• Euro Grundinvest Fonds: Jahresabschlüsse 2013 sind ein Fiasko Wo ist das Geld geblieben?

    Euro Grundinvest Fonds: Jahresabschlüsse 2013 sind ein Fiasko - Wo ist das Geld geblieben? Seit Ende Oktober 2016 sind die aktualisierten Abschlüsse der Euro Grundinvest Fonds (EGI-Fonds) 12, 15, 17, 18, 20 des Jahres 2013 im Bundesanzeiger veröffentlicht worden. Gleich auf den ersten Blick fällt auf: Viel Geld scheint bei den Fonds wohl bereits seit 2013 nicht mehr vorhanden gewesen zu sein.

    KAPITAL-RECHTINFO- 37 Leser -
  • AUTARK INVEST AG Hinweis der Finanzmarktaufsicht Liechtenstein auf Widersprüche

    AUTARK INVEST AG - Hinweis der Finanzmarktaufsicht Liechtenstein auf Widersprüche Manche Aufsichtsbehörden sind recht schnell im Eingreifen bei nach deren Auffassung widersprüchlichen Angeboten. So hat die Finanzaufsicht Liechtenstein (FMA) einen aktuellen Hinweis veröffentlicht. Ob deutsche Anleger davon betroffen sind, geht aus der Mitteilung nicht hervor.

    KAPITAL-RECHTINFO- 47 Leser -
  • MAGELLAN Maritime Services GmbH: Garantiemieten aus Kaufpreisen der Anleger gezahlt!

    MAGELLAN Maritime Services GmbH: Garantiemieten aus Kaufpreisen der Anleger gezahlt! Es kommt immer mehr Klarheit in den Fall der MAGELLAN Maritime Services GmbH. Der Insolvenzverwalter hat die Anleger erneut angeschrieben und sie zur Anmeldung der Forderungen aufgefordert. Die nun erstmals zugänglich gemachten Informationen zu dem eingeholten Rechtsgutachten sind für Anleger schockierend.

    KAPITAL-RECHTINFO- 108 Leser -
  • Volkswagen AG: Verjähren am 19. September 2016 Ansprüche?

    Volkswagen AG: Verjähren am 19. September 2016 Ansprüche? Möglicherweise drohen Schadenersatzansprüche von Aktionären gegenüber der Volkswagen AG wegen der ihr vorgeworfenen Verletzung von Ad-hoc-Publizitätspflichten zum 18.09.2016 zu verjähren. Musterverfahren für Aktionäre in greifbarer Nähe Mit Vorlagebeschluss vom 05.08.2016 (Az.

    KAPITAL-RECHTINFO- 85 Leser -
  • EGI Euro Grundinvest: Anleger für erfolgsorientierte Sanierung der Fonds

    EGI Euro Grundinvest: Anleger für erfolgsorientierte Sanierung der Fonds Drei Wochen nach den Gesellschafterversammlungen (21.07.2016) steht fest: Die Geschäftsführung der krisengeplagten EGI-Fonds ist mit Ihrem halbherzigen und die Anlegerinteressen nicht berücksichtigen Vorschlag gescheitert. Eine Initiative von Anlegern unter Führung der EuroGrundinvest Anleger e.V.

    KAPITAL-RECHTINFO- 68 Leser -
  • MAGELLAN Maritime Services GmbH (MMS): Tauziehen um die Forderungen der Käufer?

    MAGELLAN Maritime Services GmbH (MMS): Tauziehen um die Forderungen der Käufer? Käufer von Containern der MAGELLAN Maritime Services GmbH (MMS) haben erneut Post von der Geschäftsführung erhalten. Danach seien die Abtretungen der Ansprüche der Reedereien an die Käufer nicht wirksam. Was bedeutet das für die Käufer konkret? Erneut haben sich die Geschäftsführung und der vorl ...

    KAPITAL-RECHTINFO- 91 Leser -
  • WGF: Forderungen für WGFH07 Anleihe zur Insolvenztabelle aufgenommen

    Die Forderungen, die die Inhaber der WGFH07 Anleihe besitzen, sind durch Rechtsanwalt Hartmut Göddecke, Siegburg, als gemeinsamer Vertreter beim Insolvenzverwalter fristgerecht angemeldet worden. Mittlerweile sind diese Forderungen in Höhe von ca. � 10,5 Mio. anerkannt; Hypothekenanleiheforderungen mit ca. � 7,5 Mio. sowie Zinsen im Umfang von ca. � 3,0 Mio.

    KAPITAL-RECHTINFO- 52 Leser -
  • EGI Euro Grundinvest: Wie Anleger weiter entrechtet werden sollen

    Auf einer eiligst einberufenen Gesellschafterversammlung am 21.07.2015 der EGI Euro Grundinvest Fonds Nrn. 15. 17. 18 und 20 in Freising bei München trafen sich besorgte Anleger. Sie wurden im rasanten Tempo über die massiven Probleme der Fonds grob informiert. Viele bohrende Fragen von Anlegern sind nicht einmal durch die Versammlungsleitung zugelassen worden - angeblich aus Ze ...

    KAPITAL-RECHTINFO- 61 Leser -
  • Deikon GmbH: Krise des Emittenten ist kein wichtiger Kündigungsgrund

    Deikon GmbH: Krise des Emittenten ist kein wichtiger Kündigungsgrund Trotz Verschlechterung der wirtschaftlichen Lage des ausgebenden Unternehmens, kann der Anleihegläubiger sich nicht auf ein außerordentliches Kündigungsrecht nach § 314 BGB berufen. Ein dafür notwendiger "wichtiger Grund" liegt wenigstens dann nicht vor, wenn der Emittent bereits Restrukturierungsbemühungen eingeleitet hat.

    KAPITAL-RECHTINFO- 44 Leser -
  • German Pellets GmbH: Undurchsichtiges Treiben verlangt nach Aufklärung

    German Pellets GmbH: Undurchsichtiges Treiben verlangt nach Aufklärung Der Kurs der German Pellets-Anleihe (ISIN: DE000A1H3J6 7 / WKN: A1H3J6) ist in den vergangenen Wochen abgestürzt. Nun sollen die Gläubiger u. a. einer Verlängerung der Laufzeit zustimmen. Bei näherem Hinsehen kann den Gläubigern aber nicht empfohlen werden, dem Ansinnen der Gesellschaft so einfach nachzukommen.

    KAPITAL-RECHTINFO- 102 Leser -

KAPITAL-RECHTINFO

Infodienst zum Kapitalanlagen- und Bankrecht

JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. 741 Artikel, gelesen von 42.758 Lesern
Fakten zuletzt aktualisiert: (2017-11-22 11:03:53 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 30 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK