Seite 78

  • Pfälzer in die Pfalz, Wuppertaler in die Wupper

    Das Amtsgericht Grünstadt hatte sich mit einem kuriosen Fall des Nachbarschaftsrechts zu beschäftigten. Zu klären war die Frage, ob im Garten aufgestellte “Frustzwerge” den Nachbarn in seiner Ehre verletzen können. Die beiden streitenden Parteien teilen sich ein gemeinsamen Innenhof, der den Zugang ihrer beider Häuser zur Straße bildet.

    Stefan Maier/ Justillon - kuriose Rechtsnachrichten- 35 Leser -
  • Arschkalt war gestern!

    Bauarbeiter und Gartenbauer haben diesen Winter Grund zur Freude: Mobile Toilettenhäuschen, bekannt vor allem als Dixi-Klo oder ToiToi, müssen nunmehr in den kalten Monaten beheizt werden. Versäumt der Arbeitgeber dies, drohen empfindliche Strafen. Mindestens 18 Grad müsse die Temperatur auf den Toilettenhäuschen ab diesem Winter betragen.

    Stefan Maier/ Justillon - kuriose Rechtsnachrichten- 52 Leser -
  • Schadensersatz wegen Verletzung bei Hypnose-Show

    Das Amtsgericht Schwabach verurteilte einen Hypnotiseur zur Zahlung von Schadensersatz in Höhe von 4.300 DM wegen fahrlässiger Körperverletzung. Im Rahmen einer Bühnenshow hat der Hypnotiseur eine Zuschauerin so wirksam in Trance versetzt, dass diese steif wie ein breit ohne jegliche Abwehrbewegungen nach vorne umfiel und mit dem Gesicht auf dem Steinfußboden aufschlug.

    Andreas Walker/ Justillon - kuriose Rechtsnachrichten- 20 Leser -
JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #3 im JuraBlogs Ranking
  3. 1.315 Artikel, gelesen von 385.024 Lesern
  4. 293 Leser pro Artikel
  5. 30 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2018-02-23 05:13:41 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 15 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK