Seite 6

  • EuGH: Sanktionen im Emissionshandel rechtswidrig

    Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat in seinem Urteil vom 29. April 2015 für Recht erkannt, dass ein Anlagenbetreiber, der in gutem Glauben gemäß seinem verifizierten Emissionsbericht Emissionsberechtigungen abgegeben hat, nicht unter die Sanktion einer Zahlung von € 100 pro nicht abgegebener Emissionsberechtigung fällt, wenn sich der Emissionsbericht später als fehlerhaft erweist.

    Dr. Peter Nagel/ LEXEGESE- 57 Leser -
  • Kommentar: Die Erneuerbaren Energien sind Jobmotor und kein Jobkiller

    Sehr geehrte Leserinnen und Leser! Seit dem Beginn der Energiewende ist es das Totschlagargument gegen die Erneuerbaren Energien – die angeblichen Arbeitsplatzverluste in der alten Energiewirtschaft und der Wirtschaft insgesamt. Der BDI und andere Industrieverbände behaupteten immer wieder, durch die Energiewende würden die Strompreise steigen und auch Jobs in anderen Branchen wegfallen.

    Dr. Peter Nagel/ LEXEGESE- 26 Leser -
  • Kommentar: Fracking-Lobbyisten beeinflussen die EU Energiepolitik

    Sehr geehrte Leserinnen und Leser! Fracking von unkonventionellen Öl- und Gasvorkommen wurde bis jetzt in kommerziell und energiewirtschaftlich relevantem Umfang vor allem in den USA betrieben. Doch obwohl Fracking dort inzwischen unter starken finanziellen Druck gekommen ist, mit Folge von Massenentlassungen und sogar Insolvenzen, verfolgen immer noch europäische Energiepolitiker, u.a.

    Dr. Peter Nagel/ LEXEGESE- 26 Leser -
JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #187 im JuraBlogs Ranking
  3. 3.511 Artikel, gelesen von 72.867 Lesern
  4. 21 Leser pro Artikel
  5. 56 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2016-05-25 22:04:57 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 1 Stunden. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK