LohnPraxis-Weblog - Artikel vom Februar 2014

  • Lohn: Arbeitgeberzuschüsse sind steuerfrei

    Zuschüsse, die ein in Deutschland ansässiges Unternehmen einem Mitarbeiter für dessen französische gesetzliche Krankenversicherung leistet, sind nach Ansicht des Bundesfinanzhofs (BFH) nicht steuerfrei nach dem Einkommensteuergesetz. Dennoch besteht laut Bundesfinanzministerium (BMF) für Arbeitgeber eine sozialrechtliche Zuschusspflicht, die sich aus § 257 Absatz 1 SGB V ergebe.

    LohnPraxis-Weblogin Arbeitsrecht- 15 Leser -
  • Lohn: Nachtzuschlag ohne Nachtarbeit

    Betriebsräte, die ohne die Übernahme dieser Tätigkeit in der Nacht arbeiten würden, erhalten wie ihre nachts tätigen Kollegen Nachtzuschläge. Das hat das Landesabreitgericht Köln im Fall eines Möbelhauses entschieden. Der Kläger gehört eigentlich der Logistikabteilung an, deren Vollzeitkräfte spätestes um 4 Uhr früh mit der Arbeit beginnen.

    LohnPraxis-Weblogin Arbeitsrecht- 21 Leser -
  • SV: Kein Meeting auf der Piste

    Stürzt ein Arbeitnehmer im Rahmen eines Geschäftstermins auf der Skipiste, ist er nicht gesetzlich unfallversichert. Nach Ansicht des Landessozialgerichts Bayern sind geschäftliche Besprechungen bei der Abfahrt auf der Piste nämlich aus Kommunikationsgründen nicht möglich – und damit ist der Beschäftigte zum Unfallzeitpunkt auch nicht für Unternehmenszwecke tätig.

    LohnPraxis-Weblog- 11 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK