• Barrierefreie Begutachtung – man darf dem Psychiater vielleicht auch schreiben

    Menschen mit Autismus tun sich mit mündlicher Kommunikation bisweilen schwer. Gerichte wiederum, auch Sozialgerichte, sind ungewöhnlich erscheinenden Anforderungen nicht immer besonders aufgeschlossen. Ein Kläger, der für seine Asperger-Autismus-Behinderung einen GdB von mehr als 50 verlangt hat, hat das Sächsische Landessozialgericht erbost: Der Kläger wollte mit dem psychiatr ...

    Kanzlei Menschen und Rechte- 38 Leser -
  • Contergan, Schadensersatz und Selbstbestimmungsrecht

    Die Anhörung des Familienausschusses des Deutschen Bundestages zur Lebenssituation der Contergangeschädigten (hier ein Video von der Anhörung, mein Statement hören Sie ab 1:11:15 ) war nicht die erste an der ich als Sachverständiger teilgenommen habe, aber es war bislang die beeindruckendste: Dass knapp ein Zehntel aller Menschen, die in Deutschland noch mit Conterganschäden leben, tatsächlich n.

    Kanzlei Menschen und Rechte- 46 Leser -
  • Das Gericht hat seine ganz eigenen Gründe … aber gewonnen haben wir!

    Sozialgericht Köln, ein Prozess um die Einkommensanrechnung für Pflegeleistungen nach SGB XII. Mehr als 1200 EUR sollte unsere Mandantin von ihrem eher bescheidenen Einkommen ans Sozialamt einer rheinländischen Stadt zahlen, weil sie von dort 24-Stunden-Pflege bewilligt bekommen hat. Sie sah darin eine Benachteiligung und wehrte sich unter Verweis auf die UN-Behindertenrechtsko ...

    Kanzlei Menschen und Rechte- 131 Leser -

Kanzlei Menschen und Rechte

Die Welt des Rechts aus der Sicht der Kanzlei Menschen und Rechte

JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. 93 Artikel, gelesen von 7.717 Lesern
Fakten zuletzt aktualisiert: (2017-11-17 23:04:09 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 7 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK