• So kann’s auch gehen

    Wie das Journal der American Bar Association (ABA) berichtet, misslang offenbar in Manchester (Tennessee) eine Trennungs- und Scheidungsmediation in einem Anwaltsbüro. Jedenfalls verließ die Ehefrau eines Arztes die Mediationssitzung und streckte anschließend ihren Noch-Ehemann von hinten mit 7 Schüssen nieder, wobei 4 Schüsse den Ehemann trafen und lebensgefährlich verletzten.

    113 Leser - Recht & Mediation
  • Die Briten haben es erkannt…

    …dass Mediation in Trennungs- und Scheidungsangelegenheiten der beste Weg ist, um möglichst wenig an Schäden anzurichten. Deshalb hat das britische Justizministerium einen Gesetzentwurf eingebracht, der in Trennungs- und Scheidungsangelegenheiten ein verpflichtendes “mediation information and assessment meeting (MIAM)” vorsieht.

    24 Leser - Recht & Mediation
  • Die beste Werbung für Mediation

    Anwalts Liebling hat bereits vor einiger Zeit Deutschlands größten Streitatlas veröffentlicht. Es ist nicht genau zu ersehen, ob hier nur gerichtliche oder auch außergerichtliche Streitigkeiten zugrunde gelegt wurden. Auf jeden Fall ist jeder Sechste (in Bayern) bis zu mehr als jeder Vierte in einen rechtlichen Konflikt verwickelt.

    25 Leser - Recht & Mediation
  • Der Amtsschimmel feiert Neujahr

    Was macht der Amtsschimmel im neuen Jahr als erstes? Richtig, er produziert ein neues Formular. Das erste, was in der Ausgabe 1 des Bundesgesetzblattes 2014 veröffentlicht wurde, war die Beratungshilfeformularverordnung (BerHFV). Was würden wir nur ohne die vielen schönen Formulare machen? Das neue Formular für die Beantragung von Beratungshilfe schwillt dann auch gleich von bisher 4 Seiten (inkl.

    103 Leser - Recht & Mediation
  • Ein Aha-Erlebnis beim Blick in die Berufsordnung der Anwälte

    Wo steht denn das? wird hier auf der Site der Integrierten Mediation gefragt. Mit “das” ist der folgende Text gemeint: “Als unabhängiger Berater und Vertreter in allen Rechtsangelegenheiten hat der Rechtsanwalt seine Mandanten vor Rechtsverlusten zu schützen, rechtsgestaltend, konfliktvermeidend und streitschlichtend zu begleiten, vor Fehlentscheidungen durch Gerichte und Behör ...

    81 Leser - Recht & Mediation
  • Liebe Richter, Ihr könntet Euch Arbeit ersparen…

    Es ist eigentlich erstaunlich. Bereits seit 01.09.2009, das heißt seit mehr als 4 Jahren, gibt es im FamFG den § 135. Der lautet: Das Gericht kann anordnen, dass die Ehegatten einzeln oder gemeinsam an einem kostenfreien Informationsgespräch über Mediation oder eine sonstige Möglichkeit der außergerichtlichen Konfliktbeilegung anhängiger Folgesachen bei einer von dem Gericht ben ...

    104 Leser - Recht & Mediation
  • Und das Bundesjustizministerium lässt sich Zeit

    Seit Ende Juli 2012, also seit eineinhalb Jahren ist das Mediationsgestz nun in Kraft getreten. Was nach wie vor fehlt, ist eine Verordnung nach § 6 des Mediationsgesetzes, die die Ausbildung und Fortbildung für Mediatoren regeln soll, die sich als “Zertifizierte Mediatoren” bezeichnen dürfen. Der Gesetzgeber hat hier einen einmaligen Weg eingeschlagen.

    31 Leser - Recht & Mediation
  • Snowden-Amnesie würden sich wohl viele wünschen

    Das war möglicherweise doch ein Freudscher Fehler: In der Ausgabe der Saarbrücker Zeitung vom 28.12.2013 prangte +ber einem Artikel die schöne Überschrift: “MI5-Chefin glaubt an Snowden-Amnesie“. Aus dem Artikel selbst ergibt sich dann, dass es wohl richtigerweise um eine Amnestie geht. Ich fand die Überschrift aber sehr treffend.

    22 Leser - Recht & Mediation
  • Die juristische Null

    Nein, es geht hier nicht um einen Juristen, der sich durch besonders gute Kenntnisse hervorgetan hat. Mit dem Titel dieses Posts meine ich, dass die Juristen aufgrund ihrer Ausbildung meistens davon ausgehen, dass ein Rechtsstreit ein Nullsummenspiel darstellt. Von einem Nullsummenspiel spricht man dann, wenn der Gewinn der einen Seite dem Verlust der anderen Seite entspricht ...

    148 Leser - Recht & Mediationin Zivilrecht -
  • Ein paar Rechtskenntnisse sollte der Anwalt schon haben

    Es war mal wieder eine typische Verkehrsunfallsache. Die Versicherung wollte nicht regulieren. Deshalb wurde Klage eingereicht. Zunächst ließ die Haftpflichtversicherung ein Versäumnisurteil gegen sich ergehen. Anschließend legte sie Einspruch ein und beantragte die Einstellung der Zwangsvollstreckung. Nur fünf Tage nach dem Einspruch rechnete sie den eingeklagten Schaden vorbehaltlos ab.

    492 Leser - Recht & Mediationin Zivilrecht -
  • Der Nebeneverdienst kommt dem Finanzbeamten aber teuer zu stehen

    Einem Finanzbeamten genügte offenbar sein Einkommen nicht, zumindest erlag er der Versuchung, als ein Arzt ihm vorschlug, gar nicht entstandene Arztkosten bei der Beihilfe und bei der Krankenversicherung abzurechnen. Den Gewinn von über 26.000 € teilte er mit dem Arzt. Nachdem er mit seinem Nebenjob aufgeflogen war, beantragte er die Versetzung in den Ruhestand. Dem wurde ab dem 01.03.

    77 Leser - Recht & Mediationin Verwaltungsrecht -
  • Wir sind überlastet, aber nehmt uns bitte keine Arbeit ab!

    Legal Tribune Online (LTO) weist hier auf den Sonderbericht des Roland Rechtsreports 2014 hin, der vorab hier veröffentlicht wurde. Dort geht es um die Zufriedenheit und die Arbeitsbelastung von Richtern und Staatsanwälten. Sie fühlen sich – wen wundert es – völlig überlastet. Immerhin 69 % der Richter und Staatsanwälte sind der Meinung, dass sie sich für ihre Rechtsfälle nicht ...

    64 Leser - Recht & Mediation
  • Die Wohnung hatte 10 Quadratzentimeter zuviel

    Ein Mieter hatte von Oktober 2005 bis April 2012 eine Wohnung angemietet, deren Größe im Mietvertrag mit 43 qm angegeben war. Die Kaltmiete betrug 200 € und die Nebenkostenvorauszahlung 85 €. Er behauptete nun, die Wohnungsgröße habe tatsächlich nur 38,6 qm betragen. Nun wollte er für die gesamte Mietzeit monatlich 20,51 € zurück, insgesamt also 1.620,29 €.

    280 Leser - Recht & Mediationin Mietrecht Zivilrecht -
  • Neidfrei teilen oder die Scheidungsformel

    Ziel einer Mediation ist es natürlich, eine Konsenslösung zu erreichen. Das klappt (leider/natürlich) nicht immer. Manchmal sind in der Tat begrenzte Ressourcen zu verteilen und dann ist distributives Verhandeln angesagt – kurz es wird gefeilscht. Das ist aber nicht der Weisheit letzter Schluss. Mittlerweile beschäftigen sich die Mathematiker mit der Frage, wie es möglich ist, neidfrei zu teilen.

    24 Leser - Recht & Mediation
  • Tja, da gab es 150 T€ Vergütung weniger!

    Das Landgericht Köln hatte eine Vergütung für die Klägeranwälte von ca. 358.000 € angesetzt. Hiergegen wandte sich die Beklagtenseite mit der sofortigen Beschwere und trug vor, die Klägerin habe mit ihren Prozessbevollmächtigten eine niedrigere Honorarvereinbarung abgeschlossen. Auf Hinweis des Senats hat die Klägerin dann mitgeteilt, dass es tatsächlich eine (Stunden-)Honorarve ...

    239 Leser - Recht & Mediation

Recht & Mediation

Gedanken und Meinungen zu Recht, Mediation und allem, was mich interessiert

JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #38 im JuraBlogs Ranking
  3. 823 Artikel, gelesen von 85308 Lesern
  4. 103.64 Leser pro Artikel
  5. Mehr als 0.17 Tweets per Artikel*
*letzte 30 Artikel und wir filtern einige Bots
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste.
Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK