• Change 2014 – And Seasons’s Greetings!

    Keine Angst: Sie bekommen hier keine gewöhnlichen Weihnachtsgrüße (*). Wo denken Sie hin? Schließlich kann auch über Weihnachten und Neujahr so einiges im Arbeitsrecht passieren. Ein Ereignis sollen Sie gleich hier erfahren: Ich werde mich ab dem 1.

    25 Leser - reuter-arbeitsrecht.de
  • Das Rätsel um die HIV-Behinderung

    Das BAG hat sich schon oft an kryptischen Pressemitteilungen versucht und ist dabei in der Vergangenheit durchaus erfolgreich gewesen. Die Pressemitteilung zum wirklich sensationellen Urteil vom 19.12.2013 – 6 AZR 190/12 ist nicht im engeren Sinne kryptisch, aber sie wirft Fragen auf. Kündigungen wegen einer HIV-Infektion sind grundsätzlich diskriminierend.

    53 Leser - reuter-arbeitsrecht.de
  • Offener Brief, Frau Nahles? Aber klar!

    Andrea Nahles. Ausgerechnet. Ich hatte schon Herrn Wiesehügel auf dem Posten des Arbeitsministers gesehen. Schlimm. Aber Frau Nahles? Wo ist da die Verbesserung? Offene Briefe werden ja nicht gelesen. Trotzdem ein kleiner: Liebe Frau Nahles, wenn Sie bisher nicht wussten, was Lobbyismus war, werden Sie es nach Ihrer Vereidigung merken.

    189 Leser - reuter-arbeitsrecht.de
  • Wochenendarbeit

    Die meisten Anwälte der Republik befassen sich ja jetzt mit Pornoabmahnungen. Andere arbeiten an ernsthaften Sachen, auch am Wochenende ...

    69 Leser - reuter-arbeitsrecht.de
  • „Dann achtet mal aufs Mutterschutzgesetz“ – und macht es teurer!

    Das Mutterschutzgesetz (MuSchG) selbst nimmt sich ernst genug, um sogar bei bestimmten Verstößen mit Straftaten und Bußgeldern zu drohen (§ 21 MuSchG – selten gelesen, meine ich, aber es lohnt sich…). Es geht schließlich auch um Leben und Gesundheit meist gleich zweier Personen. Trotzdem werden Schwangere teilweise einem atemberaubenden Druck ausgesetzt.

    47 Leser - reuter-arbeitsrecht.de
  • Juristisches Unwort des Jahres 2013: “Vorübergehend” (nicht: “Streaming”)

    Die Katze ist aus dem Sack. Mit der bereits heftig berichteten Pressemitteilung vom heutigen Tag (zum Urteil vom 10.12.2013 – 9 AZR 51/13) hat das Bundesarbeitsgericht den Begriff “vorübergehend” aus dem Wortschatz der Arbeitnehmerüberlassung getilgt (Härlein und Kollegen, Samnée und Gotsche, Kollege Stühler-Walter – der endlich wieder mehr bloggt und cmshs – und das ist nur eine Auswahl).

    101 Leser - reuter-arbeitsrecht.de
  • Landesarbeitsgericht Neutraubling

    Schell mal die Faxnummer des Landesarbeitsgerichts Nürnberg von unterwegs googeln. Ich bin darauf reingefallen. Na ja, fast jedenfalls. Sucht man nach einem “Landesarbeitsgericht”, bekommt man viele merkwürdige Einträge ...

    51 Leser - reuter-arbeitsrecht.de
  • Krieg? „In München können wir billiger produzieren.“

    Einige arbeitsrechtliche Meldungen, die sich in Google-News verfangen, klingen reißerisch und verleiten zum Lesen. Manchmal muss man aber erst Rätsel raten: Wenn die taz etwa in einem Beitrag aus Bremen meint, drei Abmahnungen und ein Arbeitsgerichtstermin seien ein „Krieg“ vor den Arbeitsgerichten, dann sollte sie vielleicht noch einmal ihr Vokabular überdenken.

    127 Leser - reuter-arbeitsrecht.de
  • After all, he was mortal

    He personally would never have contested the fact, though. It is just us, the watchers, who nurtured the idea that death would perhaps simply be far too afraid to take him on. Nelson Rolihlahla Mandela has eventually died last night at the age of 95.

    25 Leser - reuter-arbeitsrecht.de
  • Tschörmenwinks

    Erwarten Sie keine Tiraden! Endlich kann ich mal die neue Lufthansa ausprobieren. Für Berliner nicht einfach. Denn schließlich fliegt auf den “Hauptstrecken” noch die alte LH, die auch so heißt. Frankfurt und München sind so erreichbar. Wie ehedem ...

    124 Leser - reuter-arbeitsrecht.de
  • Black Friday

    Stocken Jobcenter Arbeitsentgelte auf, weil sie nicht auskömmlich sind, entdecken sie nicht selten, dass man sie übers Ohr gehauen hat. Sie klagen dann die Differenz zwischen sittenwidrig niedrigen und angemessenen Löhnen immer wieder bei den Arbeitsgerichten ein. Aus einer dpa-Meldung (über haufe.de verbreitet): So wird am Arbeitsgericht Senftenberg am Freitag (29.11.

    181 Leser - reuter-arbeitsrecht.de
  • Blockupy goes Murks

    Ein Mitglied des (eines) Betriebsrats der Modekette H&M gibt ein Interview im Neuen Deutschland (*). Titel: „Direkter geht es gar nicht! H&M-Betriebsrätin Susanne Mantel über Auswirkungen der Wirtschaftskrise auf die Angestellten im Einzelhandel“ Lassen wir mal die Feststellung, dass die Wirtschaftskrise (noch) anderswo spielt.

    97 Leser - reuter-arbeitsrecht.de
  • Was an der ordentlichen Gerichtsbarkeit erstaunt…

    …ist die aggressive Personalwerbung in den Gerichten. Man muss das mal ansprechen. Für mich ist der Ausflug vor ein ordentliches Gericht (natürlich als Gegenbegriff zu „richtigem Gericht“ = Arbeitsgericht – was denn sonst?) zwar nicht exotisch, aber selten genug, um sich zu wundern.

    217 Leser - reuter-arbeitsrecht.de
Fakten zum Blog
  1. gelistet
  2. Nachdem wir mehr als 20 Artkel aufgenommen haben, haben wir hier mehr zu zeigen. Momentan haben wir 744 in unserem System.
Top-Meldungen täglich zum Frühstück
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr dazu. OK