Rechthaber - Artikel vom Dezember 2012

  • Bauträgerrecht: Der Verbraucher ist der Dumme (BVerfG 15.4.2012)

    Der Bauträgerkäufer zahlt die Löschungskosten des Bauträgers Das Bundesverfassungsgericht (Beschluss vom 15.4.2012 – 1 BvR 1951/11) musste sich mit einem Fall befassen, der leider auch in Zeiten des Bauträgerbooms passieren kann. Ein Bauträger geht in Insolvenz. Der Insolvenzverwalter wickelt das Objekt mit der Bauträgerbank gemeinsam gegenüber den Erwerbern ab.

    Rechthaber- 62 Leser -
  • Bauträgerverträge: Der Verbraucher ist der Dumme (BVerfG 15.4.2012)

    Der Bauträgerkäufer zahlt die Löschungskosten des Bauträgers Das Bundesverfassungsgericht (Beschluss vom 15.4.2012 – 1 BvR 1951/11) musste sich mit einem Fall befassen, der leider auch in Zeiten des Bauträgerbooms passieren kann. Ein Bauträger geht in Insolvenz. Der Insolvenzverwalter wickelt das Objekt mit der Bauträgerbank gemeinsam gegenüber den Erwerbern ab.

    Rechthaber- 97 Leser -
  • Wenn Erben mauern: Ab wann verzinst sich der Pflichtteil?

    Enterbte haben gute Druckmittel gegen Erben, die nicht freiwillig zahlen Jeder kann im Testament zu seinem Erben bestimmen, wen er will. Nur: Enterbt man nahe Angehörige, haben diese einen Pflichtteilsanspruch. Diese so genannten Pflichtteilsberechtigten fühlen sich in der Regel finanziell wie emotional ungerecht behandelt, sind oft verletzt und wütend.

    Rechthaberin Erbrecht- 323 Leser -
  • Ab wann laufen Verzugszinsen beim Pflichtteilsanspruch?

    Eine frühe Mahnung mit Zahlungsfrist ist das schärfste Druckmittel des Pflichtteilsberechtigten Einen Anspruch auf Pflichteil am Nachlass haben nur ganz nahe Angehörige, nämlich: Abkömmlinge (also Kinder, Enkel etc.), der Ehegatte und die Eltern, letztere aber nur, wenn der Verstorbene keine Abkömmlinge hatte.

    Rechthaberin Erbrecht- 1346 Leser -
  • Kein Honorar für Anwalt, wenn er um das Mandat im Einzelfall geworben hat (AG Weilheim)

    Das Amtsgericht Weilheim mag keine “Ambulance Chaser”. Es versagte einem Rechtsanwalt den Honoraranspruch wegen Nichtigkeit des Anwaltsvertrags (Urteil vom 05.07.2012, 2 C 102/12). Der Rechtsanwalt habe in unzulässiger Weise um die Erteilung eines Mandats im Einzelfall geworben und damit gegen § 43b BRAO verstoßen. Diese Norm sei ein Verbotsgesetz im Sinn des § 134 BGB.

    Rechthaber- 332 Leser -
  • Londoner Anwälte vertiefen Kooperation mit Graf & Partner

    Senior-Partner der Kanzlei Lyndales Solicitors zu Arbeitsbesuch in Deutschland Die deutsche Kanzlei Graf & Partner betreut seit Jahren zahlreiche deutsch-britische Mandate, gestaltet insbesondere handels- und gesellschaftsrechtliche Verträge, wickelt deutsch-englische Erbfälle ab und reguliert Autounfälle mit deutsch-britischem Bezug.

    Rechthaber- 140 Leser -
  • Aufhebungsvertrag und Sperrzeit beim Arbeitslosengeld: Praxistipps

    Arbeitslosengeld gibt es nur, wenn man auf seinen Arbeitsplatz nicht leichtfertig verzichtet. Ein Arbeitnehmer sollte also keinesfalls einen Aufhebungs- oder Abwicklungsvertrag unterschreiben, ohne diesen vorher genau prüfen zu lassen. Ein aktuelles Beispiel ist das Urteil des Landessozialgerichts Hessen vom 22. Juni 2012 (Az.

    Rechthaberin Arbeitsrecht- 191 Leser -
  • Ärztlicher Kunstfehler: Fehlverhalten des Patienten unterbricht den Kausalverlauf

    Ärzte haften für die Schäden, die durch eine fehlerhafte Behandlung entstehen. Aber nicht grenzenlos: Der Patient muss dabei mitwirken, den Schaden möglichst gering zu halten (Schadensminderungspflicht). Verhält sich der Patient grob unsinnig, kann dies sogar den Kausalverlauf unterbrechen. Was war passiert? Ein Arzt, der selbst einen groben Behandlungsfehler begangen hatte (h ...

    Rechthaber- 255 Leser -
  • Aufnahmestopp für neue Blogs bei Jurablogs?

    Jurablogs nimmt ab sofort keine neuen LawBlogs mehr in das Listing auf! Dieser Eindruck drängt sich uns zumindest auf. Denn seit Wochen versuchen wir, zusätzlich zu unserem Hauptblog rechthaber.com den weiteren Blog www.cross-channel-lawyers.de mit Beiträgen speziell zum britisch-deutschen Recht bei Jurablogs anzumelden. ...

    Rechthaber- 255 Leser -
  • Aufnahmestopp für neue Blogs bei Jurablogs

    Jurablogs nimmt ab sofort keine neuen LawBlogs mehr in das Listing auf! Dieser Eindruck drängt sich uns zumindest auf. Denn seit Wochen versuchen wir, zusätzlich zu unserem Hauptblog rechthaber.com den weiteren Blog www.cross-channel-lawyers.de mit Beiträgen speziell zum britisch-deutschen Recht bei Jurablogs anzumelden. ...

    Rechthaber- 89 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK