Rechthaber - Artikel vom April 2011

  • Jubel bei Blawggern: Domains mancher Law-Blogs sind mehr als 1 Mio Euro wert

    Das errechnet zumindest das Programm bizzinformation.de, das wir hier vor einigen Tagen schon einmal vorgestellt haben. Das hat so manchen Blogger-Kollegen (hier zum Beispiel Detlef Burhoff) ins Träumen gebracht. Was die Statistikprogramme da im Hintergrund aber eigentlich genau als Besucher bzw. Page Load erfassen, muss sehr unterschiedlich sein, denn die Abweichungen sind astronomisch.

    Rechthaber- 77 Leser -
  • „Abo-Falle“ als konkludente Täuschung i.S.v. § 263 StGB (Betrug)

    Zur Freude aller Verbraucher hat das OLG Frankfurt a.M. in einem Beschluss (1 Ws 29/09) hinreichenden Betrugsverdacht beim Betreiben einer sog. „Abo-Falle“ bejaht. Die Angeschuldigten hatten durch Layout und Gestaltung der Websites die Kostenpflichtigkeit und den Abschluss eines mehrmonatigen Abonnements in den Hintergrund treten lassen und dadurch die Nutzer zu nicht bewussten ...

    Rechthaber- 74 Leser -
  • Adressverzeichnis Fussball-Spielervermittler

    Im schillernden Berufsfeld Fussball-Spielervermittler sind auch etliche Rechtsanwälte tätig. Dies unter anderem deshalb, weil Rechtsanwälte gemäß dem (derzeit noch geltenden) FIFA-Spielervermittler-Reglement (mehr dazu hier) keine Lizenz benötigen. Anwälte werden daher oft von nicht-lizensierten Agenten angesprochen, ob sie denn nicht eine Kooperation eingehen möchten.

    Rechthaber- 106 Leser -
  • Aktuelle Urteile zum Arbeitsrecht (insbes. Kettenbefristung und Rückzahlung überzahlter Lohn)

    In letzter Zeit ergingen einige interessante Urteile im Arbeitsrecht, insbesondere zum Thema Befristung von Arbeitsverhältnissen: Befristetes Arbeitsverhältnis bei Vorbeschäftigung: So entschied das Bundesarbeitsgericht (Urteil vom 6. April 2011 – 7 AZR 716/09) , dass ein Arbeitgeber befristete Arbeitsverträge ohne Angabe des Befristungsgrundes abschließen kann, wenn ein frühe ...

    Rechthaber- 27 Leser -
  • Bundesarbeitsgericht: Aktuelle Entwicklungen im Arbeitsrecht

    Das Bundesarbeitsgericht macht es einem leicht, am Puls der Rechtsprechungsentwicklung zu bleiben, da es die wichtigsten Urteile des vergangenen Jahres in einem übersichtlich strukturierten Jahresbericht zusammenfasst. Der Jahresbericht 2010 hier ...

    Rechthaber- 101 Leser -
  • Syndikustätigkeit reicht nicht für Zulassung als deutscher Rechtsanwalt

    Ein europäischer Anwalt, der in einem anderen EU-Mitgliedsstaat tätig sein will, kann dies entweder im Rahmen der Dienstleistungsfreiheit von seinem nationalen Kanzleisitz aus tun oder aber er geht gleich ins jeweilige EU-Land und lässt sich dort nieder. Anfangs muss er dann jeweils nochdarauf hinweisen, dass er als Rechtsanwalt (nur) in einem anderen Mitgliedsstaat zugelassen ist.

    Rechthaber- 34 Leser -
  • Aus gegebenem Anlass: The Laws of the United Kingdom

    Seit 29. Juli 2010 ist die Recherche von Gesetzestexten des Vereinigten Königreichs erheblich einfacher und schneller. Das neue und kostenlos nutzbare Portal Legislation.gov.uk mit dem schönen Slogan “The Official Home of UK Legislation” löst die bisherigen Portale opsi.gov.uk (OPSI) und Statute Law Database (SLD, vergleichbar mit Rechtsverordnungen) ab und bietet den Nutzern ...

    Rechthaber- 42 Leser -
  • Weitere lästige Informationspflichten für Anwälte?

    Der Bundesrat berät über die Fortentwicklung des Verbraucherschutzes bei unerlaubter Telefonwerbung (BR-Drs. 557/10). Bayern und Nordrhein-Westfalen haben zu diesem Gesetzentwurf zwei Anträge eingebracht. Danach sollen Rechtsanwälte und Rechtsdienstleister zusätzliche Informationspflichten beachten, wenn sie als Inkassodienstleister gegenüber Verbraucherschuldnern Forderungen a ...

    Rechthaber- 39 Leser -
  • Niedergelassener Europäischer Anwalt: Das unbekannte Wesen

    Auch Anwälte arbeiten immer öfter grenzüberschreitend, vor allem innerhalb Europas. Traditionell studieren Juristen in ihrer Ausbildung zwar “nur” ihre nationale Rechtsordnung, weshalb der Spruch existiert: Mathematiker, Chemiker, Architekten oder Ärzte bleiben das auch im Ausland während der Jurist bei Überschreitung der Staatengrenze zum Laien wird.

    Rechthaber- 73 Leser -
  • Fehler in Online-Shops jetzt auch strafbar

    Das Betreiben von Online-Shops ist gefährlich. So mancher dynamische Jungunternehmer, der im Internet seine Waren oder Dienstleistungen anbot, fing sich außer Bestellungen auch wettbewerbsrechtliche Abmahnungen ein. Die furchteinflößenden Stichworte lauten: Impressumspflicht, Widerrufsbelehrung, Preisangabenverordnung, Marken- oder Urheberrechtsrechtsverletzung u.v.m.

    Rechthaber- 134 Leser -
  • Was ist mein Blog oder meine Kanzlei-Website wert?

    Das sagt einem mit einem einzigen Klick das kostenlose Web-Statistik-Programm http://bizzinformation.de. Nur die Domain eingetippt und schon fühlt man sich mehr oder weniger reich. Der Inhaber von jurablogs.com steht zum Beispiel nah an der Schwelle zum Millionär. Wir selbst von rechthaber.com sind mit knapp 50.000 Euro auch auf einem guten Weg.

    Rechthaber- 174 Leser -
  • Info-Broschüre zu Testament, Erbschaftssteuer und gesetzliche Erbfolge

    In der Broschüre “Fakten zum Erbrecht” hat die Kanzlei Graf & Partner die wichtigsten Informationen zum Erbrecht übersichtlich zusammengestellt: Die Regeln zur gesetzlichen Erbfolge: Wer erbt, wenn kein Testament existiert? Wie berechnet man die Pflichteilsquoten? Wie hoch sind die aktuellen Erbschaftssteuersätze und Erbschaftssteuerfreibeträge? Welche Verwandten fallen in welche Erbschaftss.

    Rechthaber- 56 Leser -
  • Schutz vor Mietbetrügern: Eigenmächtige Zwangsräumung von Mietnomaden?

    Der Alptraum jedes Vermieters: Der Mieter zahlt die Miete nicht, reagiert nicht auf Mahnungen, vereitelt die Zustellung von Gerichtspost und verschwindet kurz vor dem mühsam und teuer erklagten Zwangsräumungstermin spurlos. Im schlimmsten Fall hinterlässt er eine vermüllte und beschädigte Wohnung. Der Vermieter muss also nicht nur monate- oder jahrelangen Mietausfall verkraften ...

    Rechthaber- 416 Leser -
  • Musterformulare für Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

    Die beliebteste Mustersammlung zu den Themen Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Betreuungsverfügung ist – zumindest in Süddeutschland – die Broschüre des Bayerischen Justizministeriums. Sie geht jeden Monat tausendfach über die Tresen der Buchhandlungen. Die Wenigsten wissen, dass diese Broschüre auch kostenlos als PDF-Download verfügbar ist, nämlich über das Verwaltungs ...

    Rechthaber- 93 Leser -
JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #55 im JuraBlogs Ranking
  3. 895 Artikel, gelesen von 236.981 Lesern
  4. 265 Leser pro Artikel
  5. 8 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2017-11-19 17:04:18 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 15 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK