verwarnungsgeld von 10,00 €. Dem zu entsprechen ist oft unbequem, insbesondere dann, wenn ein Fahrzeug von mehreren Personen benutzt wird, was häufig bei Firmen-Fahrzeugen der Fall ist.

    Schadenfixblog- 313 Leser -
  • Autofahren mit Copilot

    Leser-Telefon-Aktion „Fahrerassistenzsysteme“ Bonn, 19. November 2010 (DVR) – Noch immer sterben auf Europas Straßen jährlich etwa 35.000 Menschen, 1,9 Millionen werden verletzt. Die Entwicklung vorausschauender und intelligenter Fahrerassistenzsysteme zur Unfallvermeidung ist eine der wichtigsten Aufgaben moderner Fahrzeugtechnik. Schon heute kann ein ...

    Schadenfixblog- 18 Leser -
  • Der Richtervorbehalt bei Blutentnahmen – jetzt bald Vergangenheit?

    Der Richtervorbehalt bei Blutentnahmen war in der letzten Zeit oft in der Diskussion. Zuletzt hatte das Bundesverfassungsgericht in einem am 01. Juli 2010 bekannt gegegebenen Beschluss vom 11. Juni 2010, AZ 2 BvR 1046/08) den Richtervorbehalt bei der Entnahme von Blutproben bei Trunkenheitsfahrten noch gestärkt. In seiner letzten Sitzung am 05.11.

    Schadenfixblog- 66 Leser -
  • Fahrerflucht – Bedeutung und Folgen

    Was ist Fahrerflucht? In dieser Reihe informieren wir Betroffene und Geschädigte über die Bedeutung und Folgen einer Fahrerflucht. Laut Verkehrsberichten verschiedener Polizeibehörden wird jeder zweite Fall von Fahrerflucht aufgeklärt. Dabei stellt die Unfallflucht die mit am meisten verfolgte Straftat im Verkehrsstrafrecht dar.

    Schadenfixblogin Verkehrsrecht- 185 Leser -
  • Vorsicht bei Rückforderung der Haftpflichtversicherung!

    Ein nicht seltenes Problem im Zusammenhang mit dem Neuabschluss einer Haftpflichtversicherung: Nach dem Neuabschluss des Versicherungsvertrages geht die Versicherungpolice zu und wird in die Ecke gelegt, wo er vergessen wird. Kommt es vor der Bezahlung der Erstprämie zu einem Unfall, versucht die eine oder andere Versicherung den Schaden beim eigenen Versicherungsnehmer zu regr ...

    Schadenfixblog- 54 Leser -
  • Knöllchen Rekord in Berlin

    Die Bild berichtet von Rekordeinnahmen des Landes Berlin. Bis einschließlich Oktober 2010 hat die Bußgeldstelle 49 563 500 Euro eingenommen. Über den Autor: Rechtsanwalt Thomas Brunow ist Vertrauensanwalt des Volkswagen – Audi Händlerverbandes für Verkehrsrecht e.V. und Mitglied d ...

    Schadenfixblog- 30 Leser -
  • Werkstattwahl? BGH: VW-Entscheidung

    Haben Geschädigte nach einem unverschuldeten Unfall das Recht eine markengebundene Werkstatt zu beauftragen? Der BGH hat mit seiner VW-Entscheidung vom 20.10.2009, VI ZR 53/09, die Schadensminderungspflicht des Geschädigten im Falle eines Schadens dahingehend definiert, dass wenn ihm von der Versicherung - eine (technisch) gleichwertige Reparaturmöglichkeit in einer freien F ...

    Schadenfixblogin Verkehrsrecht- 174 Leser -
  • Fortbildung in der Verkehrstechnik

    Hemmingen, 22. November 2010 – Der B.A.S. Qualitätsverbund bietet Intensivschulungen zum Thema „Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen“ an. Die ganztägigen Se ...

    Schadenfixblog- 7 Leser -
  • Kaskoschaden: Was Ihnen die Versicherung nicht erzählt! Teil II

    Fortsetzung von Teil I Erleidet der Versicherungsnehmer nach einem Kaskoschaden erneut einen unverschuldeten Unfall und wird sein Fahrzeug dabei nicht unerheblich beschädigt, muss er sich ggf. im Rahmen der entwickelten Grundsätze der Schadensminderungspflicht, wie sie sich aus der VW-Entscheidung des BGH ergeben, nunmehr (erneut) auf eine freie Werkstatt verweisen lassen und kann ggf.

    Schadenfixblog- 93 Leser -
    Vorher zum gleichen Thema:
  • Kaskoschaden: Was Ihnen die Versicherung nicht erzählt! Teil I

    Im Zuge des Kostendrucks haben viele Versicherer das Instrument der Werkstattbindung in Ihre Kaskoverträge eingearbeitet, z.B. Kasko-Select oder Kasko-Spezial. Dafür gewähren Sie den Kunden erhebliche Beitragsnachlässe. Die Fahrzeuge werden nun nicht mehr bei markengebundenen, sondern bei „freien“ Werkstätten repariert, oft verbunden mit der Gestellung eines Ersatzfahrzeugs fü ...

