• Alpi fährt nicht mehr

    Die Staatsanwaltschaft Bremen hat den Erlaß eines Haftbefehls beantragt. Gegen Alpi, einen Motorradfahrer und (ehemaligen) Videoblogger. Das Amtsgericht Bremen hat den Haftbefehl erlassen. Der Motorradfahrer sitzt nun seit dem 24.06.2016 in Untersuchungshaft. Wegen Totschlags (§ 212 StGB)! Der 23 jährige Motorradfahrer soll am 17.06.

    Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 2049 Leser -
  • Nutzlose Zeiträuber: Advogarant

    Die Herrschaften des von Rechtsanwalt Joachim Höhl und Wolfgang Hoss geführten Unternehmens Advogarant können es nicht lassen. Sie scheinen nachhaltig weiteren Rechtsanwälten mit unerwünschten Werbeanrufen - Cold Calls - gehörig auf die Nerven zu gehen. Ich hatte bereits mehrfach über die unseriösen Geschäftspraktiken des kalten Spammers berichtet.

    Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 1505 Leser -
  • Ernstgemeinter Humor beim Landgericht

    In einer recht angestaubten Strafsache, die nach ewig langen Ermittlungen und Anklageerhebung endlich beim Landgericht Frankfurt am Main angekommen war, hatte ich Akteneinsicht beantragt. Und zwar Einsicht in *alle* Akten, die dem Gericht von der Staatsanwaltschaft mit der Anklageschrift übermittelt wurden.

    Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 1336 Leser -
  • Haha, sehr lustig

    Ich habe eine eMail erhalten. Von einem (vorübergehend) gut gelaunten Spammer. Mit meinem bewährten Minutenbaustein habe ich ihm geantwortet. Das hat auf der anderen Seite zunächst einmal für Erheiterung gesorgt. Dann zu einem Antrag auf Erlaß einer Einstweiligen Verfügung beim Landgericht Berlin, das l ...

    Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 1183 Leser -
  • Aufmerksam machender Staatsanwalt

    Es gibt Staatsanwälte, die haben auf der Universität etwas gelernt. Besonders gute Staatsanwälte haben das Erlernte auch behalten und setzen es dann in der Praxis um. Und dann gibt es noch solche Kandidaten, die sowas hier verzapfen: Der Student im ersten Semester lernt, daß neben dem Tatbestand (hier also der Besitz von Betäubungsmitteln) auch noch die Rechtswidrigkeit und ...

    Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.dein Strafrecht- 1171 Leser -
  • DHL – Die Reaktion auf die Beschwerde

    Meine Strafanzeige gegen eine unbekannte DHL wegen diffuser Paket-in-der-Gegend-Verteilung blieb erwartungsgemäß bei Frachtführer nicht unbemerkt. Via Twitter erhielt ich aber die Botschaft, daß @DHLPaket für Strafanzeigen nicht zuständig sei. Ich habe dann vorgeschlagen, die Überschriften auszutauschen und den Text statt mit „Strafanzeige“ mit „Beschwerde“ zu überschreiben.

    Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 1121 Leser -
  • Advogarant - ein kalter Spammer?

    Vor ein paar Tagen lief über die Anwalts-Mailingliste eine Anfrage mit dem Titel: Wer hat Erfahrungen mit Advogarant? Ich möchte mich auf diesem Wege mit einer Antwort melden: Bereits im Jahre 2003 wurde die Advogarant mit gerichtlicher Hilfe darauf hingewiesen, daß unerwünschte Werbung zu unterlassen ist.

    kanzlei-hoenig.de- 1113 Leser -
  • DHL – mal wieder nicht da!

    Es ist unfassbar. Jahrelang lief das prima mit dem Zusteller von DHL. Ein freundlicher, hilfsbereiter und zuverlässiger Mann. So ähnlich sind wir ja schließlich auch. Und dann das: Seit ein paar Monaten setzt das Unternehmen aber täglich andere Nasen ein, die die an uns gerichteten Pakete in der ganzen Nachbarschaft verteilen. Weil wir angeblich die Tür nicht geöffnet hätten.

    Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 1034 Leser -
  • Strafanzeige gegen DHL

    Nachdem bereits in der vergangenen Woche zwei von DHL transportierten (nicht: zugestellten!) Pakete statt in unserer Kanzlei, im Keller des Restaurants unten in unserm Haus gefunden wurden – eines davon mit dringend benötigtem medizinischen Bedarf, das andere mit einer Gerichtsakte aus Eilenburg – hatte wir am Dienstag erneut das Vergnügen.

    Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 1020 Leser -
  • Richter K. und das letzte Jahrhundert

    In einer Bußgeldsache geht es unter anderem um die Fahreridentität. Das Auto, mit dem der behauptete Geschwindigkeitsverstoß begangen worden sein soll, ist auf die Ehefrau des Betroffenen zugelassen. Richter K. will nun die Ehefrau des Betroffene dazu befragen, ob ihr Ehemann der Fahrer war; deswegen hat er sie als Zeugin zum Gerichtstermin geladen.

    Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 970 Leser -
  • Julian Reichelt: Wir werden das dann hier prüfen.

    Wenn man dem Vorsitzenden der BILD-Chefredaktion und Chef von BILD-Digital, Herrn Julian Reichelt, in seiner eigenen Sprache antwortet, ruft er die Polizei: Hören Sie dazu den Kommentar: In einem Interview auf Radio Eins zeigt Herr Reichelt deutlich, welchen Respekt er vor den Rechten Dritter hat – nämlich gar keinen: Das Recht am eigenen Bild ist dann verletzt, wenn der Betroffene sich .

    Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 904 Leser -
  • Der braune Apfel fällt nicht weit vom Stamm

    Sprichwörter haben manchmal ja was Wahres. Manchmal geben sie aber auch nur die halbe Wahrheit wieder. Gucken wir uns mal folgendes Bild an. Der Herr dort, in der Bildmitte links, neben dem Propagandaminister Josef Goebbels, ganz in schwarz; ist der bekannt? Eher weniger, nicht wahr? Das war ab 1932 der Herr Reichsminister der Finanzen, nach dem 2.

    Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 886 Leser -
  • Ein Mandant namens Dunning-Kruger

    Wie es mit manchen Mandaten und Mandanten manchmal ausgehen kann, zeigt ein Verfahren vor dem Zivilgericht. Der ehemalige Auftraggeber eines Verteidigers hat Klage auf Schadensersatz erhoben und sich fürchterlich beschwert. Das hat bereits vor ein paar Tagen zu diesem Blogbeitrag über einen schwimmfähigen Winkeladvokaten geführt. Die Geschichte geht weiter.

    Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 830 Leser -
  • Dead or Alive – Die Straftäter bei der BILD

    Der Fahndungsaufruf der Bildzeitung mit den Fotos von Demonstranten aus dem Hamburger Schanzenviertel stellt nach einhelliger juristischer Ansicht einen klaren Rechtsbruch dar. Und zwar gleich unter mehreren Blickwinkeln. Die schäumende Bezeichnung der Abgebildeten als „Verbrecher“ und „Schwerkriminelle“, ohne genau zu wissen, was die denn da machen, stellt nicht nur einen Ver ...

    Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 814 Leser -

kanzlei-hoenig.de

Ein WebLawg der Kanzlei Hoenig Berlin

Impressum
Weiterere Autoren: , Tobias Glienke
JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #1 im JuraBlogs Ranking
  3. 4.093 Artikel, gelesen von 755.837 Lesern
  4. 185 Leser pro Artikel
  5. 27 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2018-01-17 05:02:11 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 24 Stunden. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK