Seite 6

  • Stop-Loss-Order schützt vor größeren Verlusten

    Eine Stop-Loss-Order kann vor erheblichen finanzielle Einbußen schützen und gehört zum Standard-Werkzeug eines risikobewussten Anlegers. Durch die drastische Aufwertung des Schweizer Frankens seit Mitte Januar 2015 hat die Schweizer Nationalbank (SNB) starke Verluste hinnehmen müssen. Der Wechselkursverlust auf Devisenbestände beläuft sich auf 41,1 Milliarden Franken.

    Rechtsanwalt Herfurtner- 128 Leser -
  • Impressumspflicht für Betreiber von Webseiten

    Für Betreiber von Webseiten ergibt sich die Impressumspflicht aus § 5 TMG und § 55 RStV. Den Besuchern von Webseiten soll damit die Möglichkeit gegeben werden, den Anbieter erkennen zu können. Damit auch gegebenenfalls rechtliche Ansprüche gegen die Betreiber der Webseite durchgesetzt werden können, ist die Angabe einer ladungsfähigen Anschrift verpflichtend.

    Wolfgang Herfurtner/ Rechtsanwalt Herfurtner- 92 Leser -
  • Immobilienfonds durch Darlehen in Schweizer Franken fremdfinanziert

    Die FAZ berichtet über aktuelles Immobilienfonds-Urteil, welches für die Anlageberatung von Stiftungen Folgen für Banken haben wird. Die Hildegard Bredemann-Busch-du Fallois Stiftung aus Krefeld hatte gegen die Commerzbank AG auf Schadensersatz geklagt. Hintergrund ist ein Investment in einen offenen Immobilienfonds das aufgrund einer Anlageberatung des beklagten Kreditinstituts getätigt wurde.

    Rechtsanwalt Herfurtner- 45 Leser -
  • Commerzbank muss wegen Geldwäsche und Verstoß gegen Sanktionen Milliarden zahlen

    Die Commerzbank soll Geschäfte für Kunden aus dem Iran und Sudan abgewickelt haben. Damit hätte Sie gegen US-Sanktionen verstoßen. Das Kreditinstitut hat sich verpflichtet eine Strafe von 1,45 Milliarden Dollar zu zahlen. Im Gegenzug wird die eine strafrechtliche Verfolgung eingestellt. Die Commerzbank ist nicht die erste Bank, mit der die USA einen Vergleich geschlossen haben.

    Rechtsanwalt Herfurtner- 78 Leser -
  • Hypo Alpe Adria – Verluste drohen für die Gläubiger

    Die Kärntner Krisenbank Hypo Alpe Adria, die heute unter dem Namen Heta Asset Resolution abgewickelt wird, kann ihre Verbindlichkeiten nicht mehr bedienen. Der nötige Schuldenschnitt bei der Hypo Alpe Adria wird bei vielen deutschen Banken zu erheblichen Verlusten führen. Durch die verhängte Aussetzung von Schuldenzahlungen sind Anleihen im Umfang von insgesamt ca.

    Rechtsanwalt Herfurtner- 2 Leser -
  • Immobilienkredit mit fehlerhafter Widerrufsbelehrung

    Widerruf Immobilienkredit – Etwa 80% aller Darlehens-Verträge enthalten fehlerhafte Widerrufsbelehrungen. Verbraucher sollten vor einem voreiligen Widerruf des Kreditvertrages bei einem Immobilienkredit wichtige Fragen klären und gegebenenfalls eine rechtliche Prüfung vornehmen lassen. Seit dem Jahr 2002 müssen Kreditinstitute Verbraucher bei Abschluss eines Kreditvertrages ü ...

    Rechtsanwalt Herfurtner- 39 Leser -
  • Widerrruf Schweizer Franken Darlehen

    Ein Schweizer Franken Darlehen, das mit deutschen Sparkassen oder Banken abgeschlossen worden ist, kann innerhalb der Widerrufsfrist widerrufen werden. Durch die Entscheidung der SNB (Schweizer Nationalbank) Mitte Januar 2015 sind Schweizer Franken Darlehen für deutsche Bankkunden um etwa 20% teurer geworden.

    Rechtsanwalt Herfurtner- 48 Leser -
  • Urteil wegen mangelhafter Beratung bei Swap-Geschäft

    Als Swap-Geschäft-Anbieter wurde eine deutsche Bank vom Oberlandesgericht Stuttgart (9 U 164/08) dazu verurteilt, Schadensersatz an einen Kunden zu zahlen. Das Kreditinstitut muss für die bei einem Zinsswap-Geschäft entstandenen Verluste haften. Das Gericht stärkt damit die Rechte von geschädigten Bankkunden und definiert die Beratungspflichten der beteiligten Banken.

    Rechtsanwalt Herfurtner- 56 Leser -
  • Zinsswap – Schadensersatz bei Falschberatung

    Zimsswap-Geschäfte – Vielen Banken haben mit Ihren Kunden Swapgeschäfte oder andere Zinsswap-Derivatgeschäfte abgeschlossen, die zu erheblichen Verlusten auf Seiten der Kunden geführt haben. Neben Kommunen und mittelständischen Unternehmen wurden diese Finanzderivate (Swapgeschäfte) auch an Apotheker und Ärzte zum Zweck der Zinsminimierung verkauft.

    Rechtsanwalt Herfurtner- 49 Leser -
  • Cross Currency Swap

    Ein Cross Currency Swap ist ein Finanzderivat, bei dem zwei Vertragsparteien Zins- und Kapitalzahlungen in unterschiedlichen Währungen austauschen. Wird ein Cross Currency Swap abgeschlossen wird der Tausch von Zinszahlungen gleicher oder unterschiedlicher Fristigkeit verschiedener Währungen geregelt.

    Rechtsanwalt Herfurtner- 27 Leser -

Rechtsanwalt Herfurtner

Blog Rechtsanwalt Herfurtner - aktuelle Themen in den Rechtsgebieten Bank- und Kapitalmarktrecht und Gesellschaftsrecht

Impressum
JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #240 im JuraBlogs Ranking
  3. 92 Artikel, gelesen von 14.607 Lesern
  4. 159 Leser pro Artikel
  5. 3 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2017-09-20 16:08:13 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 15 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK