Kanzlei Dr. Bahr: Recht der Neuen Medien - Artikel vom August 2014

  • LG Bonn: Nachweispflicht des TK-Anbieters bei Internet-Abrechnung

    22.08.14 DruckenVorlesen Nimmt ein TK-Anbieter trotz entsprechender Beanstandungen keine technische Überprüfung vor, steht ihm kein Entgelt-Anspruch aus dem Zustandekommen von Internetverbindungen zu (LG Bonn, Urt. v. 12.03.2014 - Az.: 5 S 180/13). Die Klägerin machte einen Entgelt-Anspruch aus einem Mobilfunk-Vertrag wegen angeblich zustande gekommener Internet-Verbindung geltend.

    Kanzlei Dr. Bahr: Recht der Neuen Medien- 30 Leser -
  • AG Lübeck: Kein strafbarer Titelmissbrauch in XING-Profil

    Wer die Bezeichnung "DR.H.C. of Psychic Sienes MLDC Institute (USA)" in einem XING-Profil verwendet, führt keinen unerlaubten Titel im Sinne des § 132 a StGB (AG Lübeck, Urt. v. 20.01.2014 - Az.: 65 Cs 710 Js 2685/13 (24/13)). Der Angeklagte verwendete beim Online-Netzwerk XING in seinem Profil die Bezeichnung "DR.H.C. of Psychic Sienes MLDC Institute (USA)".

    Kanzlei Dr. Bahr: Recht der Neuen Medien- 109 Leser -

Kanzlei Dr. Bahr: Recht der Neuen Medien

Immer die neuesten News rund um das Recht der Neuen Medien

JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. 6.796 Artikel, gelesen von 206.855 Lesern
Fakten zuletzt aktualisiert: (2018-01-22 05:01:35 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 15 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK