Rechthaber

  • Gesetzesentwurf zur Abgeordnetenbestechung eine Farce

    Der Gesetzesentwurf der Großen Koalition zur Abgeordnetenbestechung enthält im Vergleich zu den schon bestehenden Korruptionsdelikten eine zusätzliche Tatbestandsvoraussetzung. Danach soll sich ein Abgeordneter nur dann strafbar machen, wenn er „bei der Wahrnehmung seines Mandates ...

    58 Leser - Rechthaber -
  • Aktuelle Stunde zur Selbstanzeige im Bundestag

    In einer aktuellen Stunde diskutierte am 12.02.2014 der Deutsche Bundestag über die Zukunft der Selbstanzeige. Nach den kürzlichen Enthüllungen über prominente Steuersünder wurden aus den Reihen der SPD Stimmen laut, die eine weitgehende Abschaffung der Selbstanzeige fordern. Auch die Opp...

    36 Leser - Rechthaber -
  • Anwälte dürfen auch Headhunter sein (BGH)

    Der Anwaltssenat des BGH gibt grünes Licht für Anwälte, die im Zweitberuf als Personalberater tätig sein wollen. Was gar nicht so selten vorkommt, da Headhunter, die Juristen für Großkanzleien und Rechtsabteilungen suchen, in aller Regel auch selbst Volljuristen sind, so auch im konkre...

    37 Leser - Rechthaber -
  • Anwälte jagen Krankenwagen

    Anwälte, die am Unfallort einem Geschädigten ihre Visitenkarte in die Hand drücken oder im Warteraum der Notaufnahme die Angehörigen ansprechen, nennt der amerikanische Volksmund wenig liebevoll “Ambulance Chasers”, gern auch verknüpft mit dem Adjektiv “fu…ing” oder “damned”. Deutsche Anw...

    244 Leser - Rechthaber -
  • Abgemahnt wegen Spam: Tipps zur Schadensbegrenzung

    Ja, auch wir ärgern uns über unverlangte Werbemails in unserem Posteingang. Die Dreistigkeit vieler Spammer ist schwer erträglich. Dennoch klicken wir die Mails meist nur genervt weg. Die anonymen aus dem Ausland sowieso, aber auch die, bei denen der Versender so treudoof ist, ein deutsch...

    49 Leser - Rechthaber -
  • Vom Sein und Schein englischer “Groß”-Kanzleien

    Wenn Anwälte Marketing betreiben, geht das nicht selten nach hinten los (siehe hier und hier und hier). Nun spricht ja nichts dagegen, sich in positivem Licht darzustellen. Aber die Werbebotschaft sollte möglichst noch irgend etwas mit der Realität zu tun haben. Bei einer gegnerischen Kan...

    523 Leser - Rechthaber -
  • Zustellung von Dokumenten im Ausland

    Wie stellt man Klagen und Urteile, aber auch Kündigungen, Mahnungen oder sonstige Schriftstücke im Ausland zu? Zumindest für die Zustellung von Dokumenten in Zivil- und Handelssachen in ein anderes EU-Land enthält das Europäische Justizportal eine Liste der wichtigsten Formulare und Muste...

    44 Leser - Rechthaber -
  • Bundesrat verhindert Korruptionsstraftatbestand im Gesundheitswesen

    Mit den Stimmen von SPD, Grünen und Linken hat der Bundesrat den vom Bundestag bereits beschlossenen neuen § 307 c SGB V gestoppt. Durch die neue gesetzliche Regelung sollte korruptives Verhalten im Bereich der gesetzlich Versicherten strafrechtlich sanktioniert werden. Tatbestandsmäßiger...

    31 Leser - Rechthaber -
  • Die aktuellen Anwalts-Statistiken der BRAK sind da

    Zum 1. Januar 2013 zählte die BRAK in Deutschland 160.880 Anwaltszulassungen, davon entfällt etwa ein Drittel (53.175) auf Rechtsanwältinnen. Ein Zuwachs von gut 3 % gegenüber dem Vorjahr. Bei den Fachanwälten gab es einen Zuwachs von gut 5 %. Das Interesse an der Fachanwaltsausbil...

    97 Leser - Rechthaber -
  • Neue App: Prozesskostenrechner des DAV

    Wer möchte nicht einem potentiellen Mandanten gleich in der Fußgängerzone oder auf dem Sportplatz auf den Cent genau sagen können, was diesen der spontan angestrebte Prozess kosten wird? Ab sofort kein Problem mehr: Der DAV hat sein...

    53 Leser - Rechthaber -
  • Wieder mal eine optisch coole Kanzleiwebsite

    Click-technische High-Performer unseres Blogs sind Hinweise auf originelle oder weniger gelungene Anwaltswebsites. Ja, schon klar, da ist vieles subjektiv und über Geschmack sollten nicht mal Anwälte streiten. Aber trotzdem: Mit einfachsten Mitteln – eigentlich ist es nur eine online-Visi...

    267 Leser - Rechthaber -
  • Englische Law Society verweist auf deutschen Blog

    Respekt, die ehrwürdige “The Law Society of England and Wales” veröffentlich einen Beitrag (hier) des Münchner Kollegen Schmeilzl zum Thema Unternehmensgründung in Deutschland und verlinkt sogar auf den Spezialb...

    27 Leser - Rechthaber -
  • How to set up a German GmbH from abroad: A practical Guide

    The expert blog for German-British legal issues CCL has published a very helpful guide for english speaking clients on how to establish a German Limited Liability Company (GmbH). The FAQ list explains in detail what a foreign entrepreneur and future shareholder needs to do to get a Germ...

    36 Leser - Rechthaber -
  • Darf ich eingehendes Mandantenfremdgeld mit Honorarforderung verrechnen?

    Und weitere Fragen zum Thema Fremdgeld in der Anwaltskanzlei Beim Thema Mandanten-Fremdgeld agieren manche (junge) Anwaltskollegen einigermaßen unbedarft. Es beginnt schon damit, dass manche Anwälte gar kein Fremdgeldkonto führen, sondern alle Zahlungsvorgänge über ein einziges Kanzle...

    379 Leser - Rechthaber -
  • So einen super Anwalt wie mich gibt es in ganz Hessen nicht!

    Schreibt mir Herr X, von dem ich bis dahin noch nie etwas gehört hatte, am Mittwoch um 21:45 Uhr. Er würde gerade an einem Riesending recherchieren, das es – wenn die Bombe platze – sicher in die 20 Uhr Tagesschau schaffe, weil wohl noch nie jemand so akribisch recherchiert habe wie er, m...

    309 Leser - Rechthaber -
  • Deutschland bekommt modernes Datenbank-Grundbuch

    Kürzlich schwärmten die Kollegen von CCL hier vom englischen Grundbuchwesen und der modernen Website des Land Registry, da zieht Deutschland auch schon nach. So konnte das ja nicht weitergehen, wenn die Briten sogar schon anderen Ländern anbieten, diese beim Aufbau eines effektiven G...

    68 Leser - Rechthaber -
  • Honorarvereinbarung ist auch per e-Mail wirksam (LG Görlitz)

    Der Mandant hatte seinem Strafverteidiger gegenüber per e-Mail bestätigt, dass er mit dessen Angebot auf Abschluss einer Stundenhonorarvereinarung einverstanden sei. Nachdem er die Honorarrechnung des Anwalts erhalten hatte, schwand sein Einverständnis und er suchte nach Weg...

    64 Leser - Rechthaber -
Webseite RSS-Feed

Hier bekommen Sie ihr Recht !

Statistik
- gelistet
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr dazu. OK