kanzlei-hoenig.de

Artikel vom Januar 2008


  • Zündels Verteidigerin bekommt 3 1/2 Jahre

    Sylvia Stolz, Exverteidigerin des Holocaust-Leugners Ernst Zündel, wird zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt. Wegen Volksverhetzung und Aufstachelung zum Rassenhass. Quelle: taz Die ehemalige Verteidigerin wurde zudem mit einem fünfjährigen Berufsverbot belegt, damit sie zumindest als “Organ der Rechtspflege” keinen weiteren Unsinn mehr macht.
    27 Leser - kanzlei-hoenig.de
  • Abitur - made by ALDI

    Aldi präsentiert: Kompaktes Prüfungs- und Basiswissen der Oberstufe zum Lernen, Nachschlagen und Wiederholen, mit Formelsa ...
    25 Leser - kanzlei-hoenig.de
  • Acor vs. Telekom: Ich war’s nicht.

    Es kam, wie es kommen mußte. Arco hatte festgestellt, daß der Fehler in der Leitung liegt, die unter der “Herrschaft” der Telekom steht. Die Telekom hingegegen vertrat die Ansicht, der Fehler liege in der Sphäre der Arcor ...
    53 Leser - kanzlei-hoenig.de
  • Die Staatsanwaltschaft als Schnaps-Dealer

    Wenn jemand günstig hochprozentige Getränke, insbesondere 1 Flasche (1,0 l) Jack Daniel s Whiskey 1 Flasche (1,0 l) Ballantine s Scotch Whisky 1 Flasche (0,7 l) Tullamore Dew Irish Whisky 1 Flasche (0,7 l) Metaxa günsti ...
    56 Leser - kanzlei-hoenig.de
  • Telefon - kein Anschluß

    Am Samstag hatten wir reichlich Probleme mit unserer EDV. Ein Problem hatten wir nicht: Telefonieren und Internetten funktionierte. Heute haben wir mal keine Probleme mit der EDV. Dafür hat man uns die Telefon- und DSL-Leitung gekappt ...
    127 Leser - kanzlei-hoenig.de
  • Anwältinnen auf dem Anwaltstag

    Aus dem Programm des diesjährigen Anwaltstags im Mai in Berlin: Fachveranstaltungen: Arbeitsgruppe Bildungsrecht 9:00 bis 11:00 Uhr: Bildungsrecht – Konturen eines Z ...
    29 Leser - kanzlei-hoenig.de
  • Man bemüht sich offenbar bei ARCOR

    Nachdem ich heute abend noch – zur Regulierung meines Blutdrucks und um den Nachwuchs noch weiterer grauer Haare zu verhindern – mit der Leitung des Callcenters, das ARCOR zur Abwimmelung von Kundenbeschwerden einsetzt, telefoniert hatte, scheint sich hinter den Kulissen etwas bewegt zu haben.
    75 Leser - kanzlei-hoenig.de
  • Arcor verzögert und lügt

    Nach end- wie sinnlosen Gesprächen mit der Arcor-Geschäftskundenbetreuung -Abwimmlung, konnte ich feststellen, daß man sich dort bisher nicht ernsthaft mit dem Problem befaßt hat. Die Express-Störungsmitteilung, die nach einer ersten Auskunft um 13:30 Uhr rausgegangen sei, ist erst um 17:34 Uhr an die Telekom übermittelt worden.
    140 Leser - kanzlei-hoenig.de
  • Arcor hat’s geschafft: Wir sind wieder drin

    Seit ein paar Minuten sind wir wieder online. Der Exchange-Server wird noch von den aufgelaufenen eMails gefüttert, wir verteilen die Anrufbenachrichtigungen auf die Akten und senden die gestauten Faxe und Benachrichtigungen übers Arcor-Netz. Geholfen hat der Hinweis in einem Kommentar von Tom zu diesem Beitrag. Tom hat auf diesem Wege die Telefonnummer der Rechtsabteilung von Arcor mitgeteilt.
    86 Leser - kanzlei-hoenig.de
  • Automatische Bewässerung einer Cannabisplantage

    Übergelaufene Auffangbecken einer Bewässerungsanlage für eine professionelle Cannabisplantage führten Ermittler in Spandau auf die Spur von zwei „Rauschgiftbauern“. Nachbarn hatten gestern kurz vor 10 Uhr Polizei und Feuerwehr zu dem Mehrfamilienhaus im Semmelländerweg alarmiert, da in einer Wohnung im 6. Obergeschoss Wasser durch die Decke kam.
    69 Leser - kanzlei-hoenig.de
  • Mitarbeiter in Bearbeitung

    Wenn man eine telefonische Auskunft vom über die Umweltzone bekommen möchte, wird man von einer etwas gelangweilt wirkenden Stimme auf einem Anrufabwimmler begrüßt: Gut ...
    14 Leser - kanzlei-hoenig.de
  • ED-Behandlung von Touristen

    Wer die USA besuchen möchte, muß sich darauf einstellen, wie ein Verdächtiger einer schweren Straftat behandelt zu werden: Wie das Heimatschutzministerium der Vereinigten Staaten heute mitteilte, habe die Behörde damit begonnen, Abdrücke aller Finger von internationalen Besuchern zu erfassen, die am Ha ...
    19 Leser - kanzlei-hoenig.de
  • Beim Zahnarzt

    Es ließ sich nicht vermeiden, nach rund 5 Jahrzehnten mußte saniert werden. Natürlich auf aktuellem und höchstem Niveau, dachte ich mir. Wenn schon, denn schon. Also: Da kommt nur die Zahnklink in Betracht. Zumal mir der Zahnarzt, mit dem ich einen Termin vereinbart hatte, in höchsten Tönen als ein Spitzenmediziner empfohlen wurde.
    165 Leser - kanzlei-hoenig.de
  • Bellender Hund beißt vielleicht doch

    Drei maskierte Täter versuchten in der vergangenen Nacht gegen 23 Uhr 15 einen Spätverkauf in Kreuzberg zu überfallen. Nachdem das Trio den Laden in der Wrangelstraße betreten hatte, brüllte einer der vermutlich jugendlichen Räuber die 49-jährige Inhaberin an und bedrohte sie mit einer Schusswaffe. Auf die lauten Rufe reagierte jedoch der Hund der Frau und kam hinter dem Verkaufstresen hervor.
    49 Leser - kanzlei-hoenig.de
  • Beschäftigungstherapie

    Es gibt reichlich Beschwerden über zuviel Arbeit und zuwenig Justizpersonal. Richter, Staatsanwälte und sonstige Bedienstete im Bereich “Rechtsprechung” fühlen sich überlastet. Das liegt nicht nur daran, daß zu wenig Geld in den Landeskasse ist, sondern auch daran, daß sich die oben genannten Personen mit Sachen beschäftigen, die einem Normalbürger dazu veranlassen, sich an den Kopf zu fassen.
    56 Leser - kanzlei-hoenig.de
  • Das Polizeiauto ist wieder da

    Irgendein Witzbold hat einen grün-weißen BMW geklaut. Daüber hatte Kollege Siebers sich köstlich amüsiert bereits berichtet: Schwupps – da war der Polizeiwagen verschwunden Jetzt ist er wieder da: Das gestern früh entwendete Videoüberwachungsfahrzeug der Polizei ist wieder da. Eine Polizeistreife entdeckte den BMW der 5er Reihe gegen 21 Uhr in der Neuköllner Donaustraße.
    36 Leser - kanzlei-hoenig.de
  • Versuchter schwerer Raub eines Mercedes

    Eine recht unangenehme Methode, einmal hinter einem Stern zu sitzen, wählten vier Unbekannte in Wannsee: Offensichtlich falsche Polizisten stoppten in der vergangenen Nacht gegen 22 Uhr 10 einen 43-jährigen „Mercedes“-Fahrer, der auf der Königsstraße in Richtung Glienicker Brücke in Wannsee unterwegs war.
    63 Leser - kanzlei-hoenig.de
  • Es gibt Tage …

    ... an denen lohnt das Aufstehen nicht. Samstag war so einer. Da wäre ich besser im Bett geblieben. Start: 9:30 Uhr Wir waren schon fertig und wollten gerade das Haus verlassen, um mit dem Auto in die Stadt zu fahren. Da fiel mir ein: Das Auto steht in Wilmersdorf, ich war mit den Strafverteidigern am Freitagabend essen. Mit U-Bahn nach Wilmersdorf, Auto abholen. Keine Zeit mehr zum Einkaufen.
    111 Leser - kanzlei-hoenig.de
  • Feiglinge

    Im Rückwärtsgang haben unbekannte Täter versucht, nachts mit ihrem Auto in ein Juweliergeschäft in Wedding einzubrechen. Sie rammten die Eingangstür mit ihrem Fahrzeug und warfen dann die Scheibe mit einem Gullydeckel ein ...
    50 Leser - kanzlei-hoenig.de
  • Keine Telefonerlaubnis für Gothaer Mitarbeiter

    Obwohl der Gothaer-Mitarbeiter so gern mit mir telefonieren möchte, darf er das nicht mehr. Es ist mir zwar nicht gelungen, ihn selbst davon zu überzeugen, daß seine Telefonanrufe hier unerwünscht sind und er sie unterlassen sollte.
    110 Leser - kanzlei-hoenig.de
  • Wütende Generalbundesanwältin

    Harms wütet ohne Folgen So lautet die Überschrift eines Artikels von Christian Rath in der taz. Was für eine beschämende Serie! Binnen einem Jahr wurde Generalbundesanwältin Monika Harms gleich sechsmal vom Bundesgerichtshof (BGH) für ihre Antiterrorermittlungen gerügt. Alles ohne jede Konsequenz.
    59 Leser - kanzlei-hoenig.de
  • Sind Leichen giftig?

    Wenn Leichen giftig wären, dürften Sie keine Bouletten essen, das sind gehackte Leichen mit Zwiebeln. Quelle: Mark Benecke im Interview des Tagesspiegels Ein weiterer Highlights in dem unbedingt lesenswerten Artikel: Frage: Und wie würden Sie das [den perfekten Mord] anstellen? Mark Benecke: Ich würde mir einen Profikiller suchen.
    88 Leser - kanzlei-hoenig.de
  • Umweltzone Neukölln

    In der Umweltzone soll der Feinstaub reduziert werden. Der Grobstaub bleibt liegen: Die Berliner Stadtreinigung (BSR) hat es am 8 ...
    12 Leser - kanzlei-hoenig.de
  • Kein Radweg

    Wo “Wanderweg” draufsteht, ist eben kein Radweg drin: Jedenfalls nicht in der Grenzregion Italien/Schweiz ...
    12 Leser - kanzlei-hoenig.de
Webseite RSS-Feed

Ein WebLawg der Kanzlei Hoenig Berlin

Statistik
- gelistet
- #4 im JuraBlogs Ranking
- 3653 Artikel, gelesen von 554887 Lesern
- 151.91 Leser pro Artikel
- Mehr als 0.73 Tweets per Artikel
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste.
Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK