Seite 6

  • BGH: Zulässiger Boykottauf eines Tierschutzvereins gegen Tierzüchter

    Die an eine Bank gerichtete Boykott-Aufforderung eines Tierschutzvereins, einem bestimmten Tierzüchter das Konto zu kündigen, ist eine zulässige Meinungsäußerung (BGH, Urt. v. 19.01.2016 - Az.: VI ZR 302/15). Der verklagte Tierschutzverein veröffentlichte auf seiner Internetseite folgenden Boykott-Aufruf: "Heute haben wir die Volksbank B. aufgefordert, dem Z. [Beklagten] das Konto zu kündigen.

    Kanzlei Dr. Bahr: Recht der Neuen Medien- 24 Leser -

Kanzlei Dr. Bahr: Recht der Neuen Medien

Immer die neuesten News rund um das Recht der Neuen Medien

JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #127 im JuraBlogs Ranking
  3. 6.041 Artikel, gelesen von 159.472 Lesern
  4. 26 Leser pro Artikel
  5. 43 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2016-05-02 22:01:17 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 15 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK