kanzlei-hoenig.de - Artikel vom Mai 2012

  • Ungeordnete und zerrüttete finanzielle Verhältnisse

    Wenn einem Rechtsanwalt nachgesagt wird, daß er mit Geld nicht umgehen kann, könnte das zum Linzenz-Entzug führen. Zu Recht, wie ich meine, denn oft genug ist es nicht eigenes Geld, das durch die Hände eines Anwalt geht, sondern fremdes. Auf Rechtsanwalt Dr. Welf Haeger rollt der Zug der Entziehung zu: Die Rechtsanwaltskammer Hamm will Dr.

    kanzlei-hoenig.de- 296 Leser -
  • Tätowierter Topp-Jurist

    Eine immer wieder gern an den Strafverteidiger gestellte Frage lautet: Wie viel kriege ich dafür? Solange der Mandant mir diese Frage in unserer Kanzlei stellt, kann ich ihm eine ziemlich zuverlässige Antwort geben. Darauf bzw. auf unser unverzichtbares Instrument zur Beantwortung von solchen Zukunftsfragen hatte ich bereits vor längerer Zeit einmal hingewiesen. Das klappt bis heute sehr gut.

    kanzlei-hoenig.de- 648 Leser -
  • Straßenköter

    Dieser Schmierfink, der auf unserem Kanzleischild sein Revier abzustecken versucht, sollte berücksi ...

    kanzlei-hoenig.de- 99 Leser -
  • Nicht mit einem anderen Beteiligten gemeinschaftlich

    Es hat ein wenig gedauert, 31 Monate, bis zwei prügelnde Polizeibeamte - erstinstanzlich - verurteilt wurden: Die beiden Polizeibeamten, die im Rahmen der „Freiheit statt Angst“-Demonstration am 13. September 2009 durch gewalttätiges Verhalten gegen einen Demonstranten auffielen, wurden am gestrigen Montag vom Amtsgericht Berlin Tiergarten verurteilt.

    kanzlei-hoenig.de- 22 Leser -
  • Reporter für Rechtsbeugung gesucht

    Das Stichwort „Rechtsbeugung“ wirkt auf manchen Zeitgenossen elektrisierend. Es vergeht kein Monat, in dem sich nicht mindestens ein Mensch bei uns meldet und uns einen Auftrag erteilen will, weil er sich über irgend einen Richter geärgert hat. Am Freitag erreichte uns über einen Kommentar zu einem Blogbeitrag aus 2009 di ...

    kanzlei-hoenig.de- 39 Leser -
  • Gehackter Apfelkuchen im Kino

    Die Kriminalpolizei hat die Domain unter kino.to gesichert. Das ist bekannt. Neu ist allerdings, daß es einen weiterführenden Link auf der Seite www. ...

    kanzlei-hoenig.de- 105 Leser -
  • Durch die Luft geschleuderte Geschäfte

    Behördlicher Aufruf: Immer wieder ist festzustellen, dass Hundehalter ihren Hund auch auf öffentlichen Flächen und Grünanlagen ausführen und die Hunde dort ihr Geschäft verrichten. Wir bitten alle Mitbürger, den Hundekot zu entfernen und mit nach Hause zu nehmen. Die gemeindlichen Bauhofmitarbeiter erleben immer wieder, dass bei der Pflege ...

    kanzlei-hoenig.de- 145 Leser -
  • Gute Mine zum Fußballspiel

    Die ukrainische Regierung spricht von „Methoden des kalten Krieges“, und meint damit die (deutschen) Reaktionen auf die Folter der in einem Schauprozess verurteilten Julia Timoschenko und anderer Gefangener. Ein dieser folternden Truppe nahestehender Sympathisant verbr ...

    kanzlei-hoenig.de- 42 Leser -
  • Scheiß Bußgeld

    Ein 30 Jahre alter Mann soll 63,50 Euro Bußgeld zahlen, weil er am 18. Februar einen kleinen Kothaufen aus Kunststoff mit einem Fähnchen „Nazis“ auf den Dresdner Carolaplatz legte. berichtet die Freie Presse. Gegen den Bußgeldbescheid hat der Betroffene Einspruch eingelegt. Die Sympathisanten vom Ordnungsamt dürften dem Rechtsbehelf wohl nicht abhelfen und die Sache über di ...

    kanzlei-hoenig.de- 505 Leser -
  • Bodenhaftung

    Sie freuen sich, dass Tegel doch noch länger geöffnet hat: Menschen, die den Flughafen zu ihrem Lebensmittelpunkt gemacht haben. Sie sammeln Flaschen, manchmal übernachten sie auch hier. Sandra Dassler erinnert im Tagesspiegel an Menschen, die sich ihren Lebensunterhalt mit dem Sammeln leerer Pfandflaschen verdi ...

    kanzlei-hoenig.de- 89 Leser -
  • Kaum kriminelle Internetnutzer

    Im Jahre 2011 haben die statistischen Bundesbeamten knapp 82.000.000 Bundesbürger gezählt. 51.000.000 davon sollen im Internet unterwegs gewesen sein. Wenn man nun den Wiesbadener Statisten Glauben schenken mag, ist es dabei 222.267 Mal zu Überschreitung von strafrechtlichen Grenzen gekommen. Geht man mal davon aus, daß reichlich Mehrfachtäter unterwegs sind, surften 2011 über ...

    kanzlei-hoenig.dein Strafrecht- 89 Leser -
  • Der 5. Strafsenat des BGH in Berlin

    Nachdem die Querelen um die Besetzung des 2. Senats beim Bundesgerichtshof noch immer nicht beigelegt werden konnten, sprach der Bundesminister für Justiz kürzlic ...

    kanzlei-hoenig.de- 337 Leser -
  • Rucksackraub

    Wenn das nicht die Kriminaldirektion Kaiserslautern geschrieben hätte, wäre es kompletter Blödsinn, den kein Mensch glauben würde: Eine nicht alltägliche Anzeige hat die Polizei am Donnerstag aufgenommen, als ein 17-jähriger Jugendlicher zur Dienststelle kam und angab, dass ihm sein Rucksack geraubt wurde.

    kanzlei-hoenig.de- 282 Leser -
  • Landshut in Bayern

    Polizeibeamte sollen betrunken Auto fahren und unbeteiligte Bürger grundlos zu Boden schlagen. Die Folgen? Manchmal gar eine Beförderung. berichtete Wolfgang Wittl in der Süddeutsch ...

    kanzlei-hoenig.de- 159 Leser -
  • Das Taschentuch-Programm für heute

    Damit hier heute keine Langeweile aufkommt, bietet mein Kalender ein nettes Unterhaltungsprogramm. Um halb neun kommt die Ehefrau meines Mandanten und bringt mir 100 Euro, die ich auf sein Haftkonto einzahlen soll. Es ist damit zu rechnen, daß dieses Übergabe locker eine Stunde lang dauern wird, in der mindestens zwei Packungen Papiertaschentücher aufgebraucht werden.

    kanzlei-hoenig.de- 178 Leser -
  • Begrüßungsgeschenk

    In diesem Zusammenhang wird geprüft, ob der in Bottrop erschossene Bandido-Rocker als für die Aufnahme bei den Hells Angels zu werten ist. schreiben Michael Behre ...

    kanzlei-hoenig.dein Medienrecht- 160 Leser -
  • Gut gemachter Versuch

    Diese eMail landete in unserem gut gepflegten Spam-Filter: Der Klick auf die Bilder liefert eine vergrößerte Darstellung und führt nicht auf die Phishing-Seiten! Einen kleinen Moment lang - ein wenig länger als sonst - habe ich über die Echtheit nachgedacht. Der Link in dieser eMail sieht - oberflächlich - ja gut aus.

    kanzlei-hoenig.de- 77 Leser -
  • Ein historisch einheitlicher Vorgang

    Wenn man sie gewähren läßt, die Richter, und sie dann auch noch Zeit dazu haben, fällt ihnen so etwas hier ein: Denn das gesamte, dem Angeklagten angelastete Verhalten – Wegwerfen der Mitteilungskarte unter mehrfach ...

    kanzlei-hoenig.de- 156 Leser -
  • Wilderer in die Gefangenensammelstelle!

    Nachdem der Hamburger Kollege Jo Breu, der hier in Berliner Gewässern wildert, mit Nachdruck versucht hat, sich in einer Verhandlungspause kompetenten Rat zu holen: steht die Wanne nun am Pl ...

    kanzlei-hoenig.de- 201 Leser -
  • Hells Angels Berlin City aufgelöst

    Die Hells Angels Berlin City sollen sich aufgelöst haben. Damit seien sie einem unmittelbar bevorstehendem Polizeieinsatz zuvorgekommen, der eine Verbotsverfügung gegen die Angels durchsetzen sollte. Sagt man. Gerüchten zu folge sollen kurz vorher noch etwa 20 Member ...

    kanzlei-hoenig.de- 223 Leser -
  • Sascha... ein aufrechter Deutscher

    Sascha R. aus D. in einem schwäbischen Landkreis hat sich beschwert. Über mich. Bei der Rechtsanwaltskammer Berlin. Ich hatte im Juni 2011 in einem Blogbeitrag auf eine Liste von Nazis Finanziers der Nazi- onaldemokratischen Partei Deutschlands (NPD) hingewiesen, die im Netz veröffentlicht wurde. Das gefiel diesem Sascha nicht.

    kanzlei-hoenig.de- 583 Leser -
  • Kim Dotcom: Wie Du mir ...

    Die amerikanischen Ermittlungsbehören verweigern dem Megaupload Gründer Kim Dotcom den Zugang zu den 135 Computer, die im Januar während der Haus- und Wohnungsdurchsuchung bei ihm beschlagnahmt wurden. Die Argumente seiner Verteidiger, man brauche die Daten für die Verteidigung des Beschuldigten, dringen nicht durch. Nagut, dann eben nicht, wird sich Kim Dotcom wohl gedacht haben.

    kanzlei-hoenig.de- 243 Leser -
  • Schnapsidee

    Prost Herr Henkel Die CDU sorgt wieder einmal für Mandanten-Nachschub bei Berliner Strafverteidigern: Der Senat will Kiffern an die Tüte. Die CDU-Senatoren Frank Henkel (Inneres), Mario Czaja (Gesundheit) und Thomas Heilmann (Justiz) planen, den straff ...

    kanzlei-hoenig.de- 133 Leser -
  • Wunderbare Regeln

    Es ist nicht verwunderlich und wohl eine notwendige Erscheinung, daß es auch in diesem Bereich keine Regelungslücken geben darf: Damit kein Scharlatan mehr behaupten kann, er habe eine Erscheinung der Jungfrau Maria gesehen, hat der Vatikan klare Regeln formuliert, was denn als Wunder definiert werden kann und was nicht. lautet heute e ...

    kanzlei-hoenig.de- 67 Leser -
  • Lieblingshonorar

    Das Ziel war ein möglichst schnelles und schonendes Ergebnis. Wie immer eigentlich. Allerdings war das Verfahren hier nicht ganz einfach. Der Mandant brachte eine schlimme Vita mit und eine „Bibliothek“ im Bundeszentralregister. Lauter Kleinzeug, das dem Kundigen auf den ersten Blick zeigte: Das ist kein Problem, das mit den Mitteln des Strafrechts zu lösen wäre.

    kanzlei-hoenig.de- 255 Leser -

kanzlei-hoenig.de

Ein WebLawg der Kanzlei Hoenig Berlin

Impressum
Weiterere Autoren: , Tobias Glienke
JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #3 im JuraBlogs Ranking
  3. 4.048 Artikel, gelesen von 741.846 Lesern
  4. 183 Leser pro Artikel
  5. 27 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2017-11-22 05:02:42 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 24 Stunden. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK