Seite 4

  • Schadensersatz für misslungene Haarfärbung

    Das LG Köln hat entschieden, dass ein Model von ihrem Friseur Schadensersatz verlangen kann, wenn ihre Haare trotz mehrerer Nachbesserungsversuche nicht das gewünschte Farbergebnis aufweisen. Nach zwei Beratungsterminen ließ sich die Klägerin Ende November 2015 in einem Kölner Friseursalon die Haare färben. Sie brachte überdies Haarteile mit, die in gleicher Weise gefärbt werden sollten.

    Justillon - kuriose Rechtsnachrichtenin Zivilrecht- 104 Leser -
  • Vorsicht bissiger Gast!

    Ein Beitrag aus der Reihe Rechtsgeschichte(n) von Prof. Dr. Arnd Diringer Wenn kleine Kätzchen geputzt werden wollen, gehen sie zu ihrer Mutter, um sich ablecken zu lassen. Bei dieser Art Körperpflege wollen sie natürlich nicht gebissen und verletzt werden. Und was für kleine Kätzchen gilt, gilt auch für Kellnerinnen, meint das AG Gelsenkirchen in einem Urteil vom 23.6.2005 (32 C 672/04).

  • Brite bittet am Flughafen München um Asyl

    Man könnte meinen es wäre ein Brexit-Flüchtling. Gab es doch nach Bekanntwerden des EU-Ausstieges Großbritanniens einige Ankündigungen von Bürgern, sie würden nach Deutschland auswandern. Tatsächlich war es aber ein anderer Grund, der einen britischen Bürger um Asyl in Deutschland fragen ließ. Zunächst reiste der 41-jährige gebürtige Äthiopier ohne weitere Vorkommnisse im Term ...

    Stefan Maier/ Justillon - kuriose Rechtsnachrichten- 406 Leser -
  • EGMR-Urteil: Sex auch für Frauen über 50 wichtig

    Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hat in einem erfreulichen Urteil entschieden, dass Sex auch für Frauen über 50 wichtig sei. Geklagt hatte eine Frau, die wegen eines Arzt-Fehlers keinen Sex mehr haben kann. Ein Gericht in Portugal hatte ihr hierfür ein gekürztes Schmerzensgeld zugesprochen, da Geschlechtsverkehr für die Frau auf Grund ihres Alters nicht mehr relevant sei.

    Jannina Schäffer/ Justillon - kuriose Rechtsnachrichten- 71 Leser -
  • Shisha mit Sturmgewehr verwechselt

    Am Sonntag, 23.07.2017, um 13.23 h, meldete sich ein Zeuge aus Baumheide telefonisch bei der Polizei und teilte mit, er habe gerade von seiner Wohnung aus 2 junge Männer beobachtet, von denen einer eine AK 47 über der Schulter getragen und der andere einen Trolley hinter sich her gezogen habe. Beide Männer seien in ein gegenüber liegendes Haus gegangen.

    Justillon - kuriose Rechtsnachrichten- 117 Leser -
  • Bußgeld für 5-jährige Limonaden-Verkäuferin

    In London hat ein 5-jähriges Mädchen selbstgemachte Limonade an Passanten verkauft. Dazu baute sie am Straßenrand einen kleinen Verkaufsstand auf. Die Limonade war in großen Krügen abgefüllt und sollte für 55 Cent pro Becher verkauft werden. Als Kunden hatte die junge Limonaden-Verkäuferin die (hoffentlich) durstigen Besucher des Lovebox Festivals im Auge.

    Jannina Schäffer/ Justillon - kuriose Rechtsnachrichten- 228 Leser -
  • Schmerzensgeld für Impotenz des Partners?

    Das OLG Hamm hat darauf hingewiesen, dass einer Ehefrau aufgrund einer fehlerhaften ärztlichen Behandlung ihres Ehemanns, durch die dieser impotent geworden sein soll, kein Schmerzensgeld zusteht. Die Klägerin hat behauptet, ihr Ehemann habe aufgrund einer fehlerhaften ärztlichen Behandlung im beklagten Krankenhaus, dort wurde der Mann in den Jahren 2010 und 2011 mehrfach an d ...

    Justillon - kuriose Rechtsnachrichten- 33 Leser -
  • Klage auf Polnisch in Deutschland zulässig

    Das FG Hamburg hat entschieden, dass eine in polnischer Sprache verfasste Klageschrift als rechtswirksam und damit auch fristwahrend anzusehen ist, wenn das Gericht eine Übersetzung von Amts wegen veranlasst. Im vorliegenden Fall hatte das Gericht bei dem entgegen § 184 Satz 1 GVG nicht in deutscher Sprache abgefassten Schriftsatz wegen der Erwähnung eines Hauptzollamtes und e ...

    Justillon - kuriose Rechtsnachrichten- 147 Leser -
  • Gruppenschlägerei weil Frau wohl „Pommes“ will

    Die Berliner Polizei berichtet über eine Gruppenschlägerei vor einem Imbiss im Stadtteil Reinickendorf. Nach Angaben von drei 27, 31 und 42 Jahre alten Männer hätten sie gegen 1.30 Uhr an einem Tisch eines Imbisses am Kurt-Schumacher-Damm gesessen, als eine Gruppe von sechs oder sieben Männern und fünf Frauen erschien und die Gruppenmitglieder begannen, offenbar über die Essens ...

    Justillon - kuriose Rechtsnachrichtenin Strafrecht- 487 Leser -
JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #2 im JuraBlogs Ranking
  3. 1.172 Artikel, gelesen von 353.943 Lesern
  4. 302 Leser pro Artikel
  5. 30 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2017-09-22 10:06:31 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 15 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK