Seite 7

  • Wissenschaft aktuell: Würzburger Studie zu Ausschreibung Windenergie

    (Stiftung Umweltenergierecht) Nach dem Pilotverfahren für PV-Freiflächen 2015 soll auch die Förderung für alle anderen Erneuerbare-Energien-Sparten bis spätestens 2017 über ein Ausschreibungsverfahren erfolgen. Zur Vorbereitung dieses Prozesses ist die Stiftung Umweltenergierecht vom Bundeswirtschaftsministerium gebeten worden, die planungs- und genehmigungsrechtlichen Grundla ...

    Dr. Peter Nagel/ LEXEGESE- 51 Leser -
  • In eigener Sache: LEXEGESE erweitert sich

    In eigener Sache: LEXEGESE erweitert sich Ass. Jur. Korbinian Kantenwein verstärkt die Redaktion von LEXEGESE. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Stiftung Umweltenergierecht. Der Schwerpunkt seiner Forschungstätigkeit lag zuletzt auf verfassungsrechtlichen und europarechtlichen Fragestellungen zum EEG. Er ist Mitautor bei d ...

    Dr. Peter Nagel/ LEXEGESE- 16 Leser -
  • Generalanwalt beim EuGH: Sanktionen im Emissionshandel rechtswidrig

    ● Rechtsanwalt Dr. Markus Ehrmann, Hamburg ● Der Generalanwalt beim Europäischen Gerichtshof hat in seinen Schlussanträgen vom 5. Februar 2015 empfohlen, dass ein Anlagenbetreiber, der in gutem Glauben gemäß seinem verifizierten Emissionsbericht Emissionsberechtigungen abgegeben hat, nicht unter die Sanktion einer Zahlung von € 100 pro nicht abgegebener Emissionsberechtigung ...

    Dr. Peter Nagel/ LEXEGESE- 34 Leser -
  • EuGH-Generalanwalt erachtet Kernbrennstoffsteuer als mit EU-Recht vereinbar

    (LEXEGESE) - Wie sich aus den Schlussanträgen des EuGH-Generalanwalts im Verfahren der Kernkraftwerke Lippe-Ems GmbH gegen Hauptzollamt Osnabrück (Rechtssache C‑5/14) ergibt, hat der Generalanwalt keine europarechtlich geprägten Bedenken gegen eine die Kernbrennstoffsteuer. Der Generalanwalt führt zusammenfassend aus: "Ein nationales Gericht ist auch dann berechtigt, ein Vor ...

    Dr. Peter Nagel/ LEXEGESE- 28 Leser -
  • Geschäftsmodelle für Photovoltaikanlagen nach der EEG-Novelle

    ● Simon Trockel und Julian Schönbeck, EnergieAgentur NRW ● Die direkte Förderung durch das EEG verliert für Betreiber von Photovoltaikanlagen immer mehr an Bedeutung. Geschäftsmodelle wie das Mieterstrom-Modell, die weitestgehend auf die garantierte EEG-Vergütung verzichten, haben sich bereits etabliert.

    Dr. Peter Nagel/ LEXEGESE- 32 Leser -
  • BNetzA novelliert Vermarktungsregeln für Strom aus erneuerbaren Energien

    (LEXEGESE) - Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat im Einvernehmen mit dem Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) die Ausgleichsmechanismus-Ausführungsverordnung überarbeitet und heute im Bundesgesetzblatt veröffentlicht. Ziel der Novellierung ist es, eine möglichst effiziente und transparente Vermarktung des einspeisevergüteten Strom aus erneuerbaren Energien sicherzustellen.

    Dr. Peter Nagel/ LEXEGESE- 19 Leser -
JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #159 im JuraBlogs Ranking
  3. 3.438 Artikel, gelesen von 66.268 Lesern
  4. 19 Leser pro Artikel
  5. 69 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2015-05-05 22:03:19 UTC). Aktualisierungsfrequenz für Artikel dieses Blogs: 30 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Die Top-Meldunden täglich per E-Mail!
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK