• Wann kann ich meine Ehe annullieren lassen?

      Es kommt häufiger vor, dass Ehepartner schon kurz nach der Eheschließung zu dem Ergebnis kommen, dass die Heirat ein Fehler war. Sie möchten dann, dass die Ehe annulliert wird. Geht das? Das Gesetz kennt den Begriff der Eheannullierung nicht, es spricht von Aufhebung der Ehe. Es gibt ein paar Gründe, die zu einer Aufhebung der Ehe führen können.

      Katharina Mosel/ Linden und Mosel Blog- 117 Leser -
    • Facebook & Co. – Wer kümmert sich um mein digitales Erbe?

      Viele Menschen sind heutzutage digital unterwegs: Sie nutzen die sozialen Netzwerke, betreiben eine eigene Webseite, korrespondieren per E-Mail, haben Fotos auf ihrem Computer oder in der Cloud liegen. Verträge werden online abgeschlossen und über PayPal gezahlt. Haben Sie sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, was nach dem Tode mit diesen Daten passieren soll? Oder ist e ...

      Katharina Mosel/ Linden und Mosel Blog- 100 Leser -
  • Wer darf bei Trennung in der Ehewohnung bleiben?

    Eine der Fragen, die häufig bei Trennung von Ehepartnern gestellt wird, ist die, wer nach einer Trennung zukünftig in der Wohnung oder in einem Haus wohnen bleiben darf. Als Ehewohnung bezeichnet man die Räumlichkeiten, die während der Ehe von beiden Eheleuten gemeinsam als Unterkunft bewohnt wurden. Es kommt nicht darauf an, wem die Immobilie gehört oder wer Mieter der Wohnung ist.

    Katharina Mosel/ Linden und Mosel Blog- 65 Leser -
  • Wer behält den Hund bei Trennung?

    Wenn Eheleute sich trennen besteht manchmal Streit darüber, wer den Hund (die Katze oder ein anderes Haustier) behalten darf. Die Rechtsprechung löst diese Fälle, in dem die Vorschrift der Verteilung von Haushaltsgegenständen (§ 1361 a BGB) entweder direkt oder zumindest sinngemäß angewendet wird.

    Katharina Mosel/ Linden und Mosel Blog- 71 Leser -
  • Neue Beträge für Kindesunterhalt und Kindergeld

    Zum 1. Januar 2017 gelten neue Beträge für den Kindesunterhalt. In der sogenannten Düsseldorfer Tabelle ist der Unterhalt für minderjährige Kinder und für solche volljährigen Kinder dargestellt, die noch im elterlichen Haushalt leben. Die Beträge sind moderat angehoben worden. Je nach Alter des Kindes und Einkommenshöhe der Eltern/des Elternteils sind zwischen 7 und 18 Euro mehr zu zahlen.

    Dorothée Linden/ Linden und Mosel Blog- 74 Leser -

Linden und Mosel Blog

Anwaltskanzlei für Familienrecht, Erbrecht und Mediation in Köln Sülz

JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #199 im JuraBlogs Ranking
  3. 95 Artikel, gelesen von 11.443 Lesern
  4. 120 Leser pro Artikel
  5. 2 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2017-10-17 04:09:29 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 15 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK