• Resttreibstoff im Tank – Amtsgericht Regensburg

    Wir sind uns nicht zu schade dafür, auch Kleinstbeträge bei Gericht geltend zu machen. So geschehen in einem Fall aus Jahre 2015 bei dem das Fahrzeug unseres Mandanten einen Totaschaden erlitt, der Tank jedoch noch zu 5/6 gefüllt war. Außergerichtlich haben wir unter Verweis auf die gängige Rechtsprechung darauf hingewiesen, dass der Resttreibstoff im Tank von unserem Mandante ...

    RA Stefan Pfleger | rechtsanwalt-verkehrsrecht.de- 210 Leser -
  • Achtung Blitzmarathon am 21.04.2016

    Am Donnerstag heißt es erneut aufgepasst. Bundesweit findet wieder ein sog. Blitzmarathon statt. Für Bayern haben wir Ihnen die relevanten Stellen – sortiert nach Regierungsbezirken – nachfolgend aufgeführt. Ab Donnerstag, 21.04.2016, 06:00 Uhr bis Freitag, 22.04.2016, 06:00 Uhr findet – nicht nur – in Bayern ein Blitzmarathon statt.

    RA Stefan Pfleger | rechtsanwalt-verkehrsrecht.de- 79 Leser -
  • Schmerzensgeld bei Zugunfall

    Der Schienenverkehr ist in Deutschland das sicherste Verkehrsmittel. Dennoch passieren pro Jahr knapp 500 Unfälle mit Bahn, S-Bahn, U-Bahn wobei hier allerdings nur 14 Personen im Jahr 2014 zu tode kamen. Anlässlich des schweren Zugunglücks in Zugunglück Bad Aibling bei dem alleine 9 Menschen starben möchten wir hier kurz die wesentlichen Grundlagen der Haftung darstellen.

    RA Stefan Pfleger | rechtsanwalt-verkehrsrecht.de- 34 Leser -
  • Ersatzfähigkeit von Gutachterkosten

    Wird bei einem Verkehrsunfall das Auto des Geschädigten beschädigt, darf dieser (ab Überschreiten der Bagatellgrenze) einen Sachverständigen beauftragen. Dies wird meist über Empfehlungen der Werkstatt oder des Anwalts erfolgen. Später rechnet der Gutachter ab und stellt die Rechnung. Im Rahmen der Abwicklung kürzen Haftpflichtversicherungen dann gerne Teilbeträge aus diesen Gu ...

    RA Stefan Pfleger | rechtsanwalt-verkehrsrecht.de- 114 Leser -
  • VW-Abgasskandal – Ihre Ansprüche

    Bekanntermaßen hat der VW-Konzern bei diversen Diesel-Motoren eine Software eingesetzt, die die Prüfungssituation wegen eines unnatürlichen Fahrverhaltens erkennt und folglich über die Abgaskontrollanlage die Abgasaufbereitung „optimiert“. Weitere Informationen sind – soweit vorhanden – bereit über sämtliche Kanäle in die Öffentlichkeit getragen worden.

    RA Stefan Pfleger | rechtsanwalt-verkehrsrecht.de- 146 Leser -
  • Kurve geschnitten – Unfall zwischen Fahrrad und E-Bike

    Kurve geschnitten – Unfall zwischen Fahrrad und E-Bike 27. August 2015 - Verkehrsrecht Allgemein Gerade bei Fahrradfahrern ist oft zu beobachten, dass Kurven geschnitten werden. Meist geht das auch gut. Nur wenn es zum Unfall kommt, sieht es für diesen Fahrradfahrer schlecht aus. Diesen Fall hatte das Amtsgericht Lemgo (Urteil vom 10.02.2015 – Aktenzeichen 19 C 428/14) zu entscheiden.

    RA Stefan Pfleger | rechtsanwalt-verkehrsrecht.de- 102 Leser -
  • Schuldanerkenntnis am Unfallort

    Oft kommt es am Unfallort zu Erklärungen von Seiten des Unfallverursachers wonach er/sie schuld am Unfall sei. Ein solches Schuldanerkenntnis ist jedoch problematisch. Es kommt darauf an, in welcher Form eine solche Verschuldensverteilung erfolgt. Nicht jedes „Anerkenntnis“ führt dazu, dass dies im Rahmen der Unfallregulierung auch Berücksichtigung findet.

    RA Stefan Pfleger | rechtsanwalt-verkehrsrecht.de- 222 Leser -
  • Richter schreibt sich Frust von der Seele

    Eigentlich nicht unser rechtlicher Kernbereich, dennoch eine amüsante Entscheidung des Verwaltungsgerichts gießen vom 24.02.2014. Der Richter schreibt sich dort offensichtlich seinen Frust hinsichtlich der sich immer mehr breit machenden Anlizismen in der deutschen Sprache von der Seele. Zwar hat das Gericht erhebliche Zweifel daran, dass es sich bei dem Beklagten um eine Behö ...

    RA Stefan Pfleger | rechtsanwalt-verkehrsrecht.de- 840 Leser -
  • Stundensatz beim Haushaltsführungsschaden

    Die Stundensätze für die Berechnung eines Haushaltsführungsschadens waren lange Zeit in der Rechtsprechung umstritten. Schlussendlich kristallisierten sich Sätze im Bereich von 8 – 10 EUR pro Stunde heraus. Anhaltspunkte bieten hierzu Tarifverträge bzw. der ab 2015 gesetzlich fixierte Mindestlohn von 8,50 EUR. Der Betrag von 8,- EUR wurde zuletzt vom OLG München in seiner Entscheidung vom 21.03.

    RA Stefan Pfleger | rechtsanwalt-verkehrsrecht.de- 213 Leser -
  • Abschleppkosten zur Heimatwerkstatt erstattungsfähig?

    Oft stellt sich das Problem, dass sich der Unfall nicht am Heimatort, sondern mehrere Kilometer entfernt ereignet. Üblicherweise hat man ein Interesse daran, dass das Auto in der Werkstatt seines Vertrauens repariert wird. Dies ist allerdings nicht ganz so einfach. Versicherungen argumentieren damit, dass der Geschädigte gegen seine Schadensminderungspflicht verstoßen habe, al ...

    RA Stefan Pfleger | rechtsanwalt-verkehrsrecht.de- 147 Leser -

RA Stefan Pfleger | rechtsanwalt-verkehrsrecht.de

Die Kanzlei SPR Rechtsanwälte ist auf den Bereich Verkehrsrecht und dort insbesondere auf die Geltendmachung von Personenschäden (Schmerzensgeld u.ä.) spezialisiert.

Impressum
JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. 23 Artikel, gelesen von 3.793 Lesern
Fakten zuletzt aktualisiert: (2018-01-23 17:18:21 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 30 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK