Seite 640

  • SCHÖNES MANDAT

    Anruf eines Kollegen. Er hätte da so eine Sache. Schönes Mandat. Leider bestehe bei ihm eine Interessenkollision. "Ich kann es leider nicht machen: Darf ich ich den Mandanten zu Ihnen schicken?" Von dem, was er am Telefon erzählte, konnte ich beim besten Willen ...

    LawBlog- 27 Leser -
  • E-GESETZE

    Aktuelle Gesetze für PDA und PC gibt es hier. Die e-books sind kostenlos; eine persönliche Zusammenstellun ...

    LawBlog- 166 Leser -
  • HÄRTE

    Auf dem Weg zu einem Termin am Arbeitsgericht. Die Gegenseite, eine vermeintliche Arbeitnehmerin, wehrt sich gegen eine fristlose Kündigung. Sie hat auf Firmenbriefbögen ohne Erlaubnis Rechnungen an Kunden geschickt - und ihr eigenes Konto angegeben. Es geht noch um viele andere Fragen, zum Beispiel, ob die Klägerin vielleicht "nur" Handelsvertreterin ist und ohnehin keinen Künd ...

    LawBlog- 7 Leser -
  • GESCHLUNZT?

    Hat ebay geschlunzt? Weil die Firma bzw. deren Provider den dubiosen Wechselanträgen für die Domain nicht widersprach, habe die Plattform zumindest grob fahrlässig gehandelt. Das meint eine Kölner Rechtsanwältin und erkennt laut Spiegel online eine Pflichtverletzung. Diese wiederum be ...

    LawBlog- 8 Leser -
  • GRUSELIG

    Heute schon gegruselt? In Österreich verlangt eine Frau knapp € 40.000 Euro Schmerzensgeld, weil sie während ihrer eigenen Operation aufgewacht ist. Sie will alles mitbekommen und schreckliche Schm ...

    LawBlog- 15 Leser -
  • KIEZSTREIFEN

    Berlin freut sich auf die "Kiezstreifen". 300 Beamte machen künftig Jagd auf kleine Ordnungssünder, berichtet der Tagesspiegel. So kostet ...

    LawBlog- 14 Leser -
  • (UN-)KENNTNIS

    Was es nicht alles gibt. Zum Beispiel Strafrichter, die ihre Akten nicht kennen. In Hanau fiel einem Verteidiger auf, dass die Richter absolut nicht über den Inhalt der "Beiakten" informiert waren. Zunächst stritten die Richter ab, dass es solche Akten überhaupt gibt. Auf den dann gestellten Befangenheitsantrag behaupteten sie, sie müssten die Akten nicht kennen.

    LawBlog- 27 Leser -
  • SCHMERZENSGELD

    Telefongesellschaften müssen Anschlussdaten geheim halten - wenn der Kunde dies verlangt. Ein Polizeibeamter erhält jetzt 1.000 Euro ...

    LawBlog- 11 Leser -
  • DURCHGEFALLEN

    In Bayern scheitert jeder fünfte Jurastudent am Staatsexamen. In anderen Bundesländern sieht es auch nicht wesentlich besser aus. Spiegel online beleuchtet einige Hintergründe, die zu solchen persönlichen Desastern führen. Einer der wichtigsten Punkte wird eher beiläufig behandelt: Viele Studenten verkennen, dass im Examen mehr verlangt wird als im Studium.

    LawBlog- 578 Leser -
  • EBAY-PANNE

    ebay soll in der Nacht von Freitag auf Samstag einige Stunden nicht erreichbar gewesen sein. Offenbar hatte jemand - erfolgreich! - versucht, sich die Domain übertragen zu lassen, berichtet heise online. Viele Auktionen sollen ausgelaufen sein, ohne dass Gebote abgegeben werden konnten. Ob ebay den Schaden erstatten muss? Zwischen dem Anbieter und ebay besteht zweifellos ein Vertragsverhältnis.

    LawBlog- 40 Leser -
  • STROMKREISE

    Auch Mieter von nicht renovierten Altbauten können verlangen, dass die Elektroinstallation einem Mindeststandard entspricht. Insbesondere müssen die üblichen Elektrogeräte im ...

    LawBlog- 27 Leser -
  • FREMDSPRACHEN

    Gerade eine Mandantin kennen gelernt, die nur Polnisch spricht. Sie war sichtlich erstaunt, dass ich kein Polnisch kann. Das war ein kurze ...

    LawBlog- 5 Leser -
  • ARMUT ALS ASYLGRUND

    Der designierte EU-Kommissar für Inneres denkt darüber nach, Armut als Asylgrund anzuerkennen. Man müsse überlegen, "ob nicht auch wirtschaftliche Motive legitime Asylgründe ...

    LawBlog- 16 Leser -
  • KORREKT

    "Gefällige Staatsanwälte" in Sachen GVU: Die taz berichtet darüber, wie aus Sachverständigen "sachverständige Zeugen" werden. Überdies ist laut Pressestaatsanwältin alles "ordnungsgemäß verzeichnet". Komisch, dass mir eine Asserv ...

    LawBlog- 20 Leser -
  • REPETIERT

    Je schlechter die eigene Position, desto besser sollte man vorbereitet sein. Zum Beispiel, wenn man die Klageerwiderung einschließlich Widerklage erst am Tag vor dem Gerichtstermin faxt. Nicht aus Faulheit, sondern aus bestimmten Gründen. Ein Gericht könnte da leicht fuchsig werden. Der Gegenanwalt ohnehin. Verspätung. Zurückweisung. Nichtberücksichtigung. Prozessverlust. Böse Worte.

    LawBlog- 91 Leser -
JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #1 im JuraBlogs Ranking
  3. 9.645 Artikel, gelesen von 937.879 Lesern
  4. 97 Leser pro Artikel
  5. 60 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2017-12-11 23:01:27 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 15 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK