• ein Ehevertrag noch kurz vor der Hochzeit? Eile mit Weile

      ein Ehevertrag noch kurz vor der Hochzeit? Eile mit Weile Oft rufen Mandanten an und sagen Sie brauchen noch ganz dringend einen Ehevertrag. Auf die Frage, warum die Eile, heißt es dann meistens – in Kürze soll geheiratet werden. Woher das kommt? Viele Menschen glauben, dass es eine Art Frist gibt, in der spätestens ein Ehevertrag VOR der Eheschließung abgeschlossen sein muss.

      rofast.de- 247 Leser -
    • Elternunterhalt – wenn das Sozialamt Geld möchte

      Elternunterhalt – wenn das Sozialamt Geld möchte Sobald die Kinder wirtschaftlich auf eigenen Füßen stehen, dauert es manchmal nicht lange, und man sieht sich der nächsten Unterhaltsverpflichtung gegenüber. Ein oder beide Elternteile können sich zu Hause nicht mehr versorgen und wohnen in einem Pflegeheim.

      rofast.de- 209 Leser -
    • Abbuchung auf der Kreditkarten Abrechnung – lassen Sie sich nicht alles gefallen..

      Abbuchung auf der Kreditkarten Abrechnung – lassen Sie sich nicht alles gefallen.. Aktuell berichtet Stiftung Warentest über unseriöse Abrechnungen bei Mietwagen, gerade im Ausland; den Bericht finden Sie hier. Auch einem Anwalt kann es dabei durchaus passieren, dass sich auf der Abrechnung der Kreditkarte nicht nachvollziehbare Beträge plötzlich finden, wie es mir selbst p ...

      rofast.de- 146 Leser -
  • Schwarzarbeit am Bau – gerissener Bauherr fällt auf die Nase

    Auf deutschen Baustellen wird täglich „schwarz“ gearbeitet. Dem Staat, der Gesellschaft, letztlich uns allen entsteht durch die nicht abgeführte Umsatzsteuer ein hoher volkswirtschaftlicher Schaden. Verständlicherweise war es schon immer ein Anliegen des Gesetzgebers, geeignete Normen zu schaffen, um die Schwarzarbeit einzudämmen.

    rofast.de- 123 Leser -
  • Neue Erbschaftsteuer, die Zeit drängt!

    Neue Erbschaftsteuer, die Zeit drängt! Mit Urteil vom 17. Dezember 2014 hat das Bundesverfassungsgericht zum wiederholten Male die Unvereinbarkeit von Teilen des derzeitigen Erbschaft- und Schenkungsteuergesetz mit dem Grundgesetz festgestellt. Im Rahmen des Urteils hat das Bundesverfassungsgericht den Gesetzgeber bis spätestens 30.

    T. Rommelspacher/ rofast.dein Steuerrecht Erbrecht- 73 Leser -
  • Motive für Widerruf durch Verbraucher egal – BGH

    Motive für Widerruf durch Verbraucher egal – BGH Eine sehr interessante Entscheidung hat der Bundesgerichtshof hinsichtlich der Motivation eines Verbrauchers sein Widerrufsrecht auszuüben am 16. März 2016 gefällt (Az. VIII ZR 146/15). Zwar wurde dieses Urteil zu einer Fallkonstellation bei Fernabsatzgeschäften gefällt, es hat meiner Überzeugung nach jedoch grundlegende Bedeu ...

    rofast.de- 32 Leser -
  • Fehlender Hinweis des Architekten auf Notwendigkeit eines Baugrundgutachtens

    Fehlender Hinweis des Architekten auf Notwendigkeit eines Baugrundgutachtens In einem vor dem OLG München geführten Berufungsverfahren stand die Frage zur Klärung an, ob der Bauherr den Vertragsarchitekten auf Zahlung von Schadenersatz in Anspruch nehmen kann, der (unstreitig) einen Hinweis auf die Risiken, die sich bei einer fehlender Baugrundgutachtung ergeben, unterlassen hatte.

    rofast.de- 28 Leser -
  • Wohnungsgeberbescheinigung seit. 1. November Pflicht

    Wohnungsgeberbescheinigung seit. 1. November Pflicht Seit dem 1. November 2015 löst das neue Meldegesetz des Bundes (BMG) die bisherigen melderechtlichen Regelungen der Länder ab. Wieder eingeführt wurde in diesem Zusammenhang die Verpflichtung des Wohnungsgebers – in der Regel der Eigentümer als Vermieter oder eine von ihm beauftragte Person oder Verwaltungsgesellschaft, b ...

    rofast.dein Mietrecht- 78 Leser -
  • Risiko bei Ratenzahlungsvereinbarungen im Geschäftsverkehr

    Risiko bei Ratenzahlungsvereinbarungen im Geschäftsverkehr Falls ein Kunde trotz finanzieller Schwierigkeiten Zahlungen an seine Geschäftspartner leistet und meldet der Kunde später Insolvenz an, kann der Insolvenzverwalter unter Umständen Zahlungen dieses Kunden aus den letzten 10 Jahren anfechten und vom Geschäftspartner zurückverlangen.

    rofast.de- 88 Leser -
  • Mieterhöhung – was zählt ist die tatsächliche Wohnungsgröße

    Mieterhöhung – was zählt ist die tatsächliche Wohnungsgröße Bei Vermietern hatte die Entscheidung des Bundesgerichtshofs, dass Flächenabweichungen im Wohnraummietrecht zwischen der im Mietvertrag angegebenen Fläche und der tatsächlichen Wohnungsgröße ab 10 % zur Mietminderung berechtigen, große Sorgen bereitet.

    rofast.dein Mietrecht- 54 Leser -
  • Einführung einer Sonderabschreibung für Mietwohnungsneubau

    Einführung einer Sonderabschreibung für Mietwohnungsneubau Die Bundes- und Landesregierungen haben sich auf die Einführung einer zeitlich befristeten steuerlichen Förderung des Wohnungsneubaus verständigt. Danach soll eine Sonderabschreibung im Jahr der Anschaffung oder Herstellung und in dem darauffolgenden Jahr bis zu jeweils 10 % und dem darauffolgenden dritten Jahr bis zu 9 % betragen.

    T. Rommelspacher/ rofast.de- 25 Leser -
  • Kein Schmerzensgeld bei Verletzungen durch Arbeitskollegen

    Kein Schmerzensgeld bei Verletzungen durch Arbeitskollegen Verletzen Beschäftigte ihre arbeitsvertraglichen Pflichten bspw. in Bezug auf Arbeitssicherheitsvorschriften grob fahrlässig oder gar vorsätzlich, und fügen sie dadurch ihren Arbeitskollegen einen Vermögens-, Personen- oder Sachschaden zu, sind sie grundsätzlich zum Schadensersatz verpflichtet.

    rofast.dein Arbeitsrecht- 68 Leser -
  • Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht & Betreuungsvollmacht

    Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht & Betreuungsvollmacht Wer denkt schon gerne an morgen und daran, was einem alles zustoßen könnte? Doch egal ob jung oder alt, leider können Unfälle oder Krankheiten dazuführen, dass man auf die Hilfe von anderen angewiesen ist. Die Belastung für die Familie ist in solchen Situationen eh schon hoch – dann ist es gut, wenn man für di ...

    rofast.de- 118 Leser -

rofast.de

Rommelspacher Glaser Prüß Mattes Fachanwälte | Steuerberater

JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #118 im JuraBlogs Ranking
  3. 212 Artikel, gelesen von 17.858 Lesern
  4. 84 Leser pro Artikel
  5. 4 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2016-05-30 16:03:32 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 15 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK