• OASIS eröffnet eine Arbeitsgruppe zu LegalDocumentML

    Laut Charter-Vorschlag soll LegalDocumentML ein von Ländern unabhängiges Format für legislative Vorhaben und deren Durchführung erstellen. Das ist an sich eigentlich eine gute Idee. Auch der EDV-Gerichtstag hat ja ein Format für Urteile vorgeschlagen.

    5 Leser - LAWgical
  • EDVGT2011 Nachtrag: BLK I, Donnerstag 22.9.11, 13 Uhr.

    Im Mittelpunkt des Referats zum Thema "Ergonomie der elektronischen Akte" stand der Gedanke, dass die Akzeptanz der elektronischen Aktenführung durch Entwicklung ihrer der Papierform überlegenen Qualitätsmerkmale gefördert werden muss. Die Praxis hat gezeigt, dass es eine teilweise nicht rational erklärbare innere Verbundenheit mit der Papierform gibt, die nicht leicht zu überwinden ist.

    16 Leser - LAWgical
  • EDVGT 2011: Arbeitskreis "Von E-Justice und E-Government zu E-Justment? "

    Hr. Dr. Köbler (Hessen) und Hr. Dr. Meyer-Seitz (BMJ) stellten im Arbeitskreis "Von E-Justice und E-Government zu E-Justment? I"die Inhalte der E-Justice-Bundesratsinitiative und die Einschätzung der Vorschläge durch das BMJ im Wechsel dar. Dabei zeigte sich, dass BMJ und die Länder bei den wesentlichen Zielen der Initiative weitgehend einer Ansicht sind ...

    26 Leser - LAWgical
  • EDVGT 2011: Arbeitskreis "Freie Daten für freie Bürger"

    Der Referent John Sheridan (Head of e-Services, Information Policy and Services Directorate, The National Archives UK) berichtete im Arbeitskreis "Freie Daten für freie Bürger" von seinen Erfahrungen im Bereich der freien Daten in Großbritannien. Er stellte das Projekt legislation.gov.uk vor ...

    8 Leser - LAWgical
  • EDVGT 2011: BLK III, Freitag 23.9.11, 11 Uhr.

    e-CODEX Anhand von e-Codex hat der Referent Herr Jaspers den zahlreich erschiehnen Teilnehmern des 20. Deutschen EDV-Gerichtstages verdeutlicht, wie in Zukunft Bürger oder auch Unternehmer komplexe Probleme, wie z.B.

    7 Leser - LAWgical
  • EDVGT 2011: Arbeitskreis "Von E-Justice und E-Government zu E-Justment? II"

    Im Arbeitskreis "Von E-Justice und E-Government zu E-Justment? II" berichtete Frau Dr. Laier vom BMI über den Verfahrensstand zur Einführung des eGovernment-Gesetzes. Nachdem basierend auf den Anforderungen des Koalitionsvertrages der Regelungsbedarf ermittelt worden sei, befinde man sich ium Moment in der Formulerungsphase des Gesetzentwurfs.

    13 Leser - LAWgical
  • EDVGT 2011: Arbeitskreis "Gastländer Frankreich und Luxemburg"

    Im Rahmen des 20. EDV-Gerichtstages tagte eine Arbeitsgruppe mit deutsch-französischer Besetzung. Ziel dieser Arbeitsgruppe war die Gründung und Koordination "Deutsch-französischen EDV-Gerichtstages" - "Journée franco-allemande d'informatique juridique" ...

    4 Leser - LAWgical
  • EDVGT 2011: Arbeitskreis "Bewertung und Vertrauen in sozialen Netzwerken"

    Beim Arbeitskreis "Bewertung und Vertrauen in sozialen Netzwerken" sprach Referent Michael Friedmann über Bewertungsprotale für Anwälte und Richter sowie über die Nutzung von Sozialen Netzwerken durch Rechtsanwälte und Kanzleien. Er stellte die ABA-Studie (American Bar Association) vor, die erfragte, wie Mandanten zu ihrem Anwalt kommen.

    6 Leser - LAWgical
  • EDVGT 2011: BLK II, Donnerstag 22.9.11, 15 Uhr.

    „NeFa“ – auf dem Weg zum Justizarbeitsplatz der Zukunft – der aktuelle Stand vor Pilotierungsbeginn Die drei Referenten Holger Sanio, Thomas Kruza und Dirk Voss gaben den Teilnehmern des 20ten EDV- Gerichtstages einen tiefgreifenden Einblick in das NeFa-Projekt.

    8 Leser - LAWgical
  • OpenAccess: Gesetzentwurf der SPD-Fraktion zum Zweitverwertungsrecht

    Die SPD-Bundestagsfraktion hat heute eine Pressemitteilung mit einer Erklärung des Berichterstatters der Arbeitsgruppe Rechtspolitik, Burkhard Lischka, und des stellvertretenden forschungspolitischen Sprechers, René Röspel, herausgegeben. Gegenstand ist die Einbringung eines Gesetzentwurfs zur Schaffung eines Zweitverwertungsrechts zu Gunsten von Wissenschaftlern.

    7 Leser - LAWgical
  • Vernetzungstage 2011

    In diesen Minuten gehen die Vernetzungstage 2011 an der Universität Osnabrück zu Ende. Das zweitägige Hauptprogramm beinhaltete zahlreiche Sessions, die teilweise parallel stattfanden, in denen über die Entwicklungen im Bereich der Vernetzung von OpenAccess-Repositorien berichtet wurde. Auch Perspektiven für eine Verstetigung der Dienste wurden erörtert.

    LAWgical
  • IUWIS Workshop: Urheberrecht und Repositorien

    Am heutigen Mittwoch fand der von IUWIS (Infrastruktur Urheberrecht für Wissenschaft und Bildung) veranstaltete Workshop zu urheberrechtlichen Fragen des Betriebes von OpenAccess-Repositorien im Vorfeld der Vernetzungstage in Osnabrück statt. In sehr schönem Ambiente in einem Hörsaal im Schloss in Osnabrück wurde die Veranstaltung am Vormittag durch Prof. Dr.

    2 Leser - LAWgical
  • IRIS2011: Netzneutralität als politisches Ziel

    In der Einleitung zu ihrem Vortrag über Netzneutralität zieht Elisabeth Hödl einen Vergleich der Netzwerkinfrastruktur mit dem Straßennetz. Während auf öffentlichen Straßen alle Verkehrsteilnehmer unter den gleichen Bedingungen fahren, ist es bei Privatstraßen durchaus denkbar, dass eine Nutzung gegen Gebühr stattfindet, wobei sich die Nutzungspriorität nach der Gebührenhöhe richtet.

    12 Leser - LAWgical
Fakten zum Blog
  1. gelistet
  2. Nachdem wir mehr als 20 Artkel aufgenommen haben, haben wir hier mehr zu zeigen. Momentan haben wir 1076 in unserem System.
Top-Meldungen täglich zum Frühstück
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste.
Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK