rofast.de - Artikel vom August 2016

  • Wechsel des Reisenden bei Pauschalreisen

    Wechsel des Reisenden bei Pauschalreisen Der lang geplante Sommerurlaub steht vor der Tür. Sie können den Urlaub aber leider nicht antreten, da die Hochzeit eines Freundes oder ein wichtiger beruflicher Termin ansteht. Kann auch eine andere Person Ihre Reise antreten? Bis zum Reisebeginn kann der Reisende gemäß § 651 b BGB verlangen, dass statt seiner ein Dritter in die Rech ...

    rofast.de- 63 Leser -
  • Mieterhöhung durch Wertsicherungsklausel Gleitklausel Indexmiete

    Gerade im gewerblichen Mietrecht sind sie an der Tagesordnung: Wertsicherungsklausel, Gleitklausel und Indexklausel: egal wie diese auch genannt werden, im Kern regeln diese die Veränderung der Miete anhand außenstehender Faktoren. Soweit so gut, doch es gibt erhebliches Konfliktpotenzial bei solchen Klauseln zwischen Vermieter und Mieter.

    rofast.dein Mietrecht- 58 Leser -
  • Mithaftung bei Tempo 200 km/h auf Autobahn

    Mithaftung bei Tempo 200 km/h auf Autobahn Bei Verkehrsunfällen im Straßenverkehr, bei denen mehrere Kraftfahrzeuge beteiligt sind, hängt im Verhältnis der Fahrzeughalter zueinander die Verpflichtung zum Ersatz davon ab, inwieweit der Schaden vorwiegend von dem einen oder dem anderen Teil verursacht worden ist.

    rofast.dein Verkehrsrecht- 108 Leser -
  • Arbeitsecke kein Arbeitszimmer

    Arbeitsecke kein Arbeitszimmer Der Bundesfinanzhof (BFH) hat entschieden (BFH Urteil vom 17.02.2016 – X R 32/11), dass ein in der Privatwohnung liegender Raum, der zum großen Teil auch privat genutzt wird, sog. Arbeitsecke, nicht als Betriebsausgaben/Werbungskosten berücksichtigt werden kann. Aufwendungen für einen in die häusliche Sphäre eingebundenen Raum, der sowohl zur ...

    T. Rommelspacher/ rofast.dein Steuerrecht- 41 Leser -
  • Nebenkostenabrechnung – der Mieter muss innerhalb von 12 Monaten Fehler beanstanden

    Nebenkostenabrechnung – der Mieter muss innerhalb von 12 Monaten Fehler beanstanden Sind auf einer Betriebskostenabrechnung Kostenbestandteile enthalten, die gar nicht auf einen Mieter umlegbar sind wie zum Beispiel Kosten der Verwaltung oder die Instandhaltungsrücklage, so muss ein Mieter trotzdem innerhalb von 12 Monaten nach Erhalt einer (formal) ordnungsgemäß erstellten Betriebskostenabre.

    rofast.dein Mietrecht- 72 Leser -

rofast.de

Rommelspacher Glaser Prüß Mattes Fachanwälte | Steuerberater

JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #82 im JuraBlogs Ranking
  3. 326 Artikel, gelesen von 27.985 Lesern
  4. 86 Leser pro Artikel
  5. 5 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2017-10-21 16:08:15 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 15 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK