Seite 24

  • IT-Outsourcing – Grundlagen und Fallstricke

    IT-Outsourcing ist die Übertragung des Betriebs der IT an einen externen Provider und mit vielschichten rechtlichen Problemen behaftet. Hier soll die Relevanz für Compliance ebenso dargestellt werden wie die daraus resultierenden rechtlichen Anforderungen. Insbesondere IT-Serviceprovider müssen beim IT-Outsourcing anhand von Zertifizierungen die Compliance ihrer IT-Systeme nach ...

    Kanzlei Lachenmann- 54 Leser -
  • Zulässigkeit von Google Analytics wegen Datenschutz?

    Kann Google Analytics wegen Datenschutz -Anforderungen rechtmäßig betrieben werden? Mehrere Aufsichtsbehörden haben genaue Voraussetzungen veröffentlicht, bei deren Einhaltung wie beim Betrieb von Google Analytics trotz Datenschutz -Recht keine Beanstandung seitens der Behörden erfolgen wird. Dies sollte von sämtlichen Webseitenbetreibern, die Google Analytics einsetzen daher beherzigt werden.

    Kanzlei Lachenmannin Wettbewerbsrecht- 96 Leser -
  • Hasst man beim „Tatort“ Anwälte?

    Der letzte Dienstag war wieder ein typischer Tatort-Tag: Zwei Mal Tatort, zwei Mal die Anwälte äußerst negativ dargestellt. Das scheint System zu haben; immer wenn im Tatort Anwälte auftreten, sind diese schmierig, geldgierig, in schmutzige Machenschaften vermittelt, hinterlistig, etwas verrückt – oder gar der Mörder. Letzteres ist natürlich im Tatort weniger überraschend.

    Kanzlei Lachenmannin Strafrecht- 339 Leser -
  • IT-Compliance im Unternehmen

    IT-Compliance bildet einen der Schwerpunkte der Compliance-Organisation eines Unternehmens. Sie bezieht sich auf den Bereich der IT-Risiken und IT-bezogenen Gesetze. Auch die Datenschutzkonformität kann zur IT-Compliance gerechnet werden. Ziel ist neben der Sicherstellung der Einhaltung aller rechtlichen Anforderungen auch die IT-Sicherheit.

    Kanzlei Lachenmann- 57 Leser -
  • Die neue Datenschutzverordnung der EU im Überblick

    Die geplante Datenschutzverordnung der EU ist positiv zu sehen, da sie für eine dringend notwendige Vereinheitlichung des europäischen Datenschutzes sorgt und vermutlich zu einem höheren Schutzniveau für den Bürger führen wird. Dennoch gibt es einige Details, die dringend der Änderung bedürfen. Insofern ist es zu begrüßen, dass über Lobbying aller Seiten die Einzelregelungen d ...

    Kanzlei Lachenmann- 71 Leser -
  • Das IPv6 –Protokoll: Endpunkt des Datenschutz?

    Neue Herausforderungen für den Datenschutz durch IPv6: Bricht im Internet durch das IPv6 Protokoll ein neues Zeitalter an, in dem eine weltweite Totalüberwachung jedes Einzelnen möglich wird? Diese Horrorvision wird derzeit von so manchen Datenschützern gezeichnet. Welche Folgen das IPv6 Protokoll für die Privatsphäre haben wird, soll hier kurz dargestellt werden.

    Kanzlei Lachenmann- 80 Leser -
  • Softwarelizenzmanagement im Unternehmen

    Softwarelizenzmanagement: Dokumentation der Softwarelizenzen Ein Softwarelizenzmanagement sollte jedes Unternehmen, unabhängig von seiner Größe, unterhalten um Kosten und Haftungsrisiken zu minimieren. Je größer das Unternehmen, umso genauer muss dabei vorgegangen werden. Je nach Umfang der verwendeten Software ist eine umfangreiche anwaltliche Prüfung der Lizenzverträge nötig, ...

    Kanzlei Lachenmannin Medienrecht- 70 Leser -
  • Know-How Schutz – Umsetzung im Unternehmen

    Aufstellung eines Konzeptes für optimalen Know-How Schutz: Im Rahmen des Know-How Schutz (Teil der IP-Compliance) sollte geprüft und überwacht werden, welche Schutzrechte in einem Unternehmen bestehen, welche zusätzlich geschaffen werden sollten und wie diese eingesetzt werden (sollten). Dies umfasst die Prüfung der bestehenden Rechte sowie die Systematisierung dieser zur optima ...

    Kanzlei Lachenmannin Medienrecht Markenrecht- 62 Leser -
  • Senator Film Verleih GmbH erklärt Abmahnungen für erledigt

    Große Überraschung in der heutigen Anwaltspost: Hamburger Kanzlei erklärt in vielen Fällen vorherige Abmahnungen wegen Filesharing als gegenstandslos Eine bekannte Hamburger Abmahnkanzlei hatte zahlreiche Anschlussinhaber im Namen von Senator Film Verleih GmbH abgemahnt und einen Betrag von € 800 als Vergleichsangebot gefordert.

    Kanzlei Lachenmannin Medienrecht- 12 Leser -
  • Verwendung einer unwirksamen AGB-Klausel stellt Wettbewerbsverstoß dar

    Das OLG Frankfurt hat mit Beschluss vom 29. 08. 2012 (Az: 6 W 84/12) entschieden, dass die AGB-Klausel „Für den Fall der vereinbarten Zahlungsart Vorkasse erklären wir bereits jetzt und an dieser Stelle die Annahme des Vertragsangebotes des Kunden zu dem Zeitpunkt, in dem der Kunde Vorkasse leistet, wenn die Zahlung innerhalb von 10 Tagen nach Absendung der Bestellung erfolgt” ...

    Kanzlei Lachenmannin Wettbewerbsrecht- 1 Leser -

Kanzlei Lachenmann

Ihre Anwältin für IT-Recht, Internetrecht, Urheberrecht und Familienrecht rund um Elchingen, Neu-Ulm und Ulm.

Impressum
JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #158 im JuraBlogs Ranking
  3. 364 Artikel, gelesen von 33.505 Lesern
  4. 92 Leser pro Artikel
  5. 6 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2017-08-17 04:05:58 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 15 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK