LawBlog

Artikel vom Mai 2005


  • KLIMAWANDEL

    FDP-Vorsitzender Guido Westerwelle spricht er - im Gegensatz zur weitgehend abgetauchten CDU - gegenüber Focus Klartext.
    13 Leser - LawBlog
  • PROTESTSTURM

    Müntefering mit Eiern beworfen. Nach übereinstimmenden Medienberichten handelte es sich bei den Aufwieglern nicht um Vertreter des Kapitals ...
    5 Leser - LawBlog
  • EINTRAG, KOSTENPFLICHTIG

    Ein Telefonbuchverlag geht Herrn K. auf die Nerven. Für einen Eintrag ins Telefonbuch “05/06″ soll Herr K. eine Rechnung bezahlen. Er ist sich jedoch sicher, nichts unterschrieben zu haben. Nach seiner Erinnerung hat er den Vertreter sogar weggeschickt, weil ein bisschen Fettdruck ja doch keine Kunden mehr bringt.
    27 Leser - LawBlog
  • USCHI GLAS KLAGT

    Uschi Glas verklagt die Berliner Polizei. Beamte sollen sich bei Ermittlungen mit den persönlichen Daten der Schauspielerin auf Pornoseiten eingeloggt haben. Bild.de zitiert Glas’ Anwalt Markus Roscher: Die Polizei ermittelte gegen einen Porno-Anbieter ...
    26 Leser - LawBlog
  • ZUGESTOCHEN

    Mit einem hözernen Essstäbchen attackierte heute am Amtsgericht Essen ein Prozessbeteiligter den neuen Freund seiner bisherigen Partnerin ...
    12 Leser - LawBlog
  • DREI BUCHSTABEN

    Bei einer Unterschrift müssen mindestens drei Buchstaben erkennbar sein ...
    15 Leser - LawBlog
  • WEGELAGERER KEINE BELEIDIGUNG

    Das Bayerische Oberste Landesgericht hat einen Autofahrer freigesprochen, der Polizisten als “Wegelagerer” bezeichnete. Die Äußerung ist nach Auffassung der Richter noch vom Recht auf Meinungsfreiheit gedeckt, zumindest in der konkreten Situation (Gurtkontrolle) ...
    43 Leser - LawBlog
  • IRRLÄUFER

    Ein Besucher vermutete bei uns heute ein Notariat. Das ist aber schon rund zwölf Jahren nicht mehr hier, sondern um die Ecke. Knappe 100 Meter. Trotzdem hat sich der Mann ein Taxi bestellt ...
    9 Leser - LawBlog
  • POST FÜR SPRINGER

    Vorab als Fax Axel Springer AG Rechtsabteilung Axel-Springer-Platz 1 20350 Hamburg Eilt! Bitte sofort vorlegen! Sehr geehrte Damen und Herren, wir vertreten die rechtlichen Interessen von Frau S. Eine Vollmacht ist beigefügt. Die BILD-Zeitung hat am 27.
    94 Leser - LawBlog
  • DURCHNÄSST

    Vor der “Opanke Handnaht” muss gewarnt werden. Ist ein Schuh nämlich nach dieser Methode gefertigt, eignet er sich nicht für nasses Wetter. Dass er allerdings schon bei leichtestem Spaziergang über feuchte Großstadtstraßen für durchnässte Füsse sorgt, wollte unser Mandant nicht hinnehmen.
    15 Leser - LawBlog
  • LAIENDARSTELLER GESUCHT

    Deutsche Kinos planen die Anschaffung von 600 (!) Nachtsichtgeräten. Sie wollen damit Raubkopierer überführen, berichtet Spiegel online ...
    21 Leser - LawBlog
  • VERHINDERT

    Am 25. Mai 2005 habe ich bereits vier Gerichtstermine. Zwei davon, wenn auch zur gleichen Zeit, um 12.00 Uhr in Köln. Das Amtsgericht Dortmund ist aber trotzdem der Meinung, dass ich um 11.15 dort einen Termin wahrnehmen kann. In meinem Verlegungsantrag habe ich die Gründe meiner Verhinderung dargelegt.
    21 Leser - LawBlog
  • NOSTALGISCH

    Wie lange ist das her, dass mich jemand aus einer guten, alten Telefonzelle ang ...
    5 Leser - LawBlog
  • OLLE KAMELLEN

    Ein Schritt zu weniger Bürokratie soll heute auf der Tagesordnung des Bundeskabinetts stehen. Rot-Grün will, wie angekündigt, etwa 360 überflüssige Gesetze streichen. Doch wer glaubte, es gehe an die Entschlackung heutiger Strukturen, wird eher enttäuscht ...
    9 Leser - LawBlog
  • ÄRGER AB DER ERSTEN MAIL

    Schon die Übersendung einer unerwünschten Werbemail begründet einen Unterlassungsanspruch. Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat mit dieser Begründung ein Urteil der 1. Instanz aufgehoben. Diese hatte noch entschieden, eine Werbemail sei bloß eine “Belästigung” ist und habe keine rechtlichen Folgen. Das Oberlandesgericht sieht zwar im Kern auch nicht mehr als eine Belästigung.
    14 Leser - LawBlog
  • “MICH” REICHT NICHT

    Viele gewerbliche Verkäufer bei ebay platzieren die vorgeschriebene Widerrufsbelehrung auf der “mich”-Seite. Dies ist unzulässig, zumindest wenn es nach dem Oberlandesgericht Hamm geht ...
    17 Leser - LawBlog
  • THE SIMPLE LIFE

    Nichts Neues, aber immer wieder wert, sich daran zu erinnern: Wer sein Leben entrümpeln will, sollte mit dem eigenen Schreibtisch anfangen ...
    7 Leser - LawBlog
  • KUNDENBINDUNG

    14,6 Prozent Jahreszinsen. Dazu alle paar Monate nicht nachvollziehbare “Kosten” und “Auslagen” in Höhe von jeweils bis zu 20,00 € ...
    10 Leser - LawBlog
  • GÜLTIGE VOLLMACHT

    Manche Telkos, zum Beispiel Freenet, reagieren auf Anwaltsschreiben stereotyp: Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir das oben genannte Anliegen ohne gültige Vollmacht nicht bearbeiten können.
    184 Leser - LawBlog
  • (K)EIN WUNDER

    Römer, die beim Öffnen ihres Kühlschrankes Radio Vatikan hörten, wohnten möglicherweise nur zu nahe an den Sendemasten. Wie tagesschau ...
    7 Leser - LawBlog
  • GELD GIBT ES TROTZDEM

    Um 8.30 Uhr eine Strafsache. Ich bin gespannt, ob der wichtigste Zeuge wieder nicht kommt ...
    9 Leser - LawBlog
  • NOCH 7 X BLÄTTERN

    So, da es ja sonst keiner macht, habe ich jetzt auch den Hundertwasser-Kalender in unserer Lobby (aka F ...
    7 Leser - LawBlog
  • DIE SCHLAUEN COACHES

    Viele deutsche Anwälte sind den Anforderungen des Marktes nicht gewachsen. So sieht es zumindest das Handelsblatt ...
    16 Leser - LawBlog
  • KONTAKTSPERRE FÜR ISLAMISTEN

    beck online: Gegen einen unter Terrorverdacht stehenden Tunesier aus Regensburg haben die Behörden weit reichende Sanktionen verhängt. Für den 35-Jährigen gebe es eine Kontaktsperre und strenge Meldeauflagen, teilte Bayerns Innenminister Günther Beckstein (CSU) am 10.05.2005 mit. Der Mann musste aus seiner Wohnung in eine Gemeinschaftsunterkunft in Niederbayern umziehen.
    11 Leser - LawBlog
  • MEINE MAIL

    Disclaimer, eine für mich neue Variante: Diese Nachricht und alle Anhänge sind Eigentum von … un ...
    13 Leser - LawBlog
  • VIERMAL

    Ein Autohaus behauptet, bei Gebrauchtwagen dürfe der Verkäufer Mängel nachbessern. Das ist wohl richtig ...
    6 Leser - LawBlog
  • RÜCKGANG !

    Das Bundesinnenministerium hat ein “Definitionssystem” für politische Straftaten eingeführt ...
    2 Leser - LawBlog
  • 15 JAHRE

    Meine erste Begegnung mit dem Mordparagrafen ist erfolgreich verlaufen. Die Strafvollstreckungskammer eines Landgerichts hat den Antrag der Staatsanwaltschaft auf Feststellung der besonderen Schwere der Schuld zurückgewiesen. Dies hätte möglicherweise dazu geführt, dass die Mindestverbüßungsdauer von normalerweise 15 Jahren angehoben worden wäre. Auf 19 Jahre, zum Beispiel.
    7 Leser - LawBlog
  • COOOOOOOL

    Gegen EnBW-Chef Utz Claassen wird wegen Bilanzfälschung ermittelt ...
    6 Leser - LawBlog
  • WENN DAS MAL GUT GEHT

    Nein. Nein. Nein. Die Putzfrau hat im Badezimmer das Ablaufrohr aus dem Waschbecken gerissen. Und es - bei einem Reparaturversuch? - auch noch abgeknickt. Nachdem ich die Teile demontiert habe, bin ich etwas gelassener ...
    9 Leser - LawBlog
  • NUR ´NE UNTERSCHRIFT

    Nervig: Personen, die es nicht mal schaffen, ein Formular für die Prozesskostenhilfe zu unterschreiben ...
    8 Leser - LawBlog
  • SCHWACHSTELLEN

    Meine Mutter: “Frau E. hat mich angesprochen, weil sie dich im Fernsehen gesehen hat ...
    11 Leser - LawBlog
  • AUSSERHALB DER SPRECHZEITEN

    Das RA-Archiv berichtet interessante Randbegebenheiten zum Kölner Visa-Verfahren, welches am Freitag beginnt: Besonders dreist war ein Beamter des Bundesamtes für Verfassungsschutz, welcher unmittelbar nach einem Gespräch mit dem Kölner OStA Egbert Bülles sich in seinen 525 BMW schwang und (vermutlich als normaler Mandant) nach Düsseldorf in die Kanzlei Udo Vetter fuhr.
    10 Leser - LawBlog
  • TOLLE MÖGLICHKEITEN

    Date: Wed, 11 May 2005 02:39:09 +0200 (CEST) From: “Euro Transfer” To: … @gmx.
    7 Leser - LawBlog
  • FALSCHER ABSTAND

    Hunderte von Autofahrern mussten Bußgelder zahlen oder sogar ihren Führerschein abgeben, obwohl die Polizei den Abstand falsch gemessen hat. Doch die Behörden weigern sich, die fehlerhaften Bescheide zurückzunehmen ...
    14 Leser - LawBlog
  • MÜHSELIG

    Das Leben als Anwalt kann mühselig sein. Wenn man zum Beispiel eine Forderung einklagt, die sich aus komplizierten Rechnungsposten ergibt. Dann teilt die erste Richterin, die am Landgericht mit der Sache befasst ist, ihre Bedenken mit. Sie bemängelt diese Position und jene Berechnungsweise, beklagt im Juristendeutsch, die Klage sei “nicht schlüssig”.
    7 Leser - LawBlog
  • AMTLICHER FEHLER

    Ein Leser schildert folgendes Problem: “Ich habe ein gebrauchtes Motorrad gekauft, das vor 11 Jahren aus den USA importiert wurde. Beim Importieren wurde allerdings beim Übertragen der Fahrzeugnummer in den Fahrzeugbrief ein Fehler gemacht (nur eine Stelle ist unterschiedlich). Dieser Fehler ist 11 Jahre lang keinem aufgefallen.
    8 Leser - LawBlog
  • KRIMINELLE AUTOFAHRER

    Bloß weil ein Auto im Zusammenhang mit einer Straftat benutzt worden ist, darf nicht einfach die Fahrerlaubnis entzogen werden ...
    7 Leser - LawBlog
  • INFOS ZU MPH

    Der Hamburger Rechtsanwalt Alexander Försterling sucht Informationen über die mph holding GmbH, ein Firmengeflecht, das unter anderem mit Anwaltsbüros in Supermärkten bekannt geworden i ...
    54 Leser - LawBlog
  • MEINER IST LÄNGER AKA LAW BLOG

    Bevor mich jemand wegen früherer Aussagen der Unwahrhaftigkeit bezichtigt: Der neue Counter am Fuß der Seite war eine Idee des Admins ...
    20 Leser - LawBlog
  • GLEICHWERTIG

    Unsere Sekretariats-Vertretung erzählte gerade von ihrem schönsten Schreibfehler: ...
    8 Leser - LawBlog
  • NEBENBEI

    Heute so nebenbei erledigt: - angeliefertes Büromaterial verstaut (15 Packungen ungeriestes Kopierpapier mit jeweils 2500 Blatt in den Keller schleppen - erspart jeden weiteren Gedanken ans Sportstudio); - neuen Laserdrucker im Büro der Kollegin installiert; - Minidrucker (Canon BJC-50) fü ...
    4 Leser - LawBlog
  • NICHT ANGETROFFEN

    “Guten Tag, hier ist das Amtsgericht in H. Wir haben einen Haftbefehl gegen Ihren Mandanten S. Können Sie uns vielleicht sagen, wo er sich aufhält? In seiner Wohnung hat ihn die Polizei mehrfach nicht angetroffen.” Ich könnte vielleicht schon. Tue es aber nicht ...
    28 Leser - LawBlog
  • MANNESMANN-VERFAHREN

    Spiegel online zitiert Details aus der Stellungnahme der Bundesanwaltschaft im Mannesmann-V ...
    12 Leser - LawBlog
  • ZU GEGEBENER ZEIT

    Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg beantwortet eine Sachstandsanfrage. Es geht um eine Beschwerde, die wir am 28 ...
    10 Leser - LawBlog
  • NEUZUGÄNGE

    Mein Patenkind Julius (4) erzählt derzeit gerne, dass der Udo ein silbernes Auto kriegt. Mit einer Frau drin ...
    3 Leser - LawBlog
  • POST: TOTALVERLUSTE

    Spiegel online berichtet über Missstände bei der Post. Seitdem diese verstärkt auf Subunternehmer setzt, sollen immer mehr Briefsendungen spurlos verschwinden. Da geht es uns ja noch gold ...
    20 Leser - LawBlog
  • ALTE WERTE

    Noch ein uraltes Sparbuch im Schrank, womöglich sogar eines geerbt? Dann könnte eine Entscheidung des Oberlandesgerichts Frankfurt Anlass sein, das Guthaben endlich mal aufzulösen ...
    12 Leser - LawBlog
  • STUBENHOCKER

    Gestern im Gericht habe ich ihn nicht bemerkt. Heute im Büro auch nicht ...
    6 Leser - LawBlog
  • KNALLHARTE RECHERCHE

    Gespräch mit einer Reporterin. Sie arbeitet für ein nicht ganz unbekanntes Magazin. “Ich soll über diesen Fall was bringen.” “Also, wir haben Informationen zusammengestellt ...
    5 Leser - LawBlog
  • PUNKTGENAU

    “Wir haben Termin-Überweisungen in Höhe von 562,93 EUR vorgemerkt ...
    5 Leser - LawBlog
  • UNSCHEINBARE LIEFERWAGEN

    Die Polizeigewerkschaft ist enttäuscht über die Einschränkung des großen Lauschangriffs, berichtet die Welt. So soll es ja auch sein. Immerhin gibt es bald wieder einen Lebensbereich, nämlich die eigene Wohnung, der für den Zugriff von Fahndern ein (relatives) Tabu ist.
    5 Leser - LawBlog
  • WAS ANSTÄNDIG IST, BESTIMMT DER FRANZ

    Zugegeben, mein neuer Nebenjob als Zensor sowie zwei oder drei unbedeutende Mandate ließen mir heute gestern nicht genügend Gelegenheit, Herrn M. im Auge zu behalten ...
    9 Leser - LawBlog
  • EMPFANGSBEREIT

    “Seien Sie mir nicht böse, aber ich warte immer noch auf die Mail ...
    8 Leser - LawBlog
  • IST HART

    “Läuft’s?”, frage ich. Und weiß ebenfalls die Antwort. Seinen Einstieg als Rechtsanwalt hatte er sich leichter vorgestellt. In jedem Fall reicher, besser angezogen, mit mehr Presse ...
    21 Leser - LawBlog
  • DAS DICKE ENDE

    Generalbundesanwalt Nehm übt harsche Kritik am Mannesmann-Urteil Ich wiederhole meine Meinung, dass aus dem Verfahren die Luft noch nicht raus ist. Das Düsseldorfer Landgericht hat dem Untreueparagrafen eine ganz neue, milde Note gegeben.
    6 Leser - LawBlog
  • NICHT VERBOTEN

    Der Münchner Journalist Giesbert Damaschke informiert über die Rechtslage zu Hitlers “Mein Kampf”: Derzeit liegen die Urheberrechte für »Mein Kampf« beim Freistaat Bayern, der alle Neuauflagen des Buches unterbindet ...
    26 Leser - LawBlog
  • TELEKOM-ANWÄLTE

    Der ZDFratgeber berichtet über eine Anwaltskanzlei, die Telekom-Rechnungen anmahnt. Mitunter soll berechtigten Klagen der Betroffenen, dass sie gar nicht gemeint sein können, nicht nachgegangen werden ...
    49 Leser - LawBlog
  • RÜCKFÄLLIG

    In Hamburg stehen Richter in der Kritik, weil sie einen 23-jährigen Straftäter vorzeitig aus der Haft entlassen haben ...
    7 Leser - LawBlog
  • MANDAT ZU VERGEBEN

    Nach der “vertraulichen”, gleichwohl aber unverlangten Anfrage kam jetzt tatsächlich der Anruf von Frau Saller ...
    11 Leser - LawBlog
  • PROZESSINFO

    Prozessinfo.de ist auf Sendung. Mal sehen, wie sich die Weblogtechnik in der praktischen Öffentlichkeitsarbeit auswirkt ...
    17 Leser - LawBlog
  • WEICHEIER

    Anwälte verschenken Geld Das Handelsblatt berichtet über die ersten Erfahrungen mit dem neuen Gebührenrecht. Die ernüchternde Bilanz: Anwälte sind Weicheier ...
    13 Leser - LawBlog
  • MILLIONEN FÜR MILLIONEN

    Die Verbraucherzentrale NRW feiert sich selbst: “Mehr als 4,5 Millionen Mal war die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen im Jahr 2004 schriftlich, persönlich, telefonisch oder bei Veranstaltungen eine gefragte Ansprechpartnerin.” Geradezu unglaubliche Zahlen.
    10 Leser - LawBlog
  • SCHRIFTLICH

    Ein Kollege fordert mich auf, ein Empfangsbekenntnis zu übersenden. Im Rahmen einer Zustellung von Anwalt zu Anwalt. Ich lasse meine Sekretärin bei seiner Sekretärin anrufen und ausrichten, dass wir in diesem Prozess nicht tätig waren ...
    18 Leser - LawBlog
  • NACHFRAGEN

    Sachstandsanfragen von Rechtsschutzversicherungen können nervig sein. Alle zwei Wochen ein Fax, ob sich was in der Sache getan hat. Stets verbunden mit der Frage, wann mit der Erstattung von eventuellen Vorschüssen zu rechnen ist ...
    8 Leser - LawBlog
  • SCHMUSE-SCHUFA

    Die Schufa plant einen “sanfteren Umgang” mit Schuldnern. Forderungen unter 1 ...
    18 Leser - LawBlog
  • KEIN BEWEIS

    Auch das Amtsgericht München lässt Einzelverbindungsnachweise nicht als “Beweis” für die Inanspruchnahme einer Telefondienstleistung gelten ...
    17 Leser - LawBlog
  • DEAL MIT TÜCKEN

    Die Financial Times Deutschland berichtet, wie man sich heute in deutschen Strafprozessen ...
    4 Leser - LawBlog
  • FREIER HANDEL

    ebay lässt den Handel mit Bahntickets von Lidl zu, berichtet heise. Das kann man eigentlich nur uneingeschränkt begrüßen ...
    19 Leser - LawBlog
  • STRAFMILDERUNG FÜR RAUBKOPIERER

    Die “Anonymität des Internets” kann ein Strafmilderungsgrund sein. Das Landgericht Berlin (Urteil 1, Urteil 2) verurteilte jetzt zwar Täter zu Freiheitsstrafen, setzte diese aber zur Bewährung aus. Die Männer hatten hunderte Programme illegal verkauft. Im Gegensatz zu den weitaus meisten Tauschbörsennutzern handelten sie also gewerblich.
    15 Leser - LawBlog
  • DURCHSCHNITT

    In einer Verkehrsstrafsache habe ich der Rechtsschutzversicherung meine Kostenberechnung übersandt. Es geht um eine fette Geldstrafe und 16 Monate Fahrverbot. Bei der zum 1. Juli letzten Jahres eingeführten Grundgebühr (Nr. 4100 des Vergütungsverzeichnisses zum Rechtsanwaltsvergütungsgesetz) habe ich die Mittelgebühr von € 165,00 angesetzt.
    17 Leser - LawBlog
  • KLEINE WÜNSCHE

    Lieber Anbieter, der du mir das Internet in meine Wohnung bringst. Alles was ich möchte ist ein Button. Um unkompliziert auf deine neue DSL-Flatrate zu switchen. Die ist nämlich einen Euro billiger als mein 5-GB-Tarif. Vorweg: Ich bin keiner von denen, die eine Flatrate mit einer Flatrate verwechseln.
    6 Leser - LawBlog
  • WEBLOG ENTLARVT MÖRDER

    In New York soll der Mörder eines jungen Mannes mit Hilfe eines Weblogs überführt worden sein ...
    4 Leser - LawBlog
  • LOWERED EXPECTATIONS

    Gerade gehört, dass ein Jugendrichter, der die Vollstreckung im Bezirk einer Jugendhaftanstalt verant ...
    3 Leser - LawBlog
  • IDEEN UND IHRE UMSETZUNG

    So einfach ist das alles nicht: Grundgesetz Artikel 67 (1) Der Bundestag kann dem Bundeskanzler das Mißtrauen nur dadurch aussprechen, daß er mit der Mehrheit seiner Mitglieder einen Nachfolger wählt und den Bundespräsidenten ersucht, den Bundeskanzler zu entlassen. Der Bundespräsident muß dem Ersuchen entsprechen und den Gewählten ernennen.
    10 Leser - LawBlog
  • NACH RIGA

    Der polnische Verfassungsgerichtshof hat den Europäischen Haftbefehl für verfassungswidrig erklärt. Das meldet der Spiegel (Nr. 20/2005, S. 97). Auch im Nachbarland stößt die Verpflichtung auf Widerstand, eigene Staatsbürger an andere EU-Länder ausliefern zu müssen. In Deutschland beschäftigt sich das Bundesverfassungsgericht ebenfalls mit dem Europäischen Haftbefehl.
    8 Leser - LawBlog
  • FOXIT VS. ACROBAT

    Der Acrobat Reader ist zu sperrig? Ghostscript-View zu trist? Dann empfehle ich Foxit ...
    39 Leser - LawBlog
  • FAVORITENSTATUS

    Jetzt wird mir schon gedroht: “Meine Favoritenliste platzt aus allen Nähten; der law blog verschwendet ...
    12 Leser - LawBlog
  • TASTENKOMBI

    Acrobat Reader hat ein Problem und besteht darauf, beendet zu werden ...
    5 Leser - LawBlog
  • JEDERZEIT UNGERNE

    In der freien Wirtschaft kennt man die Formulierung: “Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie bitte an.” Oder man steht, etwas gestelzter, “für weitere Informationen jederzeit gerne zur Verfügung” ...
    17 Leser - LawBlog
  • DOPPEL-GÄHN

    In Moskau dauert die Verlesung eines Urteils ja schon mal zwei bis drei Wochen. Ich kann am Ende eines langen Tages nur erschöpft verlauten lassen, dass schon knappe fünf Stunden an die Unerträglichkeitsgrenze gehen. Wie heute. Das Gericht trägt außerplanmäßig ein 380-seitiges Dokument vor.
    4 Leser - LawBlog
  • GEZEICHNET

    Es gibt ja immer wieder Premieren im Leben ...
    8 Leser - LawBlog
  • GASSI FAHREN

    Gestern Abend bin ich freiwillig der Forderung der Anwaltskammer nach “ständiger Forbildung” nachgekommen. Diesmal war Verkehrsrecht dran ...
    22 Leser - LawBlog
  • VERSCHLEIERT

    Die Süddeutsche Zeitung berichtet über Firmenbestatter: Sie übernehmen insolvente Firmen, verschleiern Besitzver ...
    18 Leser - LawBlog
  • ABM

    Die Unionsparteien wollen Freier von Zwangsprostituierten mit bis zu fünf Jahren Gefängnis bestrafen ...
    3 Leser - LawBlog
  • ZWEI TAGE

    Für alle enttäuschten Besucher von Discountmärkten, die jetzt doch Auto fahren müssen, ein Zitat aus dem Gesetz gegen den Unlauteren Wettbewerb: § 5 Abs ...
    11 Leser - LawBlog
  • EINGEDAMPFT

    Ganz doll lieb habe ich heute Abend unseren Digitalkopierer. Ich sah mich schon den Maxitrolley rollen, denn alleine die unverzichtbare Ermittlungsakte umfasst sechs prallvolle Aktenordner. Über 3.000 Seiten. Dann noch meine Unterlagen. Einen Prozessrechtskommentar. Die Notebooktasche. Kein schöner Gedanke ...
    11 Leser - LawBlog
  • ANFRAGE

    Sehr geehrte Damen und Herren , Ich bin Herr Zhao aus China . Ich kennen ein bisschen Deutschsprache . In China habe ich viele deutsche Firmen gesehen ...
    20 Leser - LawBlog
  • KLEPTOMAN

    In Italien beruft eine Frau auf einen interessanten Schuldausschließungsgrund: Sie ist Kleptomanin und hat hierfür auch ein ärztliches Attest. Heißt es zumindest in diesem Agenturbericht ...
    17 Leser - LawBlog
  • ADJEKTIVE

    Ich bin arrogant. Und hochnäsig ...
    10 Leser - LawBlog
  • BLINDE KUH IM “TERRORBUNKER”

    Der Express berichtet über die Behandlung, die Düsseldorfs Ausbrecherkönig Jan Zocha vor seinen Gerichtsterminen erfährt: Deshalb wird er morgens mit verbundenen Augen und Fußketten in Begleitung zweier vermummter Beamter zum Gefangenentransporter gef ...
    11 Leser - LawBlog
Statistik
- gelistet
- #25 im JuraBlogs Ranking
- 8415 Artikel, gelesen von 660310 Lesern
- 78.46 Leser pro Artikel
- Mehr als 2.3 Tweets per Artikel
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr dazu. OK