    Schadenfixblogin Verkehrsrecht- 167 Leser -
  • Winterreifenpflicht – Ein Stück in drei Akten

    DER verkehrsrechtliche Dauerbrenner dieser Wintersaison ist meines Erachtens eindeutig die Winterreifenpflicht. Weil mir immer und immer wieder die selben Fragen hierzu gestellt werden, habe ich mich entschlossen, die wesentlichen Fr ...

    Schadenfixblogin Humor- 47 Leser -
  • Wie schnell muss eine Haftpflichtversicherung nach einem Unfall zahlen?

    Die Situation ist uns allen bekannt: nach einem Verkehrsunfall muss der Geschädigte schnell wieder mobil werden. Hierzu braucht er eine zügige Leistung der Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers, die aber meistens auf sich warten lässt. Wie lange darf sich eine Haftpflichtversicherung Zeit lassen? Dieser Entscheidung haben sich in jüngster Zeit die OLG Stuttgart und München gewidmet.

    Schadenfixblogin Verkehrsrecht- 99 Leser -
  • Haushaltsführungsschaden-sicheres Einkommen ?!

    Ein weiterer sehr gewichtiger Beweis dafür, dass jeder Geschädigte bei einem erlittenen Verkehrsunfall unbedingt einen Rechtsanwalt für Verkehrsrecht einschalten sollte, ist der sogenannte fiktive Haushaltsführungsschaden. Dieser steht jedem Verletzten zu, der durch einen Verkehrsunfall eine Minderung der Fähigkeit zur Haushaltsführung (MdH) erlitten hat.

    Schadenfixblog- 60 Leser -
  • MPU trotz gelöschter Eintragung im Verkehrszentralregister?

    Wurde ein Eintrag über eine Fahrt unter Alkoholeinfluss im Verkehrszentralregister gelöscht, so darf dieser grundsätzlich nicht mehr zur Beurteilung der Fahrtauglichkeit herangezogen werden. Der Kläger war im Januar 2007 dabei erwischt worden, als er unter Alkoholeinfluss Auto fuhr. Die damalige Blutalkohol-Konzentration betrug 0,77 Promille.

    Schadenfixblog- 135 Leser -
  • Fahrzeugsicherheit gibt es nicht zum Ramschpreis

    An diese Stelle möchte ich noch auf die gemeinsame Pressemitteilung des Zentralverbandes Karosserie- und Fahrzeugtechnik e.V. (ZKF), des BVSK e.V., und des Zentralverbandes Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) vom 10. November hinweisen. Forum „Schaden und Technik“ in Bonn befasst sich mit technischen und juristischen Fragen der Fahrzeuginstandsetzung nach Unfällen Bonn.

    Schadenfixblog- 11 Leser -
  • Weltweiter Gedenktag für Opfer von Straßenverkehrsunfällen

    Luxemburg, 18. November 2010 – Am 21. November erinnert die European Federation of Road Traffic Victims (FEVR) weltweit an die Opfer von Straßenverkehrsunfällen. Der „World Day of Remembrance for Road Traffic Victims“ macht darauf aufmerksam, dass Unfälle ...

    Schadenfixblog- 4 Leser -
  • Geschwindigkeitsüberschreitung – Vorsatz

    Geschwindigkeitsüberschreitung – Fahrlässigkeit oder Vorsatz Die Frage, ob ein Geschwindigkeitsverstoß vorsätzlich oder fahrlässig begangen wird, spielt eine entscheidende Rolle bei der Bemessung der Bußgeldhöhe. Gemäß § 3 Abs. 4 a der Bußgeldkatalog-Verordnung heißt es: Wird ein Tatbestand des Abschnitts I des Bußgeldkatalogs vorsätzlich verursacht, für den ein Regelsatz von ...

    Schadenfixblogin Verkehrsrecht- 91 Leser -
  • Verkehrsrecht im Winter

    Schnee und Eis behindern derzeit den Verkehr auf unseren Straßen. Rechtzeitig zum Wetterumschwung hat der Bundesrat einer Änderung der Straßenverkehrsordnung (StVO) zugestimmt und eine Winterreifenpflicht beschlossen. Danach droht künftig ein Bußgeld, wenn ein Autofahrer bei Schnee oder Glätte mit Sommerreifen unterwegs ist. Die Verordnung wird voraussichtlich Anfang Dezember in Kraft treten.

    Schadenfixblog- 48 Leser -

Schadenfixblog

Der Blog zum Verkehrsrecht, renommierte Autoren, spannende Diskussionen und wertvolle Rechtstipps von Fachanwälten für Verkehrsrecht

JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #66 im JuraBlogs Ranking
  3. 2.675 Artikel, gelesen von 185.671 Lesern
  4. 69 Leser pro Artikel
  5. 28 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2017-09-24 16:02:57 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 1 Stunden. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK