• Urteil: Videoüberwachung in Apotheke und Datenschutzrecht

    Videoüberwachung in einer Apotheke und das Datenschutzrecht – das Oberverwaltungsgericht (OVG) des Saarlandes in Saarlouis entschied mit Urteil vom 14.12.2017, Az. 2 A 662/17: Die Videoüberwachung des Verkaufsraums einer Apotheke kann zur Wahrnehmung des Hausrechts (§ 6b Abs. 1 Nr. 2 BDSG) und zur Wahrnehmung berechtigter Interessen nach § 6b Abs. 1 Nr. 3 BDSG erforderlich sein.

    RA Stefan Loebisch/ Kanzlei Stefan Loebisch Passau- 47 Leser -
  • Bezahlen per Nachnahme: Änderungen ab März 2018

    Viele Webshops bieten ihren Kunden die Möglichkeit, den Kaufpreis per Nachnahme zu bezahlen: Der DHL-Bote bringt die Ware und bekommt im Gegenzug das Geld. Der Empfänger erhält das Paket also erst nach Bezahlung des angegebenen Nachnahmebetrags. Dieser Geldbetrag wird dann auf das vom Händler angegebene Konto überwiesen. Ab dem 01.03.2018 gibt es Veränderungen bei den Nachnahme-Gebühren.

    RA Stefan Loebisch/ Kanzlei Stefan Loebisch Passau- 147 Leser -
  • Verbot von Zahlart-Gebühren in Kraft getreten

    Verbot von Gebühren für Zahlarten (nicht nur) im Online-Shop – seit dem 13.01.2018 ist das „Gesetz zur Umsetzung der Zweiten Zahlungsdiensterichtlinie“ in Kraft. Das Gesetz verbietet Händlern, für bestimmte Zahlarten besondere Gebühren zu berechnen. Nachfolgend ein Überblick – ist Ihr Webshop fit für die neue Rechtslage? Zahlarten im Online-Shop: Bisherige Rechtslage Auch bishe ...

    RA Stefan Loebisch/ Kanzlei Stefan Loebisch Passau- 76 Leser -
  • Werbemüll nein danke – Datensparsamkeit analog

    Sind Sie es auch leid, immer wieder aufs Neue im Postkasten zwischen Bergen von Werbung nach den wirklich wichtigen Briefen zu suchen? Und haben Sie auch zuweilen den Eindruck, nur ein ausgelagerter Teil des Müllentsorgungssystems zu sein? Für das E-Mail-Postfach gibt es den Spam-Filter. Auch Ihre analoge Postbox ist kein Altpapier-Container: Die folgenden Tipps helfen, den Bri ...

    RA Stefan Loebisch/ Kanzlei Stefan Loebisch Passau- 83 Leser -
  • Media Solution AG droht mit Pfändung durch Inkasso-Team

    Fake-Pfändung, die nächste: Pünktlich zur Weihnachtszeit droht auch der Routenplaner-Anbieter Media Solution AG mit Pfändung der Wertgegenstände durch das Inkasso-Team, und zwar diesmal am 29.12.2017. Wie immer sollen plötzlich 750 € fällig sein. Wie immer soll die große Zwangsvollstreckungs-Party um 10 Uhr steigen. Wie immer sollen Schlüsseldienst und Polizei mit hinzugezogen werden.

    RA Stefan Loebisch/ Kanzlei Stefan Loebisch Passau- 199 Leser -

Kanzlei Stefan Loebisch Passau

IT-Recht aus Passau - Urteilsbesprechungen, Kurzmeldungen und Best-Practice-Empfehlungen für Unternehmen und Verbraucher

Impressum
JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #37 im JuraBlogs Ranking
  3. 259 Artikel, gelesen von 53.419 Lesern
  4. 207 Leser pro Artikel
  5. 7 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2018-01-18 17:26:01 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 15 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